Ressortarchiv: BSV Rehden

Der unglaubliche „AGW“

Der unglaubliche „AGW“

Rehden - Von Arne Flügge. Beide Treffer im Testspiel beim 2:0-Sieg gegen Cloppenburg, ein Tor beim 2:1-Erfolg im NFV-Pokal in Cloppenburg – und gestern Abend? Da legte Andreas Gerdes-Wurpts noch einmal richtig nach: Erst in der 63. Minute eingewechselt, erzielte der Stürmer des BSV Rehden im Heimspiel der Fußball-Regionalliga gegen seinen Ex-Club BV Cloppenburg acht Minuten später den 2:1-Siegtreffer und belohnte damit die gesamte Mannschaft für einen großen Kampf.
Der unglaubliche „AGW“
Artmann zurück – und Rehden ist richtig heiß auf das Derby

Artmann zurück – und Rehden ist richtig heiß auf das Derby

Rehden - Von Arne Flügge. Der Tisch ist gedeckt: Freitagabend, 19.30 Uhr, Flutlicht – und der BV Cloppenburg kommt zum Derby der Fußball-Regionalliga in die Waldsportstätten. Mehr geht nicht. „Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel“, sagt Alexander Kiene, Trainer des BSV Rehden, vor der mit Spannung erwarteten Partie heute Abend.
Artmann zurück – und Rehden ist richtig heiß auf das Derby
Zwei Bälle im Spiel – und das Tor wird doch gegeben

Zwei Bälle im Spiel – und das Tor wird doch gegeben

Wolfsburg - Von Arne Flügge. Alexander Kiene war außer sich. Selten hat man den Trainer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden so aufgewühlt erlebt wie am Samstag nach der knappen 0:1 (0:0)-Niederlage bei Meisterschaftsfavorit VfL Wolfsburg II. Grund für Kienes Aufregung war das Gegentor in der 90. Minute.
Zwei Bälle im Spiel – und das Tor wird doch gegeben
„Unsere beste Auswärtsleistung“

„Unsere beste Auswärtsleistung“

Wolfsburg - Unabhängig vom kuriosen Last-Minute-Gegentreffer: Der BSV Rehden hat am Samstag beim VfL Wolfsburg II ein ganz starkes Spiel gemacht. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie mit den besten Teams der Liga mithalten und sie sogar in Verlegenheit bringen kann. Eine Tatsache, die Trainer Alexander Kiene für die Zukunft sehr positiv stimmt.
„Unsere beste Auswärtsleistung“
Keine Angst vor „Wölfen“

Keine Angst vor „Wölfen“

Rehden - Von Arne Flügge. Klar, der Respekt vor dem Gegner ist riesengroß. Schließlich ist der VfL Wolfsburg für Alexander Kiene „der absolute Meisterschaftsfavorit mit dem besten Kader der Liga“. Dennoch will der Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden den „Wölfen“ morgen (12.00 Uhr) im Auswärtsspiel eine „mutige Mannschaft“ entgegenstellen, „die vielleicht auch für eine Überraschung sorgen kann“.
Keine Angst vor „Wölfen“
Spitzenreiter Oldenburg feuert Trainer Uzelac

Spitzenreiter Oldenburg feuert Trainer Uzelac

Oldenburg - Das ist ein Hammer! Fußball-Regionalligist VfB Oldenburg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Predrag Uzelac getrennt. Unüberbrückbare Differenzen und ein zerstörtes Vertrauensverhältnis hätten den Vorstand zum Handeln gezwungen, hieß es in einer Vereinsmitteilung. Das Training übernimmt vorerst U19-Coach Stephan Ehlers.
Spitzenreiter Oldenburg feuert Trainer Uzelac
Röhrbein übernimmt den BSV Rehden II

Röhrbein übernimmt den BSV Rehden II

Rehden - Von Arne Flügge. Der Einstand war perfekt: Beim 4:2-Erfolg des Fußball-Bezirksligisten BSV Rehden II am Dienstagabend in Drakenburg saß Sandy-Peter Röhrbein das erste Mal als hauptverantwortlicher Coach auf der Bank. Der Co-Trainer der Regionalliga-Mannschaft übt ab sofort eine Doppelfunktion aus, um Sascha Feldt, bisher Mädchen für alles bei der Zweiten, zu entlasten und gleichzeitig mehr Transparenz und eine engere Zusammenarbeit zwischen beiden Teams zu schaffen.
Röhrbein übernimmt den BSV Rehden II
Kevin Birk zurück

Kevin Birk zurück

Rehden - Kevin Birk (23) ist wieder in Rehden! Der Ersatztorwart, der vor gut einer Woche wegen Unstimmigkeiten mit dem Regionalligisten seine Sachen gepackt und nach Hause gefahren war, saß am Samstag im Heimspiel gegen Schilksee wieder auf der Bank.
Kevin Birk zurück
Kargbo nicht zu stoppen

Kargbo nicht zu stoppen

Rehden - Von Arne Flügge. Er ist ein bescheidener Junge. Abu Bakarr Kargbo mag nicht so gern im Rampenlicht stehen. Lieber lobt er nach einem Sieg die Leistung der gesamten Mannschaft. So auch am Samstag nach dem 4:1 (1:0)-Erfolg des BSV Rehden im Heimspiel der Fußball-Regionalliga gegen den TSV Schilksee. Dass er zwei Tore und zwei Torvorlagen beigetragen hatte und damit zum „Man of the Match“ wurde, war ihm fast ein wenig unangenehm: „Es war ein Sieg der Mannschaft, und ich bin froh, dass ich ihr helfen konnte.“
Kargbo nicht zu stoppen
März überzeugt

