Enthüllungsbuch vom Ex-Anwalt

Donald Trump über Melania: „Könnte jederzeit eine andere haben“ - Enthüllungsbuch mit skandalösen Details

Enthüllungsbuch im US-Wahlkampf: Der Ex-Anwalt packt Ehe-Details aus - und Donald Trump sagt über Ehefrau Melania: „Ich könnte jederzeit eine andere haben“

  • Michael Cohen, der ehemalige Anwalt von Donald Trump*, hat sich vom US-Präsidenten abgewandt.
  • Mitten im US-Wahlkampf 2020* erscheint sein Enthüllungsbuch mit dem Titel: „Disloyal“, was so viel wie „untreu“, „treulos“ heißt.
  • Darin beschreibt er - unter anderem - Details aus dem Eheleben von Donald und Melania Trump.

Washington D.C. - Viel wird über das Eheleben von Donald und Melania Trump spekuliert. Denn anders als bei den Vorgängern Barack und Michelle Obama scheint das Verhalten der beiden - zumindest in der Öffentlichkeit - meist nicht von großer Herzlichkeit und Zuneigung geprägt zu sein.

Und immer wieder kommt es zu peinlichen Momenten, wie etwa kürzlich nach einer Wahlkampf-Rede* von Melania. Während sich Donald Trump* nach Melanias Rede offenbar mit einem Kuss auf den Mund bedanken wollte, hielt seine Gattin ihm nur die Wange hin. Das Ergebnis war ein schief geratener Kuss, irgendwo in die Luft.

Mitten im Wahlkampf erscheint jetzt ein weiteres Enthüllungsbuch über Donald Trump - erst jüngst waren durch ein Buch pikante Details über Trumps Einschätzung zu Corona bekannt geworden. Geschrieben hat die neuen Einblicke niemand anderes als Trumps ehemaliger Anwalt Michael Cohen, der als „Ausputzer“ und Vertrauter Trumps galt, sich aber dann von ihm abwandte. Im Jahr 2018 wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt, unter anderem wegen Falschaussagen vor Gericht. Ob man also jedes Wort seines Buches auf die Goldwaage legen sollte, sei dahingestellt. Zumindest gibt er vor, durch die große Nähe zu Trump viele intime Details aus seinem Leben zu kennen.

Donald und Melania Trump: Details über die Ehe der First Lady der USA

Inzwischen scheint sich Melania Trump in ihre Rolle eingefunden zu haben - und gibt sich ganz als First Lady in den sozialen Netzwerken:

Dabei war ihr Start mehr als holprig - den Anfang der ersten Amtszeit Trumps* hatte unter anderem die Auseinandersetzung um die mögliche Affäre Trumps mit Stormy Daniels geprägt. Auch in Sachen Affären will Cohen eine wichtige Rolle im Eheleben der Trumps gespielt haben: „Ich habe für ihn Auftragnehmer betrogen, seine Geschäftspartner abgezogen, seine Frau Melania belogen, um seine Seitensprünge zu verstecken, und jeden gemobbt und angeschrien, der Trumps Weg an die Macht bedrohte.“ 

Donald Trump über Melania: „Ich kann jederzeit eine andere Frau haben“

„Auf gewisse Weise kannte ich ihn besser als seine Familie, denn ich wurde Zeuge des echten Mannes, in Striptease Klubs, bei zwielichtigen Geschäftstreffen, und in den unbedachten Momenten, in denen er enthüllte, wer er wirklich war: ein Schwindler, ein Lügner, ein Betrüger, ein gemeiner Kerl, ein Rassist, ein Raubtier, ein Hochstapler“, schreibt Cohen im Vorwort zu seinem Buch über Trump.

Video: Wie funktioniert das US-Wahlsystem?

Wie das US-Magazin The Sun schreibt, soll sich Trump nach Cohens Angaben aber nicht besonders interessiert daran gezeigt haben, dass Melania an seiner Seite bleibt - auch wenn er angeblich einen großen Aufwand betrieb, sie mittels Anwalt zu belügen.. Laut Cohen soll er gesagt haben: „Ich kann jederzeit eine andere Frau haben. Das ist kein Problem für mich. Wenn sie gehen will, soll sie gehen.“ Michael Cohen sprach in einem Interview über einen Coup, den Trump bei einer Wahlniederlage anwenden könnte. Gegenüber Fox News gab Trump jüngst bekannt, dass er 2017 den syrischen Machthaber Assad töten lassen wollte. Beim Thema Waldbrände in den USA zerlegt ein Bestseller-.Autor eine These Trumps komplett. (kat) *Merkur.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

In einem Auffanglager in den USA sollen brutale und katastrophale Zustände herrschen - die Rede ist sogar von Zwangssterilisation.

Trump wollte sich zu einem wöchentlichen Gast einer TV-Talkshow des Senders Fox News machen, doch der Moderator wies ihn rüde ab.

Rubriklistenbild: © Brendan Smialowski / AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Meistgelesene Artikel

Trump wettert im Radio gegen Kanzlerin Merkel und plaudert prompt Gesprächs-Details aus: „Ich wollte sie nicht ...“

Trump wettert im Radio gegen Kanzlerin Merkel und plaudert prompt Gesprächs-Details aus: „Ich wollte sie nicht ...“

Trump wettert im Radio gegen Kanzlerin Merkel und plaudert prompt Gesprächs-Details aus: „Ich wollte sie nicht ...“
Trump oder Biden? Umfrage-Überraschung in den USA: Neue Entwicklung könnte alles ändern

Trump oder Biden? Umfrage-Überraschung in den USA: Neue Entwicklung könnte alles ändern

Trump oder Biden? Umfrage-Überraschung in den USA: Neue Entwicklung könnte alles ändern
Corona: Claus Kleber macht Jugend Vorwürfe – Youtuberin überrascht ihn mit ungewöhnlichem Vorschlag

Corona: Claus Kleber macht Jugend Vorwürfe – Youtuberin überrascht ihn mit ungewöhnlichem Vorschlag

Corona: Claus Kleber macht Jugend Vorwürfe – Youtuberin überrascht ihn mit ungewöhnlichem Vorschlag
Nach Merkels alarmierender Video-Botschaft platzt Kubicki der Kragen: „Verbreitet Angst und Schrecken“

Nach Merkels alarmierender Video-Botschaft platzt Kubicki der Kragen: „Verbreitet Angst und Schrecken“

Nach Merkels alarmierender Video-Botschaft platzt Kubicki der Kragen: „Verbreitet Angst und Schrecken“

Kommentare