Auf Afrika-Reise

Papst Franziskus fordert neuen missionarischen Eifer

Papst Franziskus bei einer sechstägigen Afrika-Reise. Hier befindet er sich in Nairobi. Bei der Station Kampala hat er von allen Gläubigen einen neuen missionarischen Eifer gefordert. Foto: Osservatore Romano
+
Papst Franziskus bei einer sechstägigen Afrika-Reise. Hier befindet er sich in Nairobi. Bei der Station Kampala hat er von allen Gläubigen einen neuen missionarischen Eifer gefordert.

Kampala - Papst Franziskus hat bei der Huldigung von Märtyrern in Uganda von allen Gläubigen einen neuen missionarischen Eifer gefordert.

Um Wort und Liebe Gottes zu verbreiten, müsse man nicht in die Ferne reisen, es gebe auch in der Heimat genügend Gelegenheiten dafür, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche.Dies sei wesentlich für die Verbreitung des Glaubens. "Ich bitte euch immer um eine großherzige Antwort auf dieses Erfordernis", sagte Franziskus.

Der 78-Jährige zelebrierte vor Tausenden Gläubigen eine Messe am Schrein der Märtyrer von Namugongo bei Kampala. Die 45 Christen - Anglikaner und Katholiken - waren vor 130 Jahren wegen ihres Glaubens hingerichtet worden.

Die 22 katholischen Märtyrer wurden 1964 heiliggesprochen. Franziskus befindet sich auf einer sechstägigen Afrika-Reise. In dieser Weltregion wächst die katholische Kirche am stärksten.

Homepage des Schreins der ugandischen Märtyrer

Detailliertes Programm der Papstreise

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Dank Stimme von AfD-Mann zum Bürgermeister gewählt - SPD-Politiker droht Parteiausschluss

Dank Stimme von AfD-Mann zum Bürgermeister gewählt - SPD-Politiker droht Parteiausschluss

G7-Videoschalte wegen Corona? Trump hält das wohl nicht für nötig - Merkel reagiert reserviert

G7-Videoschalte wegen Corona? Trump hält das wohl nicht für nötig - Merkel reagiert reserviert

Eklat in Merkels Heimatverband: AKK kritisiert eigene Parteifreunde - „werden Fragen beantworten müssen“

Eklat in Merkels Heimatverband: AKK kritisiert eigene Parteifreunde - „werden Fragen beantworten müssen“

Berliner CDU-Abgeordneter gestorben - er wurde nur 51 Jahre alt

Berliner CDU-Abgeordneter gestorben - er wurde nur 51 Jahre alt

Kommentare