Nach Pferdefleisch-Skandal

Raschere Information bei Lebensmittel-Schwindel

Berlin - Wann veröffentlichen Behörden Erkenntnisse über Betrügereien bei Lebensmitteln? Als Konsequenz aus dem Skandal um falsch etikettierte Produkte mit Pferdefleisch sollen Skandale schneller publik werden.

Als Reaktion auf den Pferdefleisch-Skandal sollen Behörden die Öffentlichkeit rascher über Fälle von Etikettenschwindel informieren können. Nach Angaben des Bundesverbraucherministeriums wurde dies noch in ein Gesetzespaket aufgenommen, das am (heutigen) Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden soll. Demnach müssen die Kontrollbehörden der Länder nicht nur Rechtsverstöße und Grenzwert- Überschreitungen veröffentlichen. Künftig sollen sie ausdrücklich die Möglichkeit bekommen, „nach Abwägung der beteiligten Interessen“ auch gravierende Täuschungsfälle publik zu machen. So könnten Verbraucher zügiger über betroffene Produkte informiert werden. Voraussetzung dafür sei ein „hinreichender Verdacht“ auf schwerwiegende Verstöße.

Der verbraucherpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Erik Schweickert, sagte: „Täuschungen im Supermarktregal sind keine Kavaliersdelikte.“ Deshalb sollten Behörden in die Lage versetzt werden, Täuschungen besser veröffentlichen zu können.

Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal

Lasagne im Einkaufswagen: Die Angst pferd mit. © dpa
Pferdiggerichte werden wärmstens empFohlen! © dpa
Geiz isst Gaul © dpa
Lasagne gibts natürlich nicht nur mit Pferd, somdern auch als BolognEsel! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist die Lasagne, ganz ohne Rind! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Meine Lasagne war 2008 Olympiasieger. © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Wieso sprichst Du mit Deiner Lasagne? Antwort: Ich bin der Pferdeflüsterer! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Achtung! Diese Lasagne kann Spuren von Nüstern enthalten. © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Skandal: Seepferdchenfleisch in Fischstäbchen gefunden! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Diese Mahlzeiten sind schwer im Kommen: Wieher Schnitzel, ... © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
... Gaulasch, ... © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
... serbischer Fohlentopf, ... © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
... Spaghetti apassionata. © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Alle Kinder lieben Lasagne, nur nicht Gerd, der mag kein Pferd! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Woran erkennt man gute Lasagne? Am Edel-Schimmel © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Wann kann ich ihrer Herkunft vertrauen? Der Nährwert ist nicht in kcal, sondern in PS angegeben. © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
"Aldi ruft Ravioli zurück." Kommentar: Gut dressiert waren die Pferde ja, wenn sie auf Kommando zurückkommen ... © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Neuer Skandal? Menschenfleisch auf Pferden entdeckt! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Mami, Mami, bekomme ich ein Pferd? Ist schon in der Mikrowelle! © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Handelsübliche Lasagne wird erst schlecht, wenn sie verSCHIMMELt ist. © dpa
Zum Wiehern! Die besten Sprüche zum Pferdefleisch-Skandal
Einen gekochten Gaul steckt man sich ins Maul. (abgewandelte Redewendung) © dpa
Gibt's demnächst bei McDonalds den Mc Fury? (In Anspielung auf das Eis McFlurry) © dpa

Konkret geht es bei der Änderung darum, dass die Behörden Fälle von Etikettenschwindel künftig auch dann veröffentlichen sollen, wenn dafür kein Bußgeld oder nur ein Bußgeld von unter 350 Euro fällig wird. Bei Bußgeldern von mehr als 350 Euro muss ein Verstoß schon jetzt veröffentlicht werden. Erweiterte Informationen für Verbraucher sind auch Teil eines Aktionsplans, den Bund und Länder Mitte Februar als Konsequenz aus dem Pferdefleisch-Skandal vereinbart hatten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Meistgelesene Artikel

Neuseeland: Christchurch-Attentäter bekennt sich überraschend schuldig

Neuseeland: Christchurch-Attentäter bekennt sich überraschend schuldig

Große Zahl an Tests und App-Überwachung: Südkorea zeigt sich als Vorreiter bei der Corona-Bekämpfung

Große Zahl an Tests und App-Überwachung: Südkorea zeigt sich als Vorreiter bei der Corona-Bekämpfung

Terror-Prozess gegen „Revolution Chemnitz“: Urteil ist gefallen - „Offen nationalsozialistisch“

Terror-Prozess gegen „Revolution Chemnitz“: Urteil ist gefallen - „Offen nationalsozialistisch“

Neues Notstands-Dekret in Ungarn: Versucht Orban in der Corona-Krise eine Diktatur zu erzwingen?

Neues Notstands-Dekret in Ungarn: Versucht Orban in der Corona-Krise eine Diktatur zu erzwingen?

Kommentare