1. Startseite
  2. Politik

Grundsteuer 2022: Formulare ohne Elster für die Steuererklärung ausfüllen

Erstellt:

Von: Felix Busjaeger

Kommentare

Wegen der Grundsteuer 2022 müssen Eigentümer bei Elster eine Steuererklärung einreichen. „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ bietet eine Alternative.

Berlin – Der Juli 2022 bedeutet für Millionen Schüler in Deutschland der Beginn der Sommerferien, doch für zahlreiche Eigentümer und Hausbesitzer ist der Monat der Auftakt für die Reform der neuen Grundsteuer 2022. Noch bis zum 31. Oktober stehen sie vor viel Arbeit und müssen eine zusätzliche Steuererklärung bei den Finanzämtern einreichen. Der Grund: Seit diesem Jahr ist der Reformprozess der alten Grundsteuer im vollen Gange. Nachdem das Bundesverfassungsgericht 2018 die alte Berechnungsgrundlage der Steuer für rechtswidrig erklärt hatte, müssen Politik, Ämter und Hausbesitzer eng zusammenarbeiten, damit die neue Grundsteuer ab 2025 erhoben werden kann.

Grundsteuer 2022: Formulare ohne Elster ausfüllen – Grundsteuererklärung für Privateigentum macht es möglich

Bereits vor Monaten hatten Kritiker der neuen Grundsteuer 2022 ihre Bedenken geäußert. Zu aufwendig und komplex sei die Aufgabe, vor der Eigentümer stehen würden, um ihre Formulare der Grundsteuererklärung via Elster auszufüllen. Denn für den ersten Teil der Reform müssen sie Daten für die Grundsteuererklärung über ihren Besitz an die Finanzämter melden. Je nach Bundesland kann dabei der Arbeitsumfang unterschiedlich groß ausfallen. Da die Länder von dem Bundesmodell der Grundsteuer abweichen können, finden nun unterschiedliche Modelle für die Grundsteuer Anwendung. Einen Überblick über alle Modelle der Grundsteuer wie in Bayern oder anderen Bundesländern liefert kreiszeitung.de.

Für Neubauten ist die Grundsteuer fällig. Symbolbild
Nicht nur für Neubauten wird die Grundsteuer fällig. Mit der