Ressortarchiv: BSV Rehden

0:0 – und Wnuck ist stolz auf seine Jungs

0:0 – und Wnuck ist stolz auf seine Jungs

Rehden - Es war gefühlt die wohl kürzeste Pressekonferenz der Saison. Thomas Seeliger, Trainer des FC Eintracht Norderstedt, fand gestern nach dem 0:0 in der Fußball-Regionalliga gegen den BSV Rehden nur einen Satz: „Es konnte heute nur einen Sieger geben, danke schön.“
0:0 – und Wnuck ist stolz auf seine Jungs
Rehden II trickst, Kafemann knipst

Rehden II trickst, Kafemann knipst

Rehden - Von Cord Krüger. Die Kiste, die Dirk Meyer aus dem Vereinsheim des BSV Rehden schleppte, war so bunt gemixt wie seine Mannschaft am Samstag.
Rehden II trickst, Kafemann knipst
Ein Pfälzer in Rehden: Pawel Biesiada

Ein Pfälzer in Rehden: Pawel Biesiada

Rehden - Das ist mal eine Hausnummer! Auf der Suche nach einem neuen Trainer für sein Bezirksliga-Team hat sich der BSV Rehden nicht mit einer internen Lösung abgefunden oder in der Region „gewildert“, sondern einen Mann aus der Pfalz „einfliegen“ lassen.
Ein Pfälzer in Rehden: Pawel Biesiada
Euphorie verpufft – Wnuck stapelt tief

Euphorie verpufft – Wnuck stapelt tief

Rehden - Mit einem lauten Knall war alle Euphorie verflogen – Dominic Krogemanns Schien- und Wadenbeinbruch überlagert beim Regionalligisten BSV Rehden vor der Auswärtspartie bei Eintracht Norderstedt (morgen, 14.00 Uhr) jegliche Gefühle: „Alle sind brutal geschockt.
Euphorie verpufft – Wnuck stapelt tief
Olle Latschen, ein Wunder, Wut im Bauch und viel Herz

Olle Latschen, ein Wunder, Wut im Bauch und viel Herz

Rehden - Von Arne Flügge. Sie sehen schon ein wenig ramponiert aus, die Fußballschuhe von Christian Hegerfeld. Olle Latschen, könnte man auch sagen. Doch die haben dem Linksverteidiger von Fußball-Regionalligist BSV Rehden richtig Glück gebracht.
Olle Latschen, ein Wunder, Wut im Bauch und viel Herz
Wnuck greift durch: Fünf Neue in Startelf

Wnuck greift durch: Fünf Neue in Startelf

Rehden - Beim Blick auf den Spielerbogen kurz vor dem Anpfiff rieb sich im VIP-Raum des BSV Rehden so mancher verwundert die Augen. Trainer Björn Wnuck hatte nach der 0:3-Pleite in Havelse knallhart durchgegriffen und gleich fünf Spieler aus der Startelf geworfen.
Wnuck greift durch: Fünf Neue in Startelf
Eine Frage der Ehre

Eine Frage der Ehre

Rehden - Von Arne Flügge. Es war still im Bus, ziemlich still sogar. Die 0:3-Pleite beim TSV Havelse am Mittwochabend nagte auf der Rückfahrt an den Spielern des BSV Rehden. Aber nicht nur die. Björn Wnuck hatte sich kurz zuvor seine Spieler richtig zur Brust genommen. Eine Wutrede könnte man sagen. „Die Spieler waren alle geplättet. Ich musste mal richtig Dampf ablassen“, berichtet der Trainer des Fußball-Regionalligisten.
Eine Frage der Ehre
Verheerende halbe Stunde bringt Wnuck zum Grübeln

Verheerende halbe Stunde bringt Wnuck zum Grübeln

Havelse - Aus Havelse berichtet Cord Krüger. Alexander Neumann war bedient. „Meine Fresse“, schnaufte der fast chancenlose Stürmer des BSV Rehden, als er nach 66 Minuten gegen Francis Banecki, die letzte Hoffnung der Schwarz-Weißen auf eine Wende beim TSV Havelse, ausgewechselt wurde.
Verheerende halbe Stunde bringt Wnuck zum Grübeln
„Die Warnzeichen blinken“

„Die Warnzeichen blinken“

Kreis-Diepholz - Von Daniel Wiechert. Es kriselt gehörig beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden, erst vier Punkte konnte das Team von Björn Wnuck nach der Winterpause sammeln. Bei uns im Interview betreibt Kapitän Kevin Artmann (26) Ursachenforschung, beschwört ein Musketier-Motto und sagt, warum der Zeitpunkt für die „zweiten Garde“ gekommen ist.
„Die Warnzeichen blinken“
Das „brutale Knacken“ lässt Böses erahnen

Das „brutale Knacken“ lässt Böses erahnen

REHDEN · Das sah schon richtig böse aus, bevor Daniel Gunkel überhaupt gelandet war: In Minute 72 der Partie beim FC St.
Das „brutale Knacken“ lässt Böses erahnen
Zur Torschuss-Panik mischt sich nun erste Abstiegsangst

