Suleiman  soll über Verfassungsreform verhandeln

+
Ägyptischer Vizepräsident Suleiman soll über Verfassungsreform verhandeln.

Kairo - Ägyptens neuer Vizepräsident Omar Suleiman soll nach eigener Auskunft im Auftrag von Präsident Husni Mubarak mit den “politischen Kräften“ über Verfassungsreformen verhandeln.

Suleiman sagte nicht, bis zu welchem Umfang die Änderungen gehen dürften oder mit welchen Kräften er in Verhandlungen treten wolle.

Blutige Massenproteste in Ägypten

Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Staatskrise: Blutige Proteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © AP
Blutige Massenproteste in Ägypten © dpa
Blutige Massenproteste in Ägypten © dpa
Blutige Massenproteste in Ägypten © dpa
Blutige Massenproteste in Ägypten © dpa
Blutige Massenproteste in Ägypten © dpa
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap
Blutige Massenproteste in Ägypten
Blutige Massenproteste in Ägypten © ap

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Bernie Sanders: Anti-Kapitalist will Donald Trump herausfordern

Bernie Sanders: Anti-Kapitalist will Donald Trump herausfordern

Hamburg-Wahl 2020: SPD hätte laut Umfrage drei Optionen für Koalition - eine Partei bangt um Fünf-Prozent-Hürde

Hamburg-Wahl 2020: SPD hätte laut Umfrage drei Optionen für Koalition - eine Partei bangt um Fünf-Prozent-Hürde

Kommentare