Feierliche Verleihung in Rom

Papst Franziskus erhält den Karlspreis

Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
1 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
2 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
3 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
4 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
5 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
6 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
7 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.
8 von 20
Papst Franziskus bekam am 6. Mai 2016 in Rom den Aachener Karlspreis überreicht. Zuvor empfing er Kanzlerin Angela Merkel zu einer Audienz.

Rom - Für seine Verdienste rund um den Kontinent hat Papst Franziskus des Aachener Karlspreis bekommen. In seiner Rede forderte er Europa zu mehr Humanität auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Einige Bewerber treiben Personalchefs schon zu Beginn des Vorstellungsgesprächs in den Wahnsinn. Mit welchen Aktionen ihnen das gelingt, erfahren Sie …
Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

20 Mannschaften haben am Wochenende in Thedinghausen den Jugendförderkreis-Cup ausgespielt. Bei der 15. Auflage der vom MTV Riede ausgerichteten …
Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

Party am Samstag bei den Sixdays Bremen

Auch am Samstagabend wurde wieder fleißig gefeiert bei den Sixdays in Bremen. Mickie Krause heizte den Besuchern in Halle 4 wieder ordentlich ein.
Party am Samstag bei den Sixdays Bremen

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Meistgelesene Artikel

Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Slomka: Seehofer beschwerte sich bei meinem Chef über mich

Slomka: Seehofer beschwerte sich bei meinem Chef über mich

Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse

Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse

US-Journalist: „Trump hat Hitler-Buch in der Nachttischschublade“

US-Journalist: „Trump hat Hitler-Buch in der Nachttischschublade“