Opposition kritisiert Althaus wegen Magna-Job

+
Linke-Landeschef Bodo Ramelow

Erfurt - Die Thüringer Linkspartei hat den früheren Ministerpräsidenten Dieter Althaus (CDU) wegen seiner Lobbyarbeit beim Autozulieferer Magna scharf kritisiert.

Lesen Sie dazu auch:

Dieter Althaus wird Top-Manager bei Magna

“Es gehört sich nicht, dass ein ehemaliger Ministerpräsident ohne jede Karenz in eine eine Lobbytätigkeit wechselt“, sagte Linke-Landeschef Bodo Ramelow am Freitag der Nachrichtenagentur DAPD. “Die Menschen nennen das Lobbykratie.“ Der Parteivorsitzende kritisierte besonders, dass Althaus erst Ende April sein Landtagsmandat abgeben will. Die Linkspartei werde dies in den Ausschüssen im Landtag thematisieren. Ramelow sprach sich dafür aus, bei der Übernahme einer Lobbytätigkeit eine Pause von einer Legislaturperiode vorzuschreiben.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Google Stadia im Test

Google Stadia im Test

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Charles und Camilla zu Besuch in Neuseeland

Charles und Camilla zu Besuch in Neuseeland

Busfahrer in Hessen streiken

Busfahrer in Hessen streiken

Meistgelesene Artikel

Brandenburg: Weg für Kenia-Koalition frei - Grünen stimmen für Regierung

Brandenburg: Weg für Kenia-Koalition frei - Grünen stimmen für Regierung

“Jammerlappen“: Dobrindt mit klarer Ansage an den Koalitionspartner SPD

“Jammerlappen“: Dobrindt mit klarer Ansage an den Koalitionspartner SPD

Miri-Debatte im Bundestag: Als Linken-Politiker loslegt, muss sogar Seehofer lachen

Miri-Debatte im Bundestag: Als Linken-Politiker loslegt, muss sogar Seehofer lachen

Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen

Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen

Kommentare