Jewgeni Sinitschew

Russland: Minister und Putin-Vertrauter stirbt bei Katastrophen-Übung

Bei einem Rettungseinsatz in Sibirien ist der russische Katastrophenschutzminister ums Leben gekommen. Er wollte einer in Not geratenen Person helfen.

Norilsk – Der russische Katastrophenschutzminister Jewgeni Sinitschew ist nach Ministeriumsangaben bei einem Rettungseinsatz zu Tode gekommen. Der 55-jährige Politiker war bei Norilsk in Mittelsibirien auf tragische Weise verunglückt, als er einem Filmemacher retten wollte.

Stadt in Russland:Norilsk
Fläche:4500 Quadratkilometer
Einwohner:175.365 Einwohner (Stand: 14. Oktober 2010)
Bürgermeister:Sergei Schmakow

Der ehemalige Personenschützer des russischen Präsidenten Wladimir Putin ist nach Angaben seines Ministeriums bei einer Übung zum Schutz der Arktis im sibirischen Norilsk gestorben. Nach Medienberichten stürzte dabei der 63-jährige Filmemacher Alexander Melnik, den der Katastrophenschutzminister retten wollte und der im Auftrag des Ministeriums einen Schulungsfilm drehen sollte, von einer Klippe in den Tod. Dabei riss er den Putin-Vertrauten Sinitschew mit sich in die Tiefe.

Russischer Katastrophenschutzminister stirbt bei Übung: Präsident Wladimir Putin kondoliert Angehörigen

Präsident Wladimir Putin drückte den Angehörigen sein Beileid aus. Wie der Kreml in einer Mitteilung verlauten ließ, haben Putin und der Katastrophenschutzminister viele Jahre lang eng zusammengearbeitet. Seit Mai 2018 war Sinitschew als Katastrophenschutzminister im Amt. Daneben gehörte er auch dem russischen Sicherheitsrat an.

Der Vertraute von Wladimir Putin und russische Katastrophenschutzminister, Jewgeni Sinitschew (rechts), ist bei einer Übung in Sibirien tödlich verunglückt. (Archivbild)

Der frühere Mitarbeiter des ehemaligen Geheimdienstes der Sowjetunion, KGB, war von 2006 bis 2015 für Putins Personenschutz zuständig. Bis zu seiner Einsetzung als Katastrophenschutzminister war er im Anschluss Vizechef des inländischen Geheimdienstes FSB. Für kurze Zeit bekleidete er auch das Amt des Gouverneurs der Exklave Kaliningrad.

Russischer Katastrophenschutzminister stirbt bei Übung: 6000 trainieren Notfälle in der russischen Arktis

Wie Sinitschews Stellvertreter, Andrej Gurowitsch, im russischen Fernsehen sagte, habe sich der Minister „wie ein Retter“ verhalten. Keine Sekunde lang hätte er über den Rettungsversuch nachgedacht, sondern einfach gehandelt.

An der zweitägigen Übung, bei der nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums Notfälle in der russischen Arktis trainiert wurden, hatten seit Dienstag mehr als 6000 Menschen in Norilsk und mehreren anderen Städten teilgenommen. Russland ist neben der Schweiz und der Ukraine das einzige Land auf der Welt, dass sich ein eigenständiges Katastrophenschutzministerium leistet. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mit Material der dpa.

Rubriklistenbild: © Alexei Nikolsky/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Wer wird Kanzler nach der Wahl 2021?

Bundestagswahl: Wer wird Kanzler nach der Wahl 2021?

Bundestagswahl: Wer wird Kanzler nach der Wahl 2021?
Chaos in der CDU: Laschet hinterlässt Scherbenhaufen in NRW

Chaos in der CDU: Laschet hinterlässt Scherbenhaufen in NRW

Chaos in der CDU: Laschet hinterlässt Scherbenhaufen in NRW
Trans-Frauen im Bundestag: Tessa Ganserer und Nyke Slawik sind die ersten

Trans-Frauen im Bundestag: Tessa Ganserer und Nyke Slawik sind die ersten

Trans-Frauen im Bundestag: Tessa Ganserer und Nyke Slawik sind die ersten
Wahl 2021: Amthor äußert sich zu Wahl-Desaster – Maaßen und Baerbock vor Aus

Wahl 2021: Amthor äußert sich zu Wahl-Desaster – Maaßen und Baerbock vor Aus

Wahl 2021: Amthor äußert sich zu Wahl-Desaster – Maaßen und Baerbock vor Aus

Kommentare