Pauschale-Plan der Bundesregierung

Homeoffice wegen Corona: So sollen Arbeitnehmer bei der Steuer entlastet werden

Wer wegen der Corona-Pandemie viel im Home Office arbeitet, darf sich Hoffnung auf Steuer-Entlastungen machen.
+
Wer wegen der Corona-Pandemie viel im Home Office arbeitet, darf sich Hoffnung auf Steuer-Entlastungen machen.

Wer wegen der Corona-Pandemie im Homeoffice arbeitet, darf sich Hoffnung auf Steuer-Entlastungen machen. Die Bundesregierung plant eine Pauschale für Heimarbeit. Aber es gibt einen Haken.

Hamm - Die Corona-Pandemie hat alles verändert: wie wir einkaufen, mit wem wir uns treffen, wie wir arbeiten. Millionen Menschen arbeiten von zu Hause aus - das reduziert die Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken. 2020 ist das Jahr, in dem Homeoffice zum Massenphänomen wurde - und der Begriff in den aktiven Wortschatz der Deutschen rückte.

Die Arbeit in der eigenen Wohnung bietet Vorteile. Die Chance, sich bei Arbeitskollegen mit Corona anzustecken, ist gleich null, der Weg zur Arbeit nicht existent, und der eigene Kaffee schmeckt auch meist besser als der aus der Büromaschine. Viele schätzen auch die Ruhe. Homeoffice hat jedoch auch Nachteile, vor allem finanzielle, schreibt WA.de*.

Doch das könnte sich bald ändern. Finanzpolitiker der großen Koalition haben sich offenbar auf eine Entlastung für Arbeitnehmer im Homeoffice* geeinigt. - *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Booster-Impfung: Experte für vierte Impfung nach vier bis sechs Monaten

Booster-Impfung: Experte für vierte Impfung nach vier bis sechs Monaten

Booster-Impfung: Experte für vierte Impfung nach vier bis sechs Monaten
Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV

Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV

Bürgergeld 2022: Das plant die Ampel bei der Reform von Hartz IV
Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion

Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion

Corona-Sensation: Cannabis schützt laut Studie vor Covid-19-Infektion
Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie

Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie

Corona-Bonus: Diese Arbeitnehmer bekommen 2022 die Geld-Prämie

Kommentare