„Von meinem Schrei aufgewacht“

Nach Autounfall: So geht es Annegret Kramp-Karrenbauer

+
Annegret Kramp-Karrenbauer

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat sich erstmals zu ihrem schweren Autounfall vor rund zwei Wochen geäußert.

Berlin - Rund zwei Wochen nach ihrem Autounfall hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) noch immer leichte Beschwerden an der Halswirbelsäule. „Deshalb trage ich im Flugzeug und im Auto eine Halskrause zur Stabilisierung. Aber ich kann wieder normal arbeiten“, sagte die CDU-Politikerin der „Bild am Sonntag“. Als das Unglück geschah, habe sie auf dem Rücksitz geschlafen. „Ich bin von meinem eigenen Schrei aufgewacht. Es hat einen Moment gedauert, bis ich begriffen habe, dass ich es war, die geschrien hatte.“

Kramp-Karrenbauers Dienstwagen war am 1. Januar auf dem Weg zur letzten Sondierungsrunde von Union und SPD in der Nähe von Potsdam auf einen Lastwagen aufgefahren. Die Politikerin musste ins Krankenhaus und verpasste die letzte Verhandlungsrunde: „Das ist, als ob man bei einer Fußball-WM im Finale plötzlich wegen einer Verletzung ausfällt“, sagte die 55-Jährige. „Das war bitter, aber es hat mir auch klargemacht: Man ist nicht unersetzlich.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

Nach SPD-Parteitag: Neue Parteiführung und Bundestagsfraktion beschnuppern sich

Nach SPD-Parteitag: Neue Parteiführung und Bundestagsfraktion beschnuppern sich

Greta Thunberg: Verwirrung um ICE-Foto - Klimaaktivistin reagiert auf DB-Tweet

Greta Thunberg: Verwirrung um ICE-Foto - Klimaaktivistin reagiert auf DB-Tweet

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet - Demokraten wollen am Dienstag Anklagepunkte vorlegen

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet - Demokraten wollen am Dienstag Anklagepunkte vorlegen

Jersey City: Sechs Tote bei Schießerei - Die Behörden gehen jetzt von Terrorismus aus

Jersey City: Sechs Tote bei Schießerei - Die Behörden gehen jetzt von Terrorismus aus

Kommentare