Zahl viermal so hoch wie im Vorjahr

UN: Mehr als eine Million Flüchtlinge übers Mittelmeer gekommen

Flüchtlinge, Mittelmeer, UN, Million, viermal so groß
+
Laut UN kamen 2015 über eine Million Flüchtlinge über die Mittelmeer-Route.

Genf - Auch gegen Ende des Jahres reißt der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer nicht ab. Jetzt hat die UN Zahlen veröffentlicht.

Der Wille vieler Flüchtlinge, Europa zu erreichen, ist ungebrochen. Binnen einer Woche seien weitere fast 30 000 Menschen übers Mittelmeer in Griechenland oder Italien angekommen, teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Mittwoch mit. Damit seien nun mehr als eine Million Menschen in diesem Jahr über die Mittelmeer-Route geflüchtet. 

Viermal so viele Mittelmeer-Flüchtlinge als 2014 

848 000 kamen in Griechenland an, 153 000 Flüchtlinge landeten in Italien. 3735 Menschen seien bei der Überfahrt gestorben oder würden vermisst. Damit nahmen mehr als viermal so viele Menschen wie 2014 die gefährliche Reise über das Mittelmeer auf sich. Fast die Hälfte der Schutzsuchenden kam laut UN aus Syrien, jeder Fünfte stammte aus Afghanistan, acht Prozent flohen aus dem Irak.

dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

Corona-Lockerungen für Geimpfte kommen! Bundesrat hat gesprochen - doch Laschet mahnt

Corona-Lockerungen für Geimpfte kommen! Bundesrat hat gesprochen - doch Laschet mahnt

Corona-Lockerungen für Geimpfte kommen! Bundesrat hat gesprochen - doch Laschet mahnt
Rätsel um eigene Corona-Zahlen: Hamburg traut dem Inzidenz-Wert des RKI nicht

Rätsel um eigene Corona-Zahlen: Hamburg traut dem Inzidenz-Wert des RKI nicht

Rätsel um eigene Corona-Zahlen: Hamburg traut dem Inzidenz-Wert des RKI nicht
Corona-Regeln: In Hamburg gilt jetzt Maskenpflicht im Auto

Corona-Regeln: In Hamburg gilt jetzt Maskenpflicht im Auto

Corona-Regeln: In Hamburg gilt jetzt Maskenpflicht im Auto
Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung

Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung

Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung

Kommentare