Zusammenstoß zwischen Demonstranten

Proteste in Äthiopien: 50 Tote und zahlreiche Verletzte

Äthiopien Protest
1 von 1
Bei Protesten in Äthiopien sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen.

Oromia - Bei Zusammenstößen zwischen regierungskritischen Demonstranten und der Polizei in Äthiopien sind nach Angaben von Oppositionsvertretern und eines Diplomaten etwa 50 Demonstranten getötet worden.

Es gebe Berichte über 48 bis 50 Todesopfer am Wochenende in der Region Oromia im westlichen Zentrum des Landes, sagte der Chef des oppositionellen Oromo-Volkskongress, Merera Gudina, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Die Opferzahl drohe zu steigen, weil es zahlreiche Verletzte gebe.

"Die Reaktion der Regierung droht noch mehr Wut auszulösen"

Ein Diplomat sprach von 49 Todesopfern in Oromia sowie in Amhara im Norden Äthiopiens. Offenbar hätten sich in den Gebieten spontane Proteste ausgebreitet. "Die brutale Reaktion der Regierung droht noch mehr Wut auszulösen und es schlimmer zu machen", sagte der Diplomat, der nicht namentlich genannt werden wollte.

Die äthiopischen Behörden blockieren seit Freitag den Zugang zu sozialen Online-Netzwerken. Diese spielen in dem ostafrikanischen Land eine zentrale Rolle bei der Organisation von Protesten.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Neujahrsempfang in Visselhövede

Gemeinsame Veranstalter des Neujahrsempfangs waren der Gewerbeverein, der Stadtrat und die Visselhöveder Verwaltung. Rund 300 Gäste aus aus allen …
Neujahrsempfang in Visselhövede

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen - das gehört bei den Bremer Sixdays zusammen. 
Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Der Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei hat am Montagmorgen Bürger in Bruchhausen-Vilsen aufgeschreckt. Die Polizei in Diepholz …
SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse

Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse

US-Journalist: „Trump hat Hitler-Buch in der Nachttischschublade“

US-Journalist: „Trump hat Hitler-Buch in der Nachttischschublade“

Skandal bahnt sich an: Münchner Polizist soll bei verheerenden G20-Krawallen mitgemacht haben

Skandal bahnt sich an: Münchner Polizist soll bei verheerenden G20-Krawallen mitgemacht haben