Büro und Wohnung durchsucht

Kinderporno-Verdacht gegen CDU-Politiker

+
Gegen den Geschäftsführer der Frankfurter CDU wird wegen Kinderporno-Verdachts ermittelt.

Frankfurt/Main - Gegen den Geschäftsführer der CDU in Frankfurt am Main wird wegen Kinderporno-Verdachts ermittelt. Nach Angaben der Partei und der Polizei wurden sein Büro und sein Wohnung durchsucht.

Christian Wernet stehe unter dem Verdacht des Besitzes von Kinder-Pornografie. Die CDU selbst habe die Polizei verständigt, teilte der CDU-Kreisvorsitzende Uwe Becker mit. Er habe zuvor entsprechende Hinweise von Mitarbeitern aus der Kreisgeschäftsstelle erhalten. Wernet war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über den Fall berichtet.

„Bild“ zufolge stellten die Ermittler bei der Durchsuchung am Montag Computer und verschiedene Datenträger sicher, darunter mehrere CD. Die Polizei nannte zunächst keine weiteren Details.

„Herr Wernet ist mit Blick auf das laufende Verfahren bis auf weiteres von seiner Funktion als Geschäftsführer der CDU Frankfurt entbunden und ebenso bis auf weiteres beurlaubt“, teilte Becker mit. Dies habe der CDU-Kreisvorstand in einer Sondersitzung beschlossen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Die Neuheiten der LA Autoshow

Die Neuheiten der LA Autoshow

Meistgelesene Artikel

Brandenburg: „Kenia“ wählt Woidke - Todesfall überschattet Einigung

Brandenburg: „Kenia“ wählt Woidke - Todesfall überschattet Einigung

Trump im Krankenhaus: Rätselraten um Gesundheit des Präsidenten - Weißes Haus spricht Klartext

Trump im Krankenhaus: Rätselraten um Gesundheit des Präsidenten - Weißes Haus spricht Klartext

Kramp-Karrenbauer gerät vor CDU-Parteitag weiter stark unter Druck - Merz positioniert sich

Kramp-Karrenbauer gerät vor CDU-Parteitag weiter stark unter Druck - Merz positioniert sich

Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen

Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen

Kommentare