Premierminister hat Rücktritt angekündigt

Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab

+
Der ehemalige Bürgermeister Londons, Boris Johnson, wirbt für den Austritt Großbritanniens aus der EU.  

London - Das Rennen um die Nachfolge des britischen Premierministers David Cameron ist im vollen Gange. Bis zum Donnerstagmittag erwartet die konservative Partei die Bewerbungen der Anwärter auf das Amt des Parteichefs. Dann läuft die Frist ab.

Bislang haben nur Arbeitsminister Stephen Crabb und der ehemalige Verteidigungsminister Liam Fox ihren Hut in den Ring geworfen. Mit Spannung werden die Bewerbungen von Londons Ex-Bürgermeister Boris Johnson und Innenministerin Theresa May erwartet. Sie gelten als aussichtsreichste Kandidaten.

Hinter den Kulissen ringen die möglichen Bewerber bereits seit Tagen um die Unterstützung ihrer Fraktionskollegen. Am Montag soll die konservative Fraktion zwei Kandidaten küren, die sich dann dem Votum der Parteimitglieder stellen. Bis zum 9. September sollen die Tories, wie die Konservativen genannt werden, einen neuen Vorsitzenden wählen.

Ein neuer Parteichef würde gleichzeitig auch den Posten des Premierministers übernehmen. David Cameron hatte nach Bekanntwerden des Brexit-Votums am Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Dem neuen Premierminister wird die Aufgabe zukommen, Austrittsverhandlungen mit der Europäischen Union zu führen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf

Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Meistgelesene Artikel

Iran-Konflikt: Zwei Raketen schlagen nahe der US-Botschaft in Bagdad ein

Iran-Konflikt: Zwei Raketen schlagen nahe der US-Botschaft in Bagdad ein

Organspende: „Todesurteil“ und „schwarzer Tag“ - Ärzte reagieren teils drastisch auf neues Gesetz

Organspende: „Todesurteil“ und „schwarzer Tag“ - Ärzte reagieren teils drastisch auf neues Gesetz

Kanzlerkandidaten: Guttenberg hält Söder und AKK für nicht geeignet - für ihn kommt nur einer in Frage

Kanzlerkandidaten: Guttenberg hält Söder und AKK für nicht geeignet - für ihn kommt nur einer in Frage

„Deutsche Greta“ hat herben Vorwurf gegen Merkel-Regierung - „Nicht mehr zu ertragen ...“

„Deutsche Greta“ hat herben Vorwurf gegen Merkel-Regierung - „Nicht mehr zu ertragen ...“

Kommentare