Ressortarchiv: BSV Rehden

Bruns setzt auf die spielerische Qualität

Bruns setzt auf die spielerische Qualität

Rehden - Im Hinspiel war Florian Bruns nur Zuschauer. Der Kapitän von Werder Bremen II wurde beim 2:2 zum Opfer der strengen U 23-Regelung in der Fußball-Regionalliga. „Das war schon ein komisches Gefühl“, sagt der 33-Jährige: „Aber ich wusste, dass es irgendwann mal so kommen wird, wenn Spieler aus der Bundesligamannschaft, die älter als 23 Jahre sind, bei uns Spielpraxis sammeln sollen.“
Bruns setzt auf die spielerische Qualität
Wnuck greift durch: Interne Strafe für „Sünder“ Kifuta

Wnuck greift durch: Interne Strafe für „Sünder“ Kifuta

Rehden - Von Arne Flügge. So recht weiß Trainer Björn Wnuck noch immer nicht, was da in seinen Spieler Kiala Kifuta gefahren war. Der Offensivspieler von Fußball-Regionalligist BSV Rehden hatte im Heimspiel gegen Victoria Hamburg beim Stand von 3:0 kurz vor Schluss die Rote Karte gesehen, nachdem er einen Gegenspieler angespuckt haben soll.
Wnuck greift durch: Interne Strafe für „Sünder“ Kifuta
„Keiner spielt mehr gern gegen uns“

„Keiner spielt mehr gern gegen uns“

Rehden  - Von Cord Krüger. Die Hinrunde ist beendet, der BSV Rehden stellt zur Halbzeit die zweitbeste Abwehr der Liga – mit 17 Gegentreffern in 17 Spielen.
„Keiner spielt mehr gern gegen uns“
Die Befreiung in doppelter Hinsicht

Die Befreiung in doppelter Hinsicht

Rehden - Alexander Neumann war mit sich im Reinen: Nach dem letzten Spiel einer für ihn ziemlich durchwachsenen Hinrunde meinte der Stürmer des BSV Rehden: „Jetzt bin ich wieder da, wo ich sein wollte.“
Die Befreiung in doppelter Hinsicht
Drei Tore in sechs Minuten besiegeln Victorias K.o.

Drei Tore in sechs Minuten besiegeln Victorias K.o.

Rehden - Von Cord Krüger.  Beim BSV Rehden kennen sie solche Spiele: anrennen, ackern, mehrfaches Pech im Abschluss – und als Quittung ein spätes Gegentor.
Drei Tore in sechs Minuten besiegeln Victorias K.o.
„Unsere gute Leistung befleckt“

„Unsere gute Leistung befleckt“

Rehden - Kapitän Kevin Artmann wollte zu dieser Szene „generell überhaupt nichts sagen“, Stürmer Alexander Neumann meinte nur: „Das muss zu diesem Zeitpunkt nicht mehr sein.“
„Unsere gute Leistung befleckt“
Michael Wessel – Rehdens Zuverlässigkeit in Person

Michael Wessel – Rehdens Zuverlässigkeit in Person

Rehden - Von Cord Krüger. Nur einmal war Michael Wessel am Samstag kurz verwirrt – aber erst nach dem Abpfiff seines Regionalliga-Auftritts mit dem BSV Rehden bei Weiche Flensburg.
Michael Wessel – Rehdens Zuverlässigkeit in Person

Heyken und Banecki wieder da

Rehden - Es könnte das gefährlichste Spiel der letzten drei Wochen sein: Nach zwei hoch konzentriert geführten Partien gegen den Regionalliga-Zweiten VfB Oldenburg und beim bisherigen Dritten Weiche Flensburg erwarten die Fußballer des BSV Rehden morgen ab 15 Uhr das Schlusslicht Victoria Hamburg zum Heimspiel.
Heyken und Banecki wieder da
2:0 – Wessel und Arend die Matchwinner aus Zimmer 510

2:0 – Wessel und Arend die Matchwinner aus Zimmer 510

Flesburg - von Cord Krüger. Mit gutem Schlaf in fremden Betten ist das ja so eine Sache. Auch Michael Wessel räumte nach der Übernachtung von Freitag auf Samstag im Flensburger Ibis-Hotel ein: „Ich hatte schon bessere Matratzen.“ Trotzdem machte er am Sonnabend im Spiel beim ETSV Weiche Flensburg einen sehr aufgeweckten Eindruck – wie in allen bisherigen 15 Rehdener Regionalliga-Partien dieser Saison.
2:0 – Wessel und Arend die Matchwinner aus Zimmer 510
Von Verbissenheit und Verrenkungen

