1. Startseite
  2. Politik

Wahl im Saarland: Überrollt der Scholz-Zug die neue Merz-CDU?

Erstellt:

Von: Jens Kiffmeier

Kommentare

Scholz gegen Merz, Rehlinger gegen Hans: Die Landtagswahl im Saarland 2022 verspricht Spannung. Die CDU könnte die Macht an die SPD verlieren – und einen Erdrutsch lostreten.

Saarbrücken – Corona lauert überall, auch im Wahlkampf. Doch Spitzenkandidatin Anke Rehlinger (SPD) kann es nicht stoppen, zumindest nicht wirklich. Als sich die stellvertretende Regierungschefin vom Saarland drei Wochen vor der anstehenden Landtagswahl* das Virus einfing, machte ihr Team unverdrossen für die Wahl im Saarland 2022 weiter. Statt der echten Anke nahmen die Helfer eine lebensgroße Pappfigur mit zu den Wahlkampf-Terminen und verbreiteten die Botschaften auch ohne die Regierungschefin im Saarland.

„Ich will Ministerpräsidentin werden, das Vize muss weg“, unterstrich Rehlinger gegenüber der Nachrichtenagentur dpa jetzt nach Ende der Corona-Isolationszeit ihren ungebrochenen Ehrgeiz. Und die Sozialdemokratin hat bei der Wahl im Saarland beste Chancen auf den Sieg gegen Amtsinhaber Tobias Hans (CDU) – was in Niedersachsens Union sicherlich für Verdruss sorgen könnte.

Landtagswahl 2022:Saarland
Termin:27. März 2022
Bevölkerung:990.509
Aktuelle Landesregierung:Große Koalition

Wahl im Saarland ist Auftakt zum Superwahljahr 2022 – die Kandidaten stehen unter Druck

Am Sonntag, 27. März 2022, sind die Wahlberechtigten im Saarland zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Die Landtagswahl ist der Startschuss ins Superwahljahr. Neben den Saarländern schreiten im Jahr 2022 auch noch die Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zur Wahlurne. Zuletzt hatten die Debatte um den Freedom Day aus der Corona-Pandemie, rund um Omikron sowie den Subtyp BA.2 der Corona-Variante, und der Beginn des Ukraine-Krieges den Blick auf die innenpolitischen Auseinandersetzungen ein wenig verstellt. Doch in der bundesweiten Politik wird der Auftakt des Wahljahres mit Spannung erwartet.

Anke Rehlinger (SPD) und Tobias Hans (CDU) schauen zuversichtlich in die Landtagswahl im Saarland.
Kämpfen bei der Landtagswahl im Saarland um die Macht: Anke Rehlinger (SPD) und Tobias Hans (CDU). (kreiszeitung.de-Montage) © Oliver Dietze/dpa

Abgesehen von den drei Stadtstaaten ist das Saarland mit seinen 990.509 Einwohnern das kleinste Bundesland. Doch dieses Mal geht die Bedeutung der Wahl weit über die Landesgrenzen hinaus. Denn der Urnengang ist der erste nach der Bundestagswahl – und für die Parteien in der Hauptstadt hängt viel vom Ausgang in Saarbrücken ab.

Landtagswahl im Saarland 2022: Olaf Scholz (SPD) und Friedrich Merz (CDU) müssen Erfolge vorweisen

Nachdem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei der Bundestagswahl einen überraschenden Sieg feierte und die CDU in eine monatelange Glaubenskrise stürzte, müssen die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl im Saarland 2022 beweisen, dass der Erfolg keine Eintagsfliege war. Und das, obwohl die Bundesregierung derzeit neben dem Ukraine-Krieg noch mit der Umsetzung der Maßnahmen des Entlastungspakets 2022 voll ausgelastet sein sollte. Dennoch wird abseits der Planung für einen Tankrabatt als Spritpreis-Bremse, den Zuschuss zu Hartz IV mit 100 Euro extra, den Kinderbonus und die Energiepauschale sowie das 9 Euro Ticket für Bus und Bahn wohl zumindest ein Auge aus Berlin auf die Wahl im Saarland fallen.

Und die Union, die sich mit Friedrich Merz als Vorsitzenden völlig neu aufgestellt hat? Die Christdemokraten der CDU wollen umgekehrt bei der Wahl im Saarland 2022 die Trendwende einleiten. Doch danach sieht es derzeit laut Hochrechnungen und Umfragen zur Saarland-Wahl 2022 nicht aus, dass sich ein Merz-Effekt anbahnt, sondern dieser eher verpufft.

