Lewald erlebt ereignisreiche Rückkehr

Achterbahnfahrt

Herr der Lüfte: Jakob Lewald erarbeitete sich gegen Werder II gute Kopfballchancen. Foto: wiechert

Bremen – Fingernägelkauen ist nichts für Jakob Lewald. Da kann es noch so spannend sein. Nach seiner Gelb-Roten Karte in der 79. Minute schlich Rehdens Abwehrspieler bedröppelt vom Platz, bog jedoch nicht in den Spielertunnel ab, sondern setzte sich kurzerhand auf einen grünen Schalensitz hinter der Absperrung. Er tauschte Fußballschuhe gegen Badelatschen und verfolgte äußerlich ganz entspannt, wie seine Mitspieler die 2:1-Führung über die Zeit retteten.

Dabei war es ein emotionaler Nachmittag für Lewald gewesen. Bis zum Sommer hatte er in der A-Junioren-Bundesliga noch das Werder-Trikot getragen, ehe er nach Rehden wechselte. „Es war für mich natürlich ein besonderes Spiel“, betonte Lewald nach Schlusspfiff: „Es haben so viele Leute zugeschaut, die ich kenne. Und außerdem habe ich gegen viele gute Freunde gespielt.“

Große Nervosität war ihm nicht anzumerken gewesen. Lewald verteidigte geschickt, gab seinen Mitspielern Anweisungen, hatte zudem zwei Kopfballchancen (15./62.). Und trotzdem wäre er fast noch zum tragischen Mann des Nachmittags geworden. In der 79. Minute erwischte er Bremens Jan-Niklas Beste am rechten Fuß, der Schiedsrichter zückte direkt Gelb-Rot. „Es war ein Foul“, gab Lewald zu: „Aber ich glaube, der Schiedsrichter hat die Intensität des Zweikampfs überschätzt.“ Auch sein Trainer Benedetto Muzzicato meinte, dass es mit einer letzten Ermahnung auch getan gewesen wäre. Letztlich egal, denn Lewald konnte sich auf seine Mitspieler verlasen, sie retteten auch zu zehnt das 2:1 ins Ziel. Und so ging der sonst eher stille Hüne doch noch aus sich heraus. Er stimmte im Mittelkreis die „Humba“ an, während seine Kollegen ausgelassen pogten.  wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Meistgelesene Artikel

Rehdens Trainer Maarten Schops freut sich auf den Start in Hannover

Rehdens Trainer Maarten Schops freut sich auf den Start in Hannover

Großaspach stellt Backhaus nach sechs Wochen frei

Großaspach stellt Backhaus nach sechs Wochen frei

Kommentare