Machtwechsel auf Länderebene

Kramp-Karrenbauer gibt Landesvorsitz im Saarland ab

+
CDU Saarland - Kramp-Karrenbauer gibt den Parteivorsitz ab. Neben ihr Ministerpräsident Tobias Hans.

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer will ihren Landesvorsitz im Saarland abgeben. Einmal mehr soll ein Vertrauter ihr Nachfolger werden.

Saarbrücken  - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer wird im Herbst den Posten als Landesvorsitzende der CDU im Saarland aufgeben. Bei einem Parteitag am 19. Oktober werde sie Ministerpräsident Tobias Hans als ihren Nachfolger vorschlagen, kündigte Kramp-Karrenbauer am Freitag in einer von der CDU verbreiteten Erklärung an. Der 40-jährige Hans war ihr bereits im Amt des Regierungschefs gefolgt.

Die 55-jährige Kramp-Karrenbauer führt den CDU-Landesverband seit 2011 an. Im Februar war sie zur Generalsekretärin der Bundespartei gewählt worden. Sie war von 2011 bis Anfang dieses Jahres Ministerpräsidentin im Saarland, zuletzt an der Spitze einer Koalition mit der SPD.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schulkonzert 2020 in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Schulkonzert 2020 in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Meistgelesene Artikel

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Bernie Sanders: Anti-Kapitalist will Donald Trump herausfordern

Bernie Sanders: Anti-Kapitalist will Donald Trump herausfordern

Hamburg-Wahl 2020: SPD hätte laut Umfrage drei Optionen für Koalition - eine Partei bangt um Fünf-Prozent-Hürde

Hamburg-Wahl 2020: SPD hätte laut Umfrage drei Optionen für Koalition - eine Partei bangt um Fünf-Prozent-Hürde

Kommentare