Ressortarchiv: BSV Rehden

Kljajic verstärkt Rehdens Defensive

Kljajic verstärkt Rehdens Defensive

Rehden - So bitter die Achtelfinal-Niederlage des BSV Rehden am Mittwochabend in Meppen auch war – sie hatte zumindest in den Bemühungen auf dem Transfermarkt ihr Gutes: Vor der Partie machte der Regionalligist nämlich die Verpflichtung des Linksverteidigers Aldin Kljajic perfekt, um dessen Dienste sich die Schwarz-Weißen seit gut zwei Wochen bemüht hatten.
Kljajic verstärkt Rehdens Defensive
Rehdens Reserven schwinden

Rehdens Reserven schwinden

Rehden - Von Cord Krüger. Am Ende eines ereignisreichen Abends legte sich Christian Neidhart mit einer Prognose fest, die seinen Trainerkollegen Alexander Kiene vom BSV Rehden etwas tröstete. „Ich denke, dass unsere beiden Mannschaften in der Regionalliga oben mitspielen werden“, urteilte der Chefcoach des SV Meppen nach dem knappen 3:2-Achtelfinalerfolg im Niedersachsenpokal über die Schwarz-Weißen. Neidhart sah ein „gleiches Niveau“ – und das trotz ungleicher Vorzeichen, wie Kevin Artmann hervorhob: „Meppen hat ganz andere Ansprüche als wir – hier arbeiten ein paar Leute, die meisten anderen können sich voll auf Fußball konzentrieren“, erinnerte der BSV-Kapitän. Und schon morgen müssen sich er und seine Mitspieler mit den nächsten Fast-Profis messen – ab 14 Uhr beim FC St. Pauli II.
Rehdens Reserven schwinden
Artmanns Doppelpack reicht Rehdens Kämpfern nicht

Artmanns Doppelpack reicht Rehdens Kämpfern nicht

Aus Meppen Berichtet - Cord KrügerEine Woche nach dem spannenden Erstrunden-Krimi gestern Abend das nächste Drama im Niedersachsenpokal – doch diesmal nicht mit dem besseren Ende für den BSV Rehden. Nach aufopferungsvollen Kampf verlor die Mannschaft von Trainer Alexander Kiene ihr Achtelfinale beim Regionalliga-Kontrahenten SV Meppen mit 2:3 (1:1).
Artmanns Doppelpack reicht Rehdens Kämpfern nicht
Daniel Gunkel hört auf – aber nur als Trainer

Daniel Gunkel hört auf – aber nur als Trainer

Rehden - Irgendwann während dieser Vorbereitung ahnte Daniel Gunkel, dass das alles zu viel für ihn werden könnte: Der künftige Sport- und Fitnesskaufmann biegt mit seiner Ausbildung jetzt auf die Zielgerade ein, pendelt zwischen seinem Osnabrücker Arbeitsplatz und dem Zuhause in Rehden hin und her, dazu die Trainingsabende mit seiner Mannschaft – und als sich jetzt herauskristallisierte, dass die Familie Gunkel bald zu viert ist, zog der 36-Jährige als Spielertrainer des BSV Rehden II einen Schlussstrich. „Ich habe für mich eine Entscheidung getroffen – und so ist es gut.“
Daniel Gunkel hört auf – aber nur als Trainer
Stutter und die Schulter: Abwarten bis kurz vor Anpfiff

Stutter und die Schulter: Abwarten bis kurz vor Anpfiff

Rehden - Von Cord Krüger. Alexander Kiene macht eine einfache Rechnung auf. „Nur noch drei Spiele gewinnen – und schon steht man im DFB-Pokal“, verdeutlicht der Trainer des BSV Rehden vor dem heutigen Achtelfinale im Niedersachsenpokal. Wenn sich nur die Praxis so einfach gestalten würde wie die Theorie! Heute Abend wartet nämlich kein Geringerer als der SV Meppen in der Hänsch-Arena – ein Regionalliga-Kontrahent, „der bei diesen Neuverpflichtungen am Ende der Saison sicherlich ziemlich weit vorn in der Tabelle stehen dürfte“, sagt Kiene anerkennend über den Gegner der um 19.30 Uhr beginnenden Partie.
Stutter und die Schulter: Abwarten bis kurz vor Anpfiff
Lamin Sillah neu, Björn Wnuck zurück

Lamin Sillah neu, Björn Wnuck zurück

Rehden - Der BSV Rehden hat sich die Dienste eines weiteren Perspektivspielers gesichert – und einen Routinier für seine zweite Mannschaft zurückbekommen: Linksverteidiger Lamin Sillah aus Delmenhorst will sein erstes Herren-Jahr beim BSV bestreiten. Und Björn Wnuck, ehemaliger Erstherren-Leistungsträger sowie späterer Spielertrainer der Zweiten in der Bezirksliga und Interimscoach des Regionalligisten, will ab August wieder für die Reserve auflaufen. „Es sieht also gar nicht so schlecht für unser Bezirksliga-Team aus“, freut sich Rehdens Sportvorstand Markus Kompp.
Lamin Sillah neu, Björn Wnuck zurück
Torjäger und Typ

