Kein Rücktritt

Persönliche Erklärung: Jetzt spricht Haderthauer

+
Angesichts eines drohenden Ermittlungsverfahrens hat Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) ihre Unschuld beteuert und einen Rücktritt abgelehnt.

München - Angesichts eines drohenden Ermittlungsverfahrens hat Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) ihre Unschuld beteuert und einen Rücktritt abgelehnt.

„Der Vorwurf ist nach meiner festen Überzeugung nicht haltbar“, teilte Haderthauer am Dienstag in einer persönlichen Erklärung mit. Ihr Anwalt habe bereits schriftlich gegenüber der Staatsanwaltschaft Stellung genommen, den Vorwurf widerlegt und die Einstellung des Vorermittlungsverfahrens beantragt. „Ich habe ein hohes Interesse an einer schnellen Klärung und werde selbstverständlich alles dazu beitragen“, erklärte die CSU-Politikerin und betonte: „Die Frage nach persönlichen Konsequenzen stellt sich nicht.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Meistgelesene Artikel

Donald Trump: Gericht sicher, dass sein Ex-Wahlkampfchef das FBI belog

Donald Trump: Gericht sicher, dass sein Ex-Wahlkampfchef das FBI belog

Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt

Streit über Dieselfahrverbote in Wiesbaden ist beigelegt

„Meinungsfreiheit“: Rosenheimer AfD-Abgeordneter beleidigte Ausländer - fürchten muss er nichts

„Meinungsfreiheit“: Rosenheimer AfD-Abgeordneter beleidigte Ausländer - fürchten muss er nichts

Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 

Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 

Kommentare