Libyscher Ex-Ministerpräsident protestiert gegen Haft

Al-Baghdadi al-Mahmudi Libyen Haft Protest
+
Der ehemalige libysche Ministerpräsident al-Mahmudi befindet sich noch in Haft

Tunis - Der frühere libysche Ministerpräsident Al-Baghdadi al-Mahmudi protestiert in einem tunesischen Gefängnis gegen seine Haft. Bei einer möglichen Auslieferung nach Libyen, droht ihm eine harte Strafe.

Der frühere libysche Ministerpräsident Al-Baghdadi al-Mahmudi ist in einem tunesischen Gefängnis in den Hungerstreik getreten. Nach Angaben seines Anwalts protestiert der Politiker damit gegen die verweigerte Freilassung, obwohl der gegen ihn erhobene Vorwurf der illegalen Einreise gekippt wurde. Ein Sprecher des tunesischen Justizministeriums erklärte am Donnerstag, Al-Mahmudi werde von den libyschen Behörden gesucht. In Erwartung eines offiziellen Auslieferungsantrags könne er bis zu 30 Tage festgehalten werden. Der Anwalt des 67-Jährigen erklärte, im Falle einer Auslieferung nach Libyen müsse sein Mandant um sein Leben fürchten.

Blutige Proteste in Libyen

Blutige Proteste in Libyen

Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © dpa
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © dpa
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Auch die Anhänger der Regierung gehen auf die Straße. © dpa
Unruhen Libyen
Auch die Anhänger der Regierung gehen auf die Straße. © dpa
Unruhen Libyen
Auch die Anhänger der Regierung gehen auf die Straße. © dpa
Unruhen Libyen
Auch die Anhänger der Regierung gehen auf die Straße. © dpa
Unruhen Libyen
Auch die Anhänger der Regierung gehen auf die Straße. © dpa
Unruhen Libyen
Libyen steht offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg: Die gewaltsamen Massenproteste gegen den langjährigen Staatschef Muammar al Gaddafi spitzen sich zu. © ap
Unruhen Libyen
Per Video meldete sich der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi erstmals seit Beginn der Unruhen in seinem Land zu Wort. © dpa
Die Proteste gehen über die Landesgrenzen hinaus. Exil-Libyer demonstrieren in Bonn gegen die Regierung von Staatschef Muammar al-Gaddafi. © dpa

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie

Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie

Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie
Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV

Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV

Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV
Grundrente 2022: Wer hat Anspruch auf bis zu 418 Euro monatlich?

Grundrente 2022: Wer hat Anspruch auf bis zu 418 Euro monatlich?

Grundrente 2022: Wer hat Anspruch auf bis zu 418 Euro monatlich?
Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion

Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion

Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion

Kommentare