Vize-Parteichef

Kubicki: FDP bei Europawahl über fünf Prozent

+
FDP-Vize-Parteichef Wolfgang Kubicki.

Berlin - Der FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki erwartet bei der Europawahl für seine Partei mehr als fünf Prozent. „Wir werden ein gutes Ergebnis erzielen.

Für mich ist die Messlatte fünf plus“, sagte Kubicki am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die FDP hatte Ende September mit 4,8 Prozent erstmals den Einzug in den Bundestag verfehlt. Am Sonntag findet in Bonn ihr Europaparteitag statt. Angst vor der Protestpartei AfD, die als Zugpferd auf Ex-Industriepräsident Hans-Olaf Henkel  setzt, hat Kubicki nicht: „Wenn jemals der Satz gegolten hat, wir schicken unseren Opa nach Europa, dann gilt der für Herrn Henkel.“

Schonungslos und emotional - Bilder vom FDP-Sonderparteitag

Schonungslos und emotional - Bilder vom FDP-Sonderparteitag

Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa
Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Baerbock will Aus für Kurzstreckenflüge - Union dagegen

Baerbock will Aus für Kurzstreckenflüge - Union dagegen

Baerbock will Aus für Kurzstreckenflüge - Union dagegen
Baerbock für Abschaffung von Kurzstreckenflügen

Baerbock für Abschaffung von Kurzstreckenflügen

Baerbock für Abschaffung von Kurzstreckenflügen
Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“

Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“

Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“
Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Kommentare