Studie: Privat Versicherte seltener beim Arzt

+
Am seltensten gehen der Studie zufolge Vollzeitbeschäftigte zum Arzt. Foto: Armin Weigel/Archiv

Berlin (dpa) - Mitglieder privater Krankenversicherungen gehen laut einer Studie seltener zum Arzt als Versicherte gesetzlicher Krankenkassen. Privat Versicherte ließen sich demnach im Schnitt 4,6 mal pro Jahr untersuchen, gesetzlich Versicherte 6,1 mal.

Das geht aus einer Infas-Studie für den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hervor, über die die "Bild"-Zeitung berichtet. Florian Lanz, Sprecher des Krankenkassen-Spitzenverbandes, kommentierte die Zahlen gegenüber der Zeitung so: "Während sich die gesetzlichen Kassen solidarisch um jeden kümmern, nehmen private Krankenversicherungen besonders gern Gesunde auf."

Am seltensten gehen der Studie zufolge Vollzeitbeschäftigte zum Arzt: durchschnittlich vier mal pro Jahr. Arbeitslose suchten zehn mal jährlich einen Arzt auf, Studenten 8,5 mal und Rentner 7,2 mal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Einigung über Grundrente - aber: Ist das System zu kompliziert?

Einigung über Grundrente - aber: Ist das System zu kompliziert?

Nach Wahl in Thüringen: Mike Mohring mit klarem Urteil zu AfD-Stimmen - „Ich will ...“

Nach Wahl in Thüringen: Mike Mohring mit klarem Urteil zu AfD-Stimmen - „Ich will ...“

Lanz greift „deutsche Greta“ an - Luisa Neubauer hat für ihn vergiftetes Lob

Lanz greift „deutsche Greta“ an - Luisa Neubauer hat für ihn vergiftetes Lob

Weniger Hartz-IV-Sanktionen: Deutschlands „faulster“ Arbeitsloser jubelt

Weniger Hartz-IV-Sanktionen: Deutschlands „faulster“ Arbeitsloser jubelt

Kommentare