Bundestagswahl 2021

Kevin Kühnert (SPD): Sozialdemokraten-Rebell will Ministerposten ausschlagen

Für die CDU ist er ein rotes Tuch: Kevin Kühnert. Der Vorwurf: Der SPD-Bundesvize würde an einem rot-rot-grünen Bündnis stricken. Doch jetzt redet er Klartext.

Berlin – SPD-Bundesvize, Strippenzieher und bald auch Minister? Mit einer eindeutigen Ansage hat Kevin Kühnert (SPD) sich gegen Behauptungen der CDU gewehrt. Entgegen der anderslautenden Meinungen schloss der Parteivize zwei Wochen vor der Bundestagswahl 2021 einen Regierungsposten im Falle eines Wahlsieges von Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) aus. „Nein“, sagte er unmissverständlich in einem Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.de und fügte hinzu: „Und damit implodiert schon wieder eine Wahlkampfblase der CDU/CSU.“

Deutscher Politiker:Kevin Kühnert (SPD)
Alter:32 Jahre
Studium:Publizistik und Politikwissenschaft (beides abgebrochen)
Aktuelles Amt:Stellvertretender Bundesvorsitzender

Kevin Kühnert (SPD): Parteirebell hält Kanzlerkandidat Olaf Scholz und Parteichefin Saskia Esken auf Trab

Kühnert reagierte damit auf eine neue Wahlkampfstrategie der Union. Nach einem enormen Absturz in den Wahlumfragen eröffnete Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) den Lagerwahlkampf. Es vergeht kein Tag mehr, an dem nicht ein Unionspolitiker vor einem rot-rot-grünen Regierungsbündnis warnt. Zwar gilt Scholz, der in den Meinungsumfragen führt, als ein gemäßigter Sozialdemokrat. Aber hinter dem Bundesfinanzminister stünden in Wahrheit Parteichefin Saskia Esken und – eben Kühnert.

Liebäugelt er nach der Bundestagswahl 2021 mit einer rot-rot-grünen Koalition? SPD-Bundesvize Kevin Kühnert.

Kühnert, 32 Jahre alt, gebürtiger Berliner, bis Januar 2020 noch Juso-Bundesvorsitzender, gilt durchaus wie Esken als Vertreter des linken Parteiflügels. Der Nachwuchspolitiker war nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Parteichefin eine treibende Kraft in einem Erneuerungskurs der SPD. Wie kaum ein anderer Sozialdemokrat forderte er lautstark den Neuanfang und den Ausstieg aus der Großen Koalition. Ihre Wahl zum neuen Vorsitzenden-Duo im Jahr 2019 verdanken Esken und Co-Chef Norbert Walter-Borjans auch Kühnert, der die Stimmen im linken Lager organisierte.

Kevin Kühnert: Planung im Lebenslauf sieht keinen Minister-Posten vor – Hoffen auf Rot-Grün

Kühnert selber hat stets eine Vorliebe für ein Linksbündnis erkennen lassen. Sein Favorit sei Rot-Grün, sagte er zu t-online. Aber er werde nicht pauschal ein Bündnis ausschließen. In Thüringen, Berlin und Bremen gebe es bereits Rot-Rot-Grün. Und dort sei „weder der Kommunismus ausgebrochen noch sind die Supermarktregale leer gefegt“, fügte Kühnert hinzu.

Welche Rolle spielt Kevin Kühnert in Zukunft? Unser Bundestagswahl-Newsletter verrät alle Entwicklungen.

Kühnert selber, der in einem Interview unlängst auch verriet, dass er einmal gerne in Berlin eine Kneipe eröffnen will, plant eigenen Angaben zufolge nach der Bundestagswahl keinen großen Karriereschritt. Er strebe ein Bundestagsmandat an. Und das sei es dann. Diese Aufgabe sei groß genug, sagte er. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Fabian Sommer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“

Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“

Laschet bei Late Night Berlin: „Ich rauche nicht auf Lunge“
Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?

Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?

Hohe Hürden für Ampel-Koalition: Stellt sich die FDP ins Abseits?
Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?

Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?

Wahlumfragen zur Bundestagswahl: Voll daneben oder besser als ihr Ruf?
Rot-Rot-Grün doch möglich? Linke rüstet im Nato-Streit ab

Rot-Rot-Grün doch möglich? Linke rüstet im Nato-Streit ab

Rot-Rot-Grün doch möglich? Linke rüstet im Nato-Streit ab

Kommentare