Ressortarchiv: BSV Rehden

„Vater-Sohn-Duell? Das wäre richtig klasse“

„Vater-Sohn-Duell? Das wäre richtig klasse“

Rehden - Von Arne Flügge. Andreas Petersen hatte kürzlich einen Traum: In der ersten Runde des DFB-Pokals bekommt Fußball-Regionalligist BSV Rehden den Bundesligisten Werder Bremen zugelost.
„Vater-Sohn-Duell? Das wäre richtig klasse“
Frust nach Final-Absage und Vorwürfe an Funktionäre

Frust nach Final-Absage und Vorwürfe an Funktionäre

Rehden - Von Cord Krüger. Frust statt Finale, Katzenjammer statt krönender Abschluss: Bei den Regionalliga-Fußballern des BSV Rehden ist die Laune seit Mittwoch im Keller – obwohl sie das Endspiel im Niedersachsenpokal gar nicht verloren haben. Doch die Absage des Duells bei Oberligist FT Braunschweig traf die Schwarz-Weißen schlimmer als jede sportliche Schlappe: Weil die Partie im Prinzenpark-Stadion ins Wasser fiel und ein Nachholtermin erst irgendwann zu Beginn der neuen Serie zustande kommt, blieb Rehdens scheidendem Trainer Björn Wnuck ein schöner Abschied verwehrt.
Frust nach Final-Absage und Vorwürfe an Funktionäre
BSV-Boss Schilling: „Wir sind alle enttäuscht“

BSV-Boss Schilling: „Wir sind alle enttäuscht“

Rehden - Von Cord Krüger. Das ist so unglaublich bitter! Wochenlang hatten alle Spieler des BSV Rehden dem Niedersachsenpokal-Finale bei den „Freien Turnern“ Braunschweig entgegengefiebert, die Fans freuten sich auf spannenden Fußball am Abend vor Himmelfahrt, BSV-Trainer Björn Wnuck hatte jeden einzelnen Braunschweiger Kicker analysiert – alles vergebens: Am Mittwochmorgen sagte der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) das Endspiel ab.
BSV-Boss Schilling: „Wir sind alle enttäuscht“
Pokalfinale fällt aus

Pokalfinale fällt aus

Rehden / Braunschweig. Das Finale um den NFV-Pokal zwischen Oberligist FT Braunschweig und Fußball-Regionalligist BSV Rehden heute Abend fällt aus.
Pokalfinale fällt aus
Arend läuft die Zeit davon

Arend läuft die Zeit davon

Rehden - . Es wird eng für Danny Arend, ganz eng sogar. Und vermutlich wird die Zeit nicht reichen. Der Offensivspieler von Fußball-Regionalligist BSV Rehden droht heute Abend für das NFV-Pokalfinale bei FT Braunschweig wegen einer Fußverletzung auszufallen. „Es sieht gar nicht gut aus bei Danny“, sagt Trainer Björn Wnuck.
Arend läuft die Zeit davon
„Ich bin stolz auf die Mannschaft“

„Ich bin stolz auf die Mannschaft“

Braunschweig - Von Arne Flügge. Die „Freien Turner“ Braunschweig haben in der Fußball-Oberliga Niedersachsen eine grandiose Saison gespielt.
„Ich bin stolz auf die Mannschaft“
Rehden II holt Philipp Hertrich

Rehden II holt Philipp Hertrich

Rehden - Der BSV Rehden II treibt die Kaderplanung für die neue Saison weiter voran. Der Fußball-Bezirksligist gab gestern die Verpflichtung von Philipp Hertrich bekannt.
Rehden II holt Philipp Hertrich
Rehden greift nach dem Pott

Rehden greift nach dem Pott

Rehden - Von Arne Flügge. Vorhang auf zum letzten Akt! Im Finale um den NFV-Pokal kann und will Fußball-Regionalligist BSV Rehden heute Abend Vereinsgeschichte schreiben. „Wir wollen zum ersten Mal diesen Pott. Unbedingt“, sagt Kapitän Kevin Artmann vor dem Endspiel bei Oberligist FT Braunschweig (19.00/Prinzenpark). Und der scheidende Trainer Björn Wnuck ergänzt: „Es ist noch einmal das absolute Highlight. Mit dem Pokalsieg können wir aus einer guten Saison eine richtig, richtig gute machen.“
Rehden greift nach dem Pott
Bitter: Rehden bangt um Arend

Bitter: Rehden bangt um Arend

Hamburg/Rehden - Wer Danny Arend regelmäßig spielen sieht, wird schon in dieser 64. Minute Schlimmes geahnt haben. Denn wenn dieser Danny Arend, beim BSV Rehden Dauerläufer und konstanter Kämpfer bis zum Schluss, liegen bleibt, seinen linken Fußballschuh auszieht und den Stutzen von der Ferse streift, ist etwas Ernstes passiert.
Bitter: Rehden bangt um Arend
Fürs Finale warmgeschossen