Von Verbissenheit und Verrenkungen

Rehden - Beim 0:0 vor einer Woche gegen den Regionalliga-Zweiten VfB Oldenburg hatte Björn Wnuck sie vermisst. Während der 1:2-Niederlage beim Vorletzten Braunschweig II sowieso.
Von Verbissenheit und Verrenkungen
Fröhling zurück im Mittelfeld

Fröhling zurück im Mittelfeld

Rehden - Jannik Schilling lässt sich nicht blenden. Die 1:4 Niederlage des RSV Rehburg bei der SG Diepholz vom Sonntag „hat für mich überhaupt keine Aussagekraft – Rehburg hat eine starke Mannschaft und nicht zufällig schon mehr Punkte als etwa Diepholz gesammelt“, sagt der Interimscoach des BSV Rehden II, der morgen mit seinem jungen Team nach Rehburg zum Tabellenachten der Fußball-Bezirksliga reist.
Fröhling zurück im Mittelfeld
Trainersuche für Rehdens Zweite

Trainersuche für Rehdens Zweite

Rehden - Vier Jahre und vier Monate hielt Maarten Schops für den BSV Rehden die Knochen und den Kopf hin.
Trainersuche für Rehdens Zweite
Ab in den Norden! Allerdings mit abgespecktem Kader

Ab in den Norden! Allerdings mit abgespecktem Kader

Rehden - Von Cord Krüger. „Ab in den Norden!“ Nach diesem Party-Song ist Björn Wnuck momentan gar nicht zumute. Wenn der Trainer des BSV Rehden heute Abend mit dem Rest seiner noch fitten Fußballer die weiteste Dienstreise der Regionalliga-Saison antritt, um nach der Übernachtung in einem Flensburger Hotel morgen ab 14 Uhr ausgeschlafen beim ETSV Weiche Flensburg anzutreten, begleiten ihn Personalsorgen auf der 330 Kilometer langen Tour.
Ab in den Norden! Allerdings mit abgespecktem Kader
Der „Duracell-Hase“ frisst am liebsten Kilometer

Der „Duracell-Hase“ frisst am liebsten Kilometer

Rehden - Von Arne Flügge. Während die meisten Spieler beider Mannschaften nach dem Abpfiff erstmal einen Moment inne hielten, um durchzupusten und sich die anstrengenden 90 Minuten zuvor aus den Kleidern zu schütteln, hatte es Danny Arend am Sonntag eilig.
Der „Duracell-Hase“ frisst am liebsten Kilometer
Taktische Maßnahme

Taktische Maßnahme

Rehden - Nanu, wo war denn Viktor Pekrul? Rehdens Rechtsverteidiger war in dieser Saison bislang immer gesetzt – doch im Heimspiel am Sonntag gegen den VfB Oldenburg musste der Vizekapitän zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen.
Taktische Maßnahme
Neumann verpasst den Lucky Punch – 0:0

Neumann verpasst den Lucky Punch – 0:0

Rehden - Von Arne Flügge. Die breiten Schultern von Mansur Faqiryar wurden nach dem Abpfiff erstmal so richtig weichgeklopft. Jeder im Team des VfB Oldenburg wollte seinem Kapitän und Keeper zur Glanzparade in der 87. Minute gratulieren, mit der er das 0:0 im Topspiel der Fußball-Regionalliga beim BSV Rehden festgehalten hatte.
Neumann verpasst den Lucky Punch – 0:0
Wagenfelder Leidenschaft nicht belohnt – 1:1

Wagenfelder Leidenschaft nicht belohnt – 1:1

Rehden - Von Arne Flügge. Torge Sprado stapfte wütend an der Seitenlinie entlang – so, als wäre Rumpelstilzchen gerade sein Geheimnis entlockt worden. Was den Trainer von Fußball-Bezirksligist TuS Wagenfeld in der 78.
Wagenfelder Leidenschaft nicht belohnt – 1:1
Heiß auf die Herausforderung

