Scheidende Bundeskanzlerin

Merkel fleht in Greifswald: „Opposition bitte gut behandeln“

Bald könnte ihre Partei in der Opposition sitzen: Angela Merkel (CDU) hat in Greifswald deutlich gemacht, dass Parteien gut miteinander auskommen sollten.

Greifswald – 16 Jahre der Ära Merkel neigen sich dem Ende entgegen: Die scheidende Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland besuchte zum Ende ihrer Amtszeit eine Veranstaltung in ihrem alten Heimatwahlkreis in Greifswald – und hat sich für einen guten Umgang auch mit nicht regierenden Parteien ausgesprochen. Es wird wohl einer ihrer letzten offiziellen Auftritte als Bundeskanzlerin gewesen sein. „Selbst die Opposition sollte gut behandelt werden, weil sie immer mal die Regierung von morgen sein kann“, sagte sie. Die Stadt Greifswald hatte am Dienstag im Beisein von Angela Merkel die Johanna-Odebrecht-Stiftung sowie die Sportlerin Lindy Ave geehrt. 

Bundeskanzlerin:Angela Merkel
Geboren:17. Juli 1954 (Alter 67 Jahre), Hamburg
Partei:Christlich Demokratische Union Deutschlands
Größe:1,65 m

Merkel in Greifswald: CDU und CSU könnten in der Opposition landen

Dass das Verhältnis zwischen Parteien nicht immer rosig sei, erlebe man an einigen Stellen derzeit, erläuterte Merkel. Es würde aber auch wieder anders kommen, ergänzte sie und erntete Gelächter aus dem Publikum. „Man kann gar nicht genug zusammenarbeiten in der Politik“, sagte Merkel auch mit Blick auf die Kooperation zwischen Kommunen, Ländern und dem Bund. In Berlin wollen währenddessen SPD, Grüne und FDP am Donnerstagnachmittag die Koalitionsverhandlungen zur Bildung eines Ampel-Bündnisses aufnehmen. Sollte dieses zustande kommen, würde die Union aus CDU und CSU nach langer Zeit wieder in die Opposition wechseln.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht auf dem Stadtempfang der Hansestadt Greifswald.

Auch wenn der Ausgang der Koalitionsgespräche und die Kanzlerfrage noch unklar sind, wurde eine erste Personalie bekannt, die künftig in der neuen Bundesregierung eine wichtige Rolle einnehmen könnte. Bärbel Bas (SPD) wurde vom Fraktionsvorstand der Sozialdemokraten als Kandidatin für das Amt der Bundestagspräsidentin vorgeschlagen. Ihre Nominierung muss nur noch von der Fraktion bestätigt werden.

Merkel in Greifswald: Bundeskanzlerin wirbt um den Forschungsstandort Greifswald

Angela Merkels Heimatwahlkreis Vorpommern-Rügen/Vorpommern-Greifswald wechselte nach ungefähr 30 Jahren erstmals seine Farbe und stellt künftig keinen Direktkandidaten der CDU mehr. Bei der Bundestagswahl 2021 konnte sich die 27-jährige Sozialdemokratin Anna Kassautzki durchsetzen. Während der Veranstaltung in Greifswald betonte Merkel die Bedeutung der Stadt Greifswald als Forschungsstandort. An ihre Nachfolgerin gewandt sagte sie, sie hoffe, dass die Forschungsarbeit an Wendelstein 7-X fortschreite. Fusionsforschung könne etwas sehr Wichtiges sein für nachhaltige Energie. Der Kernfusionsreaktor Wendelstein 7-X, das neue Helmholtz-Institut oder das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems seien „Perlen der Forschung in Deutschland“.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt - jetzt kostenlos anmelden!

Die Bundeskanzlerin war bei der zurückliegenden Bundestagswahl nicht mehr angetreten. Nach dem historisch schlechten Wahlergebnis für die Union ist ihre Partei derzeit in interne Machtkämpfe und die Nachfolge von CDU-Chef Armin Laschet verwickelt.

Nach 16 Jahren stellt sich die Frage, was Angela Merkel nach ihrer Zeit als Kanzlerin macht. Zwischenzeitlich war auch das Gerücht im Umlauf, dass sie sich im Hamburger Nobelstadtteil Blankenese niederlassen würde. Dennoch scheint ihr viel am Nordosten der Republik zu liegen: „Ich kann nicht ausschließen, dass ich mal als Privatperson hier aufkreuze, weil mir die Region ans Herz gewachsen ist“, sagte sie. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern
Hartz IV: Jobcenter muss Schülerin elektronisches Wörterbuch bezahlen

Hartz IV: Jobcenter muss Schülerin elektronisches Wörterbuch bezahlen

Hartz IV: Jobcenter muss Schülerin elektronisches Wörterbuch bezahlen
Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?

Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?

Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?
Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Kommentare