Torjäger und Typ

Rehden - Der BSV Rehden bleibt 2015 weiter ungeschlagen – dank Neuzugang Andreas Gerdes-Wurpts. Mit seinem Treffer zum 1:1 in der 80. Minute hatte er seiner Mannschaft gegen Havelse den Punkt gerettet. „Ich habe von der Serie erst kurz vor dem Spiel erfahren. Schön, dass ich helfen konnte, dass sie nicht geknackt wurde“, sagte der 35-Jährige Vollblutstürmer.
Torjäger und Typ
Ping-Pong-Tor, Rudelbildung, Sturm, ein typischer „AGW“

Ping-Pong-Tor, Rudelbildung, Sturm, ein typischer „AGW“

Rehden - Von Arne Flügge. Erneut landet ein weiter Abschlag von BSV-Keeper Milos Mandic – abgedrängt von einer heftigen Böe – im Aus. Ein langer Ball nach vorn von Havelses Kapitän Daniel Hintzke bleibt in der Luft stehen, beim nächsten Versuch fliegt die Kugel, vom Sturm getrieben, sogar zurück. Der Saisonauftakt in der Fußball-Regionalliga am Samstag zwischen dem BSV Rehden und dem TSV Havelse geriet zu einer Windlotterie. Am Ende trennten sich beide Teams leistungsgerecht mit 1:1 (0:0).
Ping-Pong-Tor, Rudelbildung, Sturm, ein typischer „AGW“
Mit blanker Brust

Mit blanker Brust

Rehden - Wenn auf einem weißen Trikot plötzlich kein schwarzes Firmen-Logo mehr ist, dann fällt das natürlich auf. Gerade bei einem Fußball-Regionalligisten. Der BSV Rehden ist gestern mit blanker Brust in die neue Saison gestartet.
Mit blanker Brust
Stutter bleibt weiter fraglich

Stutter bleibt weiter fraglich

Rehden - Der BSV Rehden bangt vor dem Saisonauftakt morgen gegen den TSV Havelse um den Einsatz von Marcel Stutter. Der defensive Mittelfeldspieler laboriert immer noch an einer Schulterverletzung, die ihn bereits am Mittwoch beim Pokalspiel in Cloppenburg zum Zuschauern verdammt hatte.
Stutter bleibt weiter fraglich
Jetzt geht’s los!

Jetzt geht’s los!

Rehden - Von Arne Flügge. Durchatmen, ganz kurz freuen – und schon geht’s weiter: Nur drei Tage nach dem 2:1-Pokalsieg über den BV Cloppenburg startet Fußball-Regionalligist BSV Rehden auch in die Saison. Und der Gegner hat es in sich. Zum Auftakt stellt sich morgen (15.00 Uhr) der TSV Havelse, Vierter der abgelaufenen Spielzeit, in den Rehdener Waldsportstätten vor.
Jetzt geht’s los!
„Vor uns liegt noch viel Arbeit“

„Vor uns liegt noch viel Arbeit“

Rehden - Das erste Pflichtspiel der neuen Saison ist erfolgreich absolviert. Fußball-Regionalligist BSV Rehden ist mit einem 2:1-Auswärtssieg beim Ligakonkurrenten BV Cloppenburg in die zweite Runde des NFV-Pokals eingezogen. Vor dem Ligaauftakt morgen (15.00 Uhr) in den Waldsportstätten gegen den TSV Havelse warnt Kapitän Kevin Artmann (29) aber davor, jetzt in verfrühte Euphorie zu verfallen.
„Vor uns liegt noch viel Arbeit“
2:1 – Pekrul Held im Pokal

2:1 – Pekrul Held im Pokal

Cloppenburg - Aus Cloppenburg berichtet Cord Krüger-  Was für ein Fight! Mehr als eine Stunde sah es gestern Abend gar nicht gut aus für den BSV Rehden, der beim kampfstarken BV Cloppenburg in der ersten Runde des Niedersachsenpokals einem 0:1 hinterher lief.
2:1 – Pekrul Held im Pokal
Nach harter Vorbereitung nun heiß auf den Fight

Nach harter Vorbereitung nun heiß auf den Fight

Rehden - Von Cord Krüger. Für Sentimentalitäten hat Andreas Gerdes-Wurpts wenig übrig. Der 35-jährige Stürmer will mit dem BSV Rehden im Niedersachsenpokal so viele Runden wie möglich überstehen – und am liebsten nochmal bis ins Finale kommen.
Nach harter Vorbereitung nun heiß auf den Fight
Rehden angelt sich Torwart Kevin Birk