Heiß auf die Herausforderung

Rehden - Von Arne Flügge · Der Countdown läuft: Morgen (15 Uhr) steigt in den Waldsportstätten das mit Spannung erwartete Nachbarschaftsduell der Fußball-Regionalliga zwischen dem BSV Rehden und dem VfB Oldenburg. Rund 1 500 Zuschauer werden erwartet, wenn die Rehdener den Spitzenreiter zum Duell fordern. „Das wird ein geiles Spiel, auf das sich jeder freut“, sagt Rehdens Trainer Björn Wnuck.
Heiß auf die Herausforderung
Alexander Nouri: „Es wird ein Duell auf Augenhöhe“

Alexander Nouri: „Es wird ein Duell auf Augenhöhe“

Oldenburg - Von Arne Flügge. „Spitzenreiter, Spitzenreiter“, sangen die gut 100 mitgereisten Fans am Mittwochabend in Hamburg. Mit einem 2:0 über den Hamburger SV II übernahm der VfB Oldenburg die Tabellenführung in der Fußball-Regionalliga Nord.
Alexander Nouri: „Es wird ein Duell auf Augenhöhe“
Uzelac kommt mit einem komischen Gefühl

Uzelac kommt mit einem komischen Gefühl

Rehden - Seit seiner Demission am dritten Spieltag ist Predrag Uzelac noch nicht wieder in Rehden gewesen. Am Sonntag nun hat sich der ehemalige Trainer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden fest vorgenommen, an seine alte Wirkungsstätte zurückzukehren.
Uzelac kommt mit einem komischen Gefühl
Rehden bangt um Arend

Rehden bangt um Arend

Rehden - Topspiel in den Waldsportstätten: Am Sonntag (15 Uhr) empfängt Fußball-Regionalligist BSV Rehden zum Prestigeduell den Nachbarn vom VfB Oldenburg, frisch gebackener Spitzenreiter. „Ein absolutes Highlight“, weiß Rehdens Trainer Björn Wnuck.
Rehden bangt um Arend
„Wir können kein Hauruck-Fußball“

„Wir können kein Hauruck-Fußball“

Rehden - Auf den Punkt zwei Monate wartet Bezirksligist BSV Rehden II auf einen Sieg. Eine erschreckend lange Zeit im Tagesgeschäft Fußball.
„Wir können kein Hauruck-Fußball“
Rehden verpasst die ganz große Chance

Rehden verpasst die ganz große Chance

Rehden - Nein, so richtig gut hatte Björn Wnuck nicht geschlafen. Dafür wurmte die 1:2-Auswärtsniederlage bei Eintracht Braunschweig II den Trainer von Fußball-Regionalligist BSV Rehden noch zu sehr.
Rehden verpasst die ganz große Chance
Rehden II brutal ausgekontert

Rehden II brutal ausgekontert

Rehden - Es sollte endlich mal wieder ein Sieg eingefahren werden – am Ende aber gab es eine bittere Klatsche. Mit 1:4 (0:2) unterlag Fußball-Bezirksligist BSV Rehden II gestern beim SV B/E Steimbke und dümpelt nun weiter im Mittelfeld der Tabelle herum.
Rehden II brutal ausgekontert
1:2 – Braunschweiger Löwen reißen Rehdens Serie

1:2 – Braunschweiger Löwen reißen Rehdens Serie

Rehden - Von Cord Krüger. Als in der Rheingold-Arena von Eintracht Braunschweig II schon alles zu spät war, platzte gestern doch noch der Knoten beim BSV Rehden.
1:2 – Braunschweiger Löwen reißen Rehdens Serie
Artmann fehlt gegen Oldenburg

Artmann fehlt gegen Oldenburg

Rehden - Nach sechs Minuten wusste Kevin Artmann, dass er am nächsten Sonntag zusehen muss – ausgerechnet im Top-Spiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten VfB Oldenburg.
Artmann fehlt gegen Oldenburg
Perfekt: Rehden befördert Wnuck zum Cheftrainer

Perfekt: Rehden befördert Wnuck zum Cheftrainer

Rehden - Von Arne Flügge. Die letzten Gespräche sind geführt, die Weichen für eine weitere gemeinsame Arbeit gestellt: Björn Wnuck wurde jetzt beim Fußball-Regionalligisten BSV Rehden vom Interimstrainer zum Cheftrainer befördert.
Perfekt: Rehden befördert Wnuck zum Cheftrainer

Rehdens Fehr im Krankenhaus

Rehden - Fußball-Regionalligist BSV Rehden muss am Sonntag (14.00 Uhr) im Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig II ohne Jeff-Denis Fehr auskommen.
Rehdens Fehr im Krankenhaus