März überzeugt

Rehden - Das war nicht leicht zu kompensieren. In Jeff Gyasi (gesperrt), Kresimir Matovina (schwere Gesichtsverletzungen), Stefan Heyken (Wadenzerrung) und Kapitän Kevin Artmann (Leistenprobleme) fehlten dem BSV Rehden am Samstag gegen Schilksee gleich vier Spieler aus der ersten Elf. „Wir machen personell eine schwierige Phase durch“, räumte BSV-Trainer Alexander Kiene ein.
März überzeugt
Kiene fordert Reaktion

Kiene fordert Reaktion

Rehden - Von Arne Flügge. Die 1:4-Pleite in Goslar hat Alexander Kiene mächtig gewurmt. Klar, dass der Trainer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden die Partie zusammen mit der Mannschaft haarklein analysiert und die Fehler auch knallhart angesprochen hat. Doch damit soll es jetzt auch gut sein. Der 37-Jährige blickt wieder nach vorn. Und in Schlusslicht TSV Schilksee haben die Rehdener morgen (15.00 Uhr) einen sehr unangenehmen Gast in den Waldsportstätten.
Kiene fordert Reaktion
Wenn das Schule macht, gute Nacht!

Wenn das Schule macht, gute Nacht!

BSV Rehden - Von Arne Flügge. Als Mesut Özil im August 2010 auf seinen möglichen Wechsel zu Real Madrid angesprochen wurde, wiegelte er die Nachfragen immer wieder gebetsmühlenartig mit dem gleichen Spruch ab: „Isch hab’ Vertrach!“ Kurz darauf war er weg – Vertrag hin, Vertrag her. Immerhin wurde Werder Bremen der Abgang des Edeltechnikers mit 15 Millionen Euro Ablöse versüßt.
Wenn das Schule macht, gute Nacht!
Flucht durch die Hintertür

Flucht durch die Hintertür

Rehden - Von Arne Flügge. Das ist ein Hammer! Kevin Birk, Nummer zwei hinter Milos Mandic beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden, hat seine Koffer gepackt und ist in die Heimat zurückgekehrt. Der 23-jährige Ersatztorwart, gerade erst zur neuen Saison von Fortuna Düsseldorf II gekommen, wollte sich anscheinend nicht länger dem Konkurrenzkampf stellen – vor allem aber nicht in der zweiten Mannschaft spielen. Da Rafael Hester nach seinem Autounfall erst Ende des Monats wieder zur Verfügung steht, wird nun erstmal Daniel Pelzel aus der Rehdener U23 aushelfen.
Flucht durch die Hintertür
1:4 – „Wir haben für diese Leistung richtig gebüßt“

1:4 – „Wir haben für diese Leistung richtig gebüßt“

Goslar - Von Arne Flügge. Als Lehrer ist Alexander Kiene oft angehalten, Milde walten zu lassen. Draufzuhauen gehört eigentlich nicht zum Verhaltensrepertoire des Trainers vom BSV Rehden. Doch nach der 1:4 (0:2)-Auswärtspleite am Samstag in der Fußball-Regionalliga beim Goslarer SC platzte dem 37-Jährigen der Kragen. Vor allem in den ersten 20 Minuten hatte seine Mannschaft eine unterirdische Leistung abgerufen, überhaupt nichts auf die Kette bekommen und sich in der Defensive haarsträubende Fehler erlaubt. „Vier Gegentore – so etwas darf uns einfach nicht passieren. Und deswegen bin ich auch richtig, richtig sauer. Ich bin total sauer“, schimpfte Kiene.
1:4 – „Wir haben für diese Leistung richtig gebüßt“
Wal Fall schon ein Kandidat?

Wal Fall schon ein Kandidat?

Rehden - Von Cord Krüger. Das wäre fast sensationell: Am Montag hatte Wal Fall erstmals mit seinen neuen Kollegen vom BSV Rehden trainiert – kurz nachdem der Defensivspieler seinen Einjahresvertrag beim Regionalligisten unterzeichnet hatte. Doch bereits morgen könnte der 22-Jährige im Kader stehen, wenn der Tabellensiebte ab 14 Uhr beim Drittletzten Goslarer SC antritt. Obwohl der Sechser und Innenverteidiger wie die drei anderen Last-Minute-Neuzugänge Tobias Steffen, Isaac Akyere und Yuki Nakagawa „keine richtige Vorbereitung“ hatte, gibt Trainer Alexander Kiene zu bedenken.
Wal Fall schon ein Kandidat?
Rehden rüstet nach: Neues Quartett kurz vor ultimo

Rehden rüstet nach: Neues Quartett kurz vor ultimo

Rehden - Von Cord Krüger. Punktlandung bei der Kaderplanung des BSV Rehden: Am letzten Tag der Wechselfrist unterschrieben gestern vier weitere Fußballer beim Regionalligisten, die der personell gebeutelte Tabellensiebte gut gebrauchen kann.
Rehden rüstet nach: Neues Quartett kurz vor ultimo