1. Startseite
  2. Politik

Von der Leyen: „Bin überzeugt, dass Putin den Krieg nicht mehr gewinnen kann“

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission (EU), kommt zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau.
EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen ist überzeugt, dass Putin den Krieg schon nicht mehr gewinnen könne. © Philipp von Ditfurth/dpa

Am Rande des G7-Gipfels auf Schloss Elmau äußerte sich Ursula von der Leyen zum Ukraine-Krieg und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Schloss Elmau – Seit Sonntag, 26. Juni 2022, findet auf Schloss Elmau der G7-Gipfel statt. Dort berät die Politik über weltweite Hungersnöte, die Klimakrise – aber natürlich auch über den Ukraine-Krieg. Am Rande des Gipfels äußerte sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen infolgedessen zu dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Sie sei der festen Überzeugung, „dass Präsident Putin diesen Krieg schon nicht mehr gewinnen kann“, sagte sie in den ARD-Tagesthemen.

Von der Leyen äußert sich beim G7-Gipfel zu Putin: „Kann den Krieg schon nicht mehr gewinnen“

„Es muss eine strategische Niederlage für ihn sein“, fährt von der Leyen in dem Gespräch fort. Die Ukraine entscheide dabei selbst, ob und wie sie verhandeln wolle. Doch allein die Tatsache, wie die Ukraine sich tapfer verteidige, aber die Demokratien dieser Welt auch aufstehen würden gegen den Aggressor, würde zeigen, dass Putin den Krieg schon nicht mehr gewinnen könne, so die Kommissionspräsidentin.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Bereits zuvor machten sich die G7-Chefs auf dem Gipfel über Putin lustig – der kanadische Premier Justin Trudeau witzelte über das wohl bekannteste Bild von Putin, auf dem er oberkörperfrei auf einem Pferd zu sehen ist. Am Montagmittag, 27. Juni 2022, soll der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Video zum G7-Gipfel dazugeschaltet werden.

Auch interessant

Kommentare