Psychische Auffälligkeiten

Studie des Hamburger UKE zeigt: Kinder und Jugendliche leiden unter Corona-Lockdown

Auf dem Spielplatz
+
Die Lebensqualität von Kindern habe sich in der Corona-Krise weiter verschlechtert, resümieren die Forscher. Besonders betroffen seien Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen und mit Migrationshintergrund.

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat die Folgen des Corona-Lockdowns auf Kinder und Jugendliche untersucht. Die Ergebnisse sind erschreckend.

Hamburg – Kinder und Jugendliche haben mit dem Corona-Lockdown besonders zu kämpfen. Wegen der Corona-Pandemie wurde ihnen der größte Teil ihres Alltags genommen. Sie können weder in die Schule oder Kita gehen, noch ihre Freunde oder Familienangehörige treffen. Eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf hat die Folgen des Lockdowns auf Kinder und Jugendliche nun untersucht. Das Ergebnis: fast jedes dritte Kind zeigt in der Corona-Pandemie psychische Auffälligkeiten*. Dazu gehören auch psychosomatische Beschwerden wie Niedergeschlagenheit, Kopf- und Bauchschmerzen. Außerdem seien Sorgen und Ängste größer geworden.

Insbesondere die fehlenden Kontakte machen Kindern und Jugendlichen zu schaffen. Dazu kommt das Homeschooling – vielen Kindern fällt das Lernen von Zuhause schwerer. Dies wirkt sich ebenfalls negativ auf die Stimmung aus. Auch in Familien kommt es, laut der Studie, häufiger zu Streit. In Familien, in denen es vor der Pandemie gut geht, werden aber größtenteils auch ohne Probleme durch die Krise kommen. Sorgen bereiten allerdings sozial schwache Familien. Kürzlich hatte die neuste Kriminalstatistik auch ergeben, dass Fälle von häuslicher Gewalt in Hamburg* ebenfalls zugenommen haben. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Hartz IV: 100 Euro als Freizeitbonus – das muss man wissen

Hartz IV: 100 Euro als Freizeitbonus – das muss man wissen

Hartz IV: 100 Euro als Freizeitbonus – das muss man wissen
Falsches Timing, falsches Wording – Annalena Baerbock verbockt es

Falsches Timing, falsches Wording – Annalena Baerbock verbockt es

Falsches Timing, falsches Wording – Annalena Baerbock verbockt es
Baerbock gegen Laschet: Schlammschlacht ist nicht der Königsweg

Baerbock gegen Laschet: Schlammschlacht ist nicht der Königsweg

Baerbock gegen Laschet: Schlammschlacht ist nicht der Königsweg
Spender machen‘s möglich: Querdenker nutzen Flut für eigene Zwecke

Spender machen‘s möglich: Querdenker nutzen Flut für eigene Zwecke

Spender machen‘s möglich: Querdenker nutzen Flut für eigene Zwecke

Kommentare