Bundestagswahl 2021

Twitter: Hetze gegen Baerbock und Bündnis 90/Die Grüne

Schock kurz vor der Bundestagswahl: Auf Twitter sprechen sich Plattform-Nutzer gegen die Grünen aus und rufen zum Boykott auf. Es gibt aber auch Gegenstimmen.

Berlin – Wenige Wochen vor der Bundestagswahl sieht es für die Grünen weiter nicht gut aus. Nach Höhenflügen in den Umfragewerten Anfang des Jahres rangiert die Öko-Partei um Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock inzwischen bei 17 Prozent. Auch bei der Kanzlerfrage würden sich nur noch 15 Prozent für die Bundesvorsitzende entscheiden. Hinzu kommen derweil auch zahlreiche Twitter-Posts unter #niemalsgruen, die Stimmung gegen die Partei machen. Mittlerweile hat sich der Trend zur Wahlhetze aufgebauscht.

Politische Partei:Bündnis 90/Die Grünen
Gründung: 14. Mai 1993, Karlsruhe
Hauptsitz:Berlin
Parteiführung:Annalena Baerbock, Robert Habeck, Michael Kellner

Hetze auf Twitter: Grüne und Baerbock in der Kritik – #niemalsgruen

Neben dem Parteiprogramm kritisieren die Benutzer der Plattform unter #niemalsgruen auch einzelne Fraktionsmitglieder. So bekommen unter anderem Annalena Baerbock, Jürgen Trittin oder Robert Habeck ihr Fett weg. Die Posts bewegen sich dabei im Spektrum zwischen sachlicher Kritik und geschmacksloser Polemik. So teilt die Userin „Hele Ne“ mit, dass sie die Inkompetenz der Grünen sprachlos mache und sie vor den Grünen und ihrer Politik Angst habe.

Deutlich drastischer wird hingegen der Benutzer „Bösmensch“, der anhand eines Bildes die Grünen mit der NSDAP vergleicht. Viele Beiträge setzen sich auch mit einem möglichen Anstieg der Benzinpreise oder einem drohenden Verbot von Autos auseinander. Auch zahlreiche Impfskeptiker sowie Klimaleugner befinden sich unter den Kritikern.

Vandalen verunstalten Wahlplakate der Grünen. (Symbolbild)

Bundestagswahl 2021: Auch Politiker wettert gegen Grüne

Auf die Trendwelle bei Twitter springen inzwischen auch Politiker aus anderen Parteien auf: Georg Pazderski, ehemaliger Bundesgeschäftsführer der Alternative für Deutschland, twitterte „Fazit: Wenn Ideologie wichtiger ist als Bildung“ zusammen mit einem Bild, das unter anderem Grünen-Politikerin Claudia Roth mit dem Zitat „Mann solle uns nicht blöder verkaufen, als wir im Schnitt sind“ in Verbindung bringt.

Aber nicht nur Kritiker geben auf Twitter ihre Meinung kund. Auch Befürworter der Grünen versammeln sich unter anderem unter #immergrün, um der Öko-Partei den Rücken zu stärken.

Morddrohung: Rechte Partei lässt Grüne hängen

Nicht nur im Digitalen sehen sich die Grünen einer zunehmenden Wahlhetze ausgesetzt. In Bayern und Sachsen macht die rechtsextreme Splitterpartei „Der III. Weg“ mobil und ruft auf Plakaten öffentlich zum Mord auf. Die Öko-Partei reagierte prompt und erstattete Anzeige. In Folge dessen verschwanden die Banner im südlichen Bundesland wieder – in Sachsen hängen die Plakate weiterhin und die Hetze bei Twitter geht währenddessen im Netz munter weiter. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?

Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?

Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?
Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“

Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“

Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“
Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?

Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?

Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?
„Oma, bitte rette die Welt für uns“ – so sollen Kinder die Wahl manipulieren

„Oma, bitte rette die Welt für uns“ – so sollen Kinder die Wahl manipulieren

„Oma, bitte rette die Welt für uns“ – so sollen Kinder die Wahl manipulieren

Kommentare