Rehden angelt sich Torwart Kevin Birk

Rehden - Der BSV Rehden ist auf der Suche nach einem weiteren Torwart fündig geworden. Wie Sportvorstand Markus Kompp gestern bestätigte, hat sich der Fußball-Regionalligist die Dienste von Kevin Birk gesichert. Der 23-jährige gebürtige Bonner kommt ablösefrei von Fortuna Düsseldorf II. Vorher spielte der 1,97-Meter-Hüne bei Borussia Mönchengladbach II und der TuS Koblenz.
Rehden angelt sich Torwart Kevin Birk
Wieder Cloppenburg als Rehdens Cup-Gegner

Wieder Cloppenburg als Rehdens Cup-Gegner

Rehden - Es ist das ewig junge Duell – und es steigt diesmal wieder auswärts: Schon im Sommer 2012 und 2013 hatte der BSV Rehden in der Anfangsphase des Fußball-Niedersachsenpokals die Klingen mit Regionalliga-Konkurrent BV Cloppenburg gekreuzt – 2012 im Achtelfinale, 2013 im Viertelfinale.
Wieder Cloppenburg als Rehdens Cup-Gegner
Fehr vierfacher Vorbereiter – 5:1

Fehr vierfacher Vorbereiter – 5:1

Rehden - Die gestrige Vormittagseinheit hatte Alexander Kiene gestern verstärkt auf Offensivarbeit ausgerichtet – und schon am Nachmittag setzten seine Regionalliga-Fußballer vom BSV Rehden das gleich eindrucksvoll in die Praxis um. „Das freut einen Trainer dann natürlich besonders“, meinte Chefcoach Kiene. Mit 5:1 (3:1) gewann der BSV beim SC Türkgücü Osnabrück – nach dem 3:1 beim VfL Wildeshausen am Freitagabend der zweite Test in nur 46 Stunden.
Fehr vierfacher Vorbereiter – 5:1
Rehdens zweiter Anzug passt noch nicht – 3:1

Rehdens zweiter Anzug passt noch nicht – 3:1

Wildeshausen - Von Cord Krüger. Der dritte Sieg des BSV Rehden in seinem vierten Testspiel geriet gestern Abend fast zur Nebensache. Denn auf dem Weg zum Landesligisten VfL Wildeshausen, der dem Regionalligisten mit 1:3 (0:1) unterlag, verunglückte Rehdens neuer Torwart Rafael Hester, der mit dem Auto zur Mannschaft nachkommen sollte. „Er hat sich Prellungen und Schürfwunden zugezogen“, berichtete Rehdens Trainer Alexander Kiene. Aktuell steht ihm also keine Nummer zwei hinter Stammkeeper Milos Mandic zur Verfügung. Möglich, dass die Schwarz-Weißen auf dem Transfermarkt noch Ausschau halten. Allerdings nicht nur nach einem Torhüter.
Rehdens zweiter Anzug passt noch nicht – 3:1
Lamidi zieht’s nach Dänemark

Lamidi zieht’s nach Dänemark

Rehden - Von Arne Flügge. Fußball-Regionalligist BSV Rehden ist auf der Suche nach einem Torhüter fündig geworden. Wie Sportvorstand Markus Kompp am Rande des Testspiels gegen Ligakonkurrent BV Cloppenburg (2:0) bestätigte, wird sich Rafael Hester dem Club anschließen: „Er hat fest zugesagt, jetzt müssen wir noch ein paar Kleinigkeiten besprechen.“
Lamidi zieht’s nach Dänemark
Gerdes-Wurpts veredelt Fehrs Geniestreich

Gerdes-Wurpts veredelt Fehrs Geniestreich

Rehden - Es war die Szene des Spiels – und auch gleichzeitig die entscheidende: Matthias Tietz schlug einen langen Ball auf die rechte Seite, der pfeilschnelle Jeff-Denis Fehr ging auf und davon, nahm die Kugel in der Luft an, spielte noch im selben Moment seinen verdutzten Gegenspieler aus und brachte den Pass präzise vors Tor. Dort rauschte Andreas Gerdes-Wurpts heran und versenkte den Ball in typischer Mittelstürmermanier zum 1:0 für den Fußball-Regionalligisten BSV Rehden.
Gerdes-Wurpts veredelt Fehrs Geniestreich
Stutter bleibt in Rehden

Stutter bleibt in Rehden

Und Cord Krüger - Von Arne Flügge. Die gute Nachricht kam gestern Abend kurz vor dem Testspiel gegen die Sportfreunde Lotte (1:0): Fußball-Regionalligist BSV Rehden hat sich mit Marcel Stutter (27) für die kommende Saison auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Da auch Jeff Gyasi (26) gestern seinen neuen Vertrag unterschrieb, bleibt somit die bärenstarke Doppel-Sechs der Rehdener zusammen. „Es ist ganz wichtig für uns, dass er bleibt. Marcel ist einer unserer Leader“, freute sich Trainer Alexander Kiene.
Stutter bleibt in Rehden