Fürs Finale warmgeschossen

Hamburg - Von Cord Krüger. Björn Wnuck hatte nichts zu meckern – und seine „Jungs“, so forderte der Trainer des BSV Rehden am Samstag kurz nach dem Abpfiff im Spielerkreis auf dem Rasen des Stadions „Hoheluft“, sollten gefälligst auch kein Haar in der Suppe suchen.
Fürs Finale warmgeschossen
Wer im Finale spielen will, muss es gegen „Vicky“ zeigen

Wer im Finale spielen will, muss es gegen „Vicky“ zeigen

Rehden - Von Cord Krüger. Er weiß noch nicht, mit wem – doch er will gewinnen. In seinem letzten Regionalliga-Spiel als Trainer des BSV Rehden denkt Björn Wnuck gar nicht daran, das morgige Auswärtsspiel zum Saison-Kehraus ab 14 Uhr bei Schlusslicht Victoria Hamburg herzuschenken:
Wer im Finale spielen will, muss es gegen „Vicky“ zeigen
Geschenke für Wnuck, Banecki und Neumann

Geschenke für Wnuck, Banecki und Neumann

Rehden - Vor dem Anpfiff des Spiels zwischen dem BSV Rehden und dem ETSV Weiche Flensburg wurde es gestern ein wenig emotional. Stadionsprecher und 2. Vorsitzender Matthias Giese verabschiedete zusammen mit Vereinsboss Friedrich Schilling Trainer Björn Wnuck, Stürmer Alexander Neumann und Allrounder Francis Banecki.
Geschenke für Wnuck, Banecki und Neumann
Arend eiskalt vom Punkt

Arend eiskalt vom Punkt

Rehden - Von Arne Flügge. Ein Elfmetergeschenk in der 90. Minute hat Fußball-Regionalligist BSV Rehden gestern vor einer Heimniederlage bewahrt.
Arend eiskalt vom Punkt
Viel Lob für Tim Becker

Viel Lob für Tim Becker

Rehden - Tim Becker hatte irgendwie keine Chance, lange darüber nachzudenken, wie es sich denn nun anfühlt, plötzlich sein Startelfdebüt im Tor von Fußball-Regionalligist BSV Rehden zu feiern.
Viel Lob für Tim Becker
Die letzten Tage von Rehden – doch Wnuck bleibt cool

Die letzten Tage von Rehden – doch Wnuck bleibt cool

rehden - Nach fünf Jahren brechen für Björn Wnuck die letzten Tage von Rehden an. 2009 vom VSK Osterholz-Scharmbeck zum BSV gekommen, spielte er zwei Jahre für den damaligen Oberligisten und hielt danach für die Zweite in der Bezirksliga die Knochen hin – auch noch jetzt, neben seiner Tätigkeit als Trainer der Ersten.
Die letzten Tage von Rehden – doch Wnuck bleibt cool
Banecki kehrt heim

Banecki kehrt heim

Rehden - Von Arne Flügge. Nein, ein paar Tränen wird Francis Banecki nicht verdrücken. „Ich habe schon häufiger den Verein gewechselt, da bin ich abgehärtet“, sagt der Fußballer.
Banecki kehrt heim
Banecki verlässt BSV Rehden

Banecki verlässt BSV Rehden

Rehden - Francis Banecki wird den Fußball-Regionalligisten BSV Rehden am Saisonende nach drei Jahren verlassen und nach Berlin gehen.
Banecki verlässt BSV Rehden
„Meine Philosophie ist offensiv ausgerichtet“

„Meine Philosophie ist offensiv ausgerichtet“

Rehden - Von Arne Flügge. Andreas Petersen wird im Sommer neuer Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden. Im Interview spricht der 53-Jährige über sich, seine Ziele, seine Philosophie und einen besonderen Traum.
„Meine Philosophie ist offensiv ausgerichtet“
Nils Petersen freut sich auf den Papa

Nils Petersen freut sich auf den Papa

Bremen - Als Nils Petersen gestern Morgen am Weserstadion ankam, trug er einen schwarz-weißen Trainingsanzug. Zufall? Oder ein lieber Gruß? Wer weiß, aber irgendwie passend.
Nils Petersen freut sich auf den Papa
Verhandlungen an der Autobahn

Verhandlungen an der Autobahn

Rehden - Seit gestern Mittag ist es nun auch offiziell: Andreas Petersen wird zur kommenden Saison neuer Trainer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden.
Verhandlungen an der Autobahn
Petersen heute schon in Rehden

Petersen heute schon in Rehden

Rehden - Andreas Petersen soll neuer Trainer beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden werden. Das bestätigte Vereinsboss Friedrich Schilling gestern. Und der 62-Jährige ist zuversichtlich, dass er seinen Wunschkandidaten auch bekommt: „Wir werden uns einigen.“
Petersen heute schon in Rehden
Eigentor von Heyken

Eigentor von Heyken

Rehden - Seit gestern herrscht offiziell Klarheit: Der 1:0-Siegtreffer des VfB Oldenburg im Heimspiel gegen den BSV Rehden wird Rehdens Innenverteidiger Stefan Heyken als Eigentor zugeschrieben.
Eigentor von Heyken
„Nimm du das Tor, ich will es nicht . . .“

„Nimm du das Tor, ich will es nicht . . .“

Oldenburg - 90 Minuten lang hatten sich Rehdens Verteidiger Stefan Heyken und der Oldenburger Goalgetter Addy-Waku Menga bekämpft.
„Nimm du das Tor, ich will es nicht . . .“
Viel Aufwand, kein Ertrag

Viel Aufwand, kein Ertrag

Rehden - Aus Oldenburg berichtet Arne Flügge. Danny Arend kauerte am Mannschaftsbus, in Gedanken noch immer in der 55. Minute, als er mutterseelenallein aufs Tor zugelaufen war, jedoch an Mansur Faqiryar scheiterte.
Viel Aufwand, kein Ertrag
Wird Petersen neuer Trainer in Rehden?

Wird Petersen neuer Trainer in Rehden?

Oldenburg - Nein, Friedrich Schilling wollte auch gestern die Katze nicht aus dem Sack lassen. Auf die Frage, wer denn nun in der kommenden Saison Trainer beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden wird, wich der Vereinsboss aus und bediente die branchenüblichen Formulierungen: „Die Sache muss in Ruhe überlegt werden, Schnellschüsse gehen meistens in die Hose.“
Wird Petersen neuer Trainer in Rehden?
„Björn hat hier Großes geleistet“

„Björn hat hier Großes geleistet“

Rehden - Kevin Artmann hatte schon so etwas geahnt. „Als der Trainer uns mitteilte, dass er etwas zu verkünden hat, war mir klar, dass Björn nicht weitermachen wird“, sagt der Kapitän von Fußball-Regionalligist BSV Rehden: „Es wurde ja schon viel im Vorfeld diskutiert, und wir hatten einiges mitbekommen. Und je länger es gedauert hat, desto weniger sprach für Björn.“
„Björn hat hier Großes geleistet“
Wnuck sucht, Rehden sucht und Oldenburg als Leckerli

Wnuck sucht, Rehden sucht und Oldenburg als Leckerli

Rehden - Von Arne Flügge. Ob beim Bäcker um die Ecke oder beim täglichen Training in den Waldsportstätten: „Ich werde viel darauf angesprochen“, sagt Björn Wnuck über die Entscheidung, dass er nach der Saison nicht mehr Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden sein darf.
Wnuck sucht, Rehden sucht und Oldenburg als Leckerli
„Ich werde meinen Weg als Trainer weitergehen“

„Ich werde meinen Weg als Trainer weitergehen“

Rehden - Von Arne Flügge. Björn Wnuck verlässt den BSV Rehden (wir berichteten). Notgedrungen, weil dem Trainer die nötige A-Lizenz fehlt, die für die Fußball-Regionalliga vom Verband vorgeschrieben ist. Im Interview spricht der 29-Jährige ausführlich über diese Thematik und versichert: „Ich werde meinen Weg weitergehen. Ich habe Blut geleckt und richtig Bock dazu, weiter Trainer zu sein.“
„Ich werde meinen Weg als Trainer weitergehen“
Wnuck muss in Rehden gehen

Wnuck muss in Rehden gehen

Rehden - Von Arne Flügge. Die Bombe platzte gestern Abend: Trainer Björn Wnuck muss am Saisonende beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden gehen.
Wnuck muss in Rehden gehen
Neumann will nicht nur Edeljoker sein

Neumann will nicht nur Edeljoker sein

Rehden - Von Arne Flügge. Alexander Neumann hat sich entschieden: Der Stürmer wird Fußball-Regionalligist BSV Rehden am Saisonende nach zwei Jahren verlassen und sich dem Oberligisten SV Drochtersen/Assel anschließen.
Neumann will nicht nur Edeljoker sein
Katastrophale Ballverluste eiskalt bestraft – 1:3

Katastrophale Ballverluste eiskalt bestraft – 1:3

Rehden - Von Arne Flügge. Krasser konnten die Gegensätze nicht sein. Während die Fußballer von Eintracht Braunschweig II gestern Abend nach dem Abpfiff auf der einen Seite freudestrahlend das 3:1 (2:1) und damit drei ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Regionalliga feierten, rief auf der anderen Seite Trainer Björn Wnuck die Spieler vom BSV Rehden zu sich und stauchte seine Jungs lautstark zusammen.
Katastrophale Ballverluste eiskalt bestraft – 1:3
Baneckis Beschwerden – eine endlos lange Leidenszeit

Baneckis Beschwerden – eine endlos lange Leidenszeit

Rehden - Francis Banecki hat in seiner Fußballer-Laufbahn schon viele Trikots getragen – die von Tennis Borussia Berlin und Stadtrivale Hertha BSC, das des SV Werder sowieso – aber auch das gelbe Jersey von Eintracht Braunschweig.
Baneckis Beschwerden – eine endlos lange Leidenszeit