Zur Torschuss-Panik mischt sich nun erste Abstiegsangst

Rehden - Aus Hamburg berichtet Cord Krüger · Coach oder Couch – wer kann die Verkrampfung an Rehdens vorderster Front lösen? Ganz offensichtlich hat Torschuss-Panik die Regionalliga-Kicker des BSV nach der Winterpause befallen.
Zur Torschuss-Panik mischt sich nun erste Abstiegsangst
Torwart Milos Mandic droht das Saisonaus

Torwart Milos Mandic droht das Saisonaus

Rehden -  Das ist ganz bitter für den BSV Rehden: Torhüter Milos Mandic, der zuletzt immer wieder über Knieprobleme geklagt hatte, hat sich einen Meniskusschaden im linken Knie zugezogen und wird am 20.
Torwart Milos Mandic droht das Saisonaus
Kifuta kehrt zurück

Kifuta kehrt zurück

Rehden -  Die Sperre war lang und hart. Fünf Spiele musste Kiala Kifuta nach seiner Roten Karte wegen einer Unsportlichkeit im Heimspiel gegen Victoria Hamburg zuschauen – jetzt darf der Stürmer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden wieder ran.
Kifuta kehrt zurück
Augen zu und durch: Mit Wut und Trotz aus der Krise

Augen zu und durch: Mit Wut und Trotz aus der Krise

Rehden - Von Arne Flügge. Das 1:8-Debakel in Wolfsburg am 16. Februar – für Alexander Neumann hallt es immer noch nach. Schmerzhaft, nicht in physischer, sondern in mentaler Hinsicht. Denn seit diesem Tag spielte der Stürmer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden keine Minute mehr. Wie auch?
Augen zu und durch: Mit Wut und Trotz aus der Krise
Owomoyela ärgert die Ex-Werder-Kollegen

Owomoyela ärgert die Ex-Werder-Kollegen

Rehden - Da war selbst ein weitgereister Kicker wie Patrick Owomoyela ziemlich baff: Urplötzlich traf der Ex-Werder-Profi gestern im Hamburger Wolfgang-Meyer-Stadion auf alte Bekannte aus gemeinsamen Bremer Zeiten – in Person von Francis Banecki und Kevin Artmann vom BSV Rehden.
Owomoyela ärgert die Ex-Werder-Kollegen
Heyken verschießt Elfmeter, aber hinten hält Rocha dicht

Heyken verschießt Elfmeter, aber hinten hält Rocha dicht

Hamburg / Rehden - Cord Krüger. Was bleibt dem BSV Rehden nach dieser Nullnummer beim abstiegsbedrohten Hamburger SV II? Erstens die Einsicht, dass die Schwarz-Weißen vorn weiter zu harmlos sind. Zweitens der Trost, dass ein Punkt gegen diesen kompakten und bei Kontern gefährlichen Regionalliga-Kontrahenten besser ist als keiner.
Heyken verschießt Elfmeter, aber hinten hält Rocha dicht
Wnuck will Krisenstimmung beim Chaos-Club verstärken

Wnuck will Krisenstimmung beim Chaos-Club verstärken

Rehden - Von Daniel Wiechert. Björn Wnuck ist voller Tatendrang. Rehdens Trainer will mit aller Macht die Punkte gut machen, die seinem BSV trotz einer starken Leistung letzte Woche beim 1:2 bei Hannover 96 II verwehrt geblieben waren.
Wnuck will Krisenstimmung beim Chaos-Club verstärken
Starke Rehdener von Sobiech gnadenlos bestraft – 1:2

Starke Rehdener von Sobiech gnadenlos bestraft – 1:2

Aus Hannover berichtet Cord Krüger.Dieses Spiel hätte der BSV Rehden nie verlieren dürfen! Weil der Fußball-Regionalligist aber gestern im Ricklinger Beekestadion vorm Tor teils zu schusselig mit seinen Chancen umging und auf der anderen Seite für Hannover 96 II Artur Sobiech aus dem Bundesliga-Kader gnadenlos effektiv aushalf, verlor die Mannschaft von Trainer Björn Wnuck mit 1:2 (0:0).
Starke Rehdener von Sobiech gnadenlos bestraft – 1:2
Becker sicher bei unverhofftem Debüt

Becker sicher bei unverhofftem Debüt

Rehden - Es passierte in der 19. Minute: Rehdens Milos Mandic spürte nach einer geglückten Rettungsaktion sofort ein Ziehen.
Becker sicher bei unverhofftem Debüt
Werder-Doc Heitmann lindert Rehdens Leiden

Werder-Doc Heitmann lindert Rehdens Leiden

Rehden - Von Cord Krüger. Die beste Nachricht für alle Fans des BSV Rehden zuerst: Kevin Artmann hat es doch nicht so schlimm erwischt wie zunächst befürchtet. Rehdens Kapitän, der am Samstag im Spiel gegen den SV Wilhelmshaven (1:0) nach 77 Minuten verletzt vom Platz musste, hat doch keinen Muskelfaserriss davongetragen.
Werder-Doc Heitmann lindert Rehdens Leiden