Saarland-Wahl 2022: Umfragen und Hochrechnung deuten Machtwechsel nach 23 Jahren an

Nach den Umfragen* zur Saarland-Wahl 2022 könnte die SPD der CDU erneut eine empfindliche Niederlage verpassen: Es sieht mehr danach aus, dass die Union nach 23 Jahren die Macht an der Saar wieder einbüßt. So liegt Rehlinger bei allen Meinungsforschern klar vor der CDU mit Tobias Hans, der seit März 2018 als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer im Amt ist. Während die Sozialdemokraten bei 41 Prozent liegen, schafft es die Union nur auf 28 Prozent. Und auch bei der Frage, wen die Saarländerinnen und Saarländer lieber direkt wählen würden, wünscht sich mehr als die Hälfte die Herausforderin bei der Wahl im Saarland 2022.

Das Rennen bei der Wahl im Saarland 2022 von Anke Rehlinger gegen Ministerpräsident Tobias Hans laut Umfragen entschieden

Hans droht damit laut den Umfragen vor der Wahl im Saarland 2022 ein tiefer Fall. Bei der Suche nach einem Nachfolger für den gescheiterten Kanzlerkandidatin Armin Laschet (CDU) war anfangs auch immer wieder der Name des saarländischen Regierungschefs gefallen. Er galt als jung und dynamisch. Doch bei der Neuaufstellung der CDU-Spitze winkte der 44-Jährige freiwillig ab. Ihm schwante vielleicht schon vor der Saarland-Wahl, dass er bereits zu nahe an der Klippe stehen könnte.

Das aktuelle Umfragetief führt der CDU-Spitzenpolitiker auf die Corona-Pandemie zurück, bei der die Forschung wohl ein neues Omikron-Symptom ausgemacht hat. Es sei eben nicht einfach, wenn man in schwierigen Lagen unpopuläre Maßnahmen durchsetzen müsste, ließ Hans zuletzt wissen. Der Amtsbonus sei dann mehr ein Amtsmalus. Jedoch verschwieg er, dass dieses Problem auch andere Wahlkämpfer haben. In Niedersachsen hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) derzeit damit kein Problem.

Landtagswahl 2022: Saarland gibt Stimmungsbild für andere Wahlen – CDU hat mehr zu verlieren als SPD

Politische Beobachter sehen auch eher das Problem darin, dass Hans zuletzt Fehler machte. Unter dem Eindruck der bevorstehenden Wahl fuhr er eher eine Art Schlingerkurs. Mal trat er als Verfechter von Lockerungen auf, dann plötzlich wieder als Hüter von strengen Corona-Regeln. Möglicherweise nimmt ihm der Wähler auch das übel.

Für die CDU steht jetzt viel auf dem Spiel: Mit Hendrik Wüst in Nordrhein-Westfalen, Daniel Günther in Schleswig-Holstein und eben Hans im Saarland stehen bei vier Landtagswahlen drei CDU-Ministerpräsidenten zur Abstimmung. Nur in Niedersachsen stellt die SPD mit Weil einen Amtsinhaber. Dadurch hat die Union mehr zu verlieren als die Sozialdemokraten. Bei den Konservativen ist die Sorge vor der Wahl im Saarland also groß, dass von dem Auftakt zum Superwahljahr ein falsches Stimmungsbild ins Land gesendet werden könnte. Die Angst: Wankt Hans, könnten vielleicht auch die anderen drei schneller fallen, als der Union lieb ist.

Saarland Wahl 2022 Prognose: Die Lage rund um Corona hat der CDU die Wahl verhagelt – kann die SPD punkten?

Hans spürt den Druck vor der Wahl im Saarland. Und er gibt durchaus alles. Auch er erkrankte an Corona. Ähnlich wie bei der SPD ließ auch er sich bei Terminen vertreten, allerdings nicht in Form eines Pappkameraden. Stattdessen ließ er laut dpa einen Roboter auffahren. Und zuletzt tauchte er an Tankstellen auf und forderte öffentlichkeitswirksam eine Spritpreisbremse. Dabei filmte er sich selber mit seinem Handy und streamte die Forderungen live in die sozialen Netzwerke.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

In der SPD lässt man sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Anke Rehlinger konterte, vielleicht auch durch Prognosen vor der Saarland-Wahl 2022 bedingt, kühl: „Während andere an der Tankstelle in ihr Handy gebrüllt haben, habe ich mein Handy genommen und habe damit den Herrn Bundeskanzler und viele andere in Berlin angerufen“, sagte sie. Die langjährige Wirtschaftsministerin ist Mitglied im SPD-Bundesvorstand und gilt in Berlin als äußerst gut vernetzt.

Gut möglich, dass Rehlinger nach den Ergebnissen des Wahlabends im Saarland demnächst in der Hauptstadt ein noch gewichtigeres Wort mitspricht. Als Ministerpräsidentin. Wenn sich die Umfragen vor der Wahl im Saarland auch am Wahltag bewahrheiten sollten, wäre sie die erste SPD-Frau, die das Saarland regieren würde. Und zwar leibhaftig. Und nicht als Pappfigur. * kreiszeitung.de, fr.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare