Nach NSA-Affäre

Guttenberg kritisiert Anti-Amerikanismus

+
Die NSA-Affäre hat in Deutschland nach Einschätzung von Karl-Theodor zu Guttenberg einen florierenden Anti-Amerikanismus entstehen lassen.

Berlin - Die NSA-Affäre hat in Deutschland nach Einschätzung von Karl-Theodor zu Guttenberg einen florierenden Anti-Amerikanismus entstehen lassen.

„Dieser Anti-Amerikanismus ist dramatisch gewachsen“, sagte zu Guttenberg im Rahmen eines Vortrags zum Transatlantischen Dialog am Mittwoch in Berlin. Bei seiner Kritik würde er seine eigene Partei, die CSU, wie auch die CDU nicht ausnehmen. Um den politischen Dialog wieder in Gang zu bringen, sollte Deutschland eine wichtige Rolle einnehmen, sagte zu Guttenberg. „Von Deutschland könnte eine transatlantische Initiative ausgehen.“

Zu Guttenberg hatte nach der Plagiats-Affäre vor rund dreieinhalb Jahren seine Ämter in Deutschland niedergelegt und lebt derzeit in den USA. In Deutschland trat er zuletzt im Januar in München auf, wo er eine Rede über Cybersicherheit hielt. Ambitionen, in die Politik in Deutschland zurückzukehren, haber er keinesfalls, betonte der Politiker, der auf Initiative von EU-Kommissarin Neelie Kroes für die EU auch als Internet-Berater tätig ist, wiederholt. Er wolle nur einen Debatten-Beitrag leisten. „Ich habe keinerlei Hintergedanken.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Iran-Konflikt: Bekommt Trump jetzt die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

Greta Thunberg: Komikerin sorgt mit unglaublicher Aussage für rabiate Kritik - „Ekelhaft“

„Maybrit Illner“ zu Hanau: Anwärter auf CDU-Vorsitz zieht bitteres Fazit - und nennt „Quelle des Hasses“

„Maybrit Illner“ zu Hanau: Anwärter auf CDU-Vorsitz zieht bitteres Fazit - und nennt „Quelle des Hasses“

Hanau-Debatte bei Lanz: Kriminalbeamter gibt beunruhigenden Einblick - „Ganz offenkundig ist, ...“

Hanau-Debatte bei Lanz: Kriminalbeamter gibt beunruhigenden Einblick - „Ganz offenkundig ist, ...“

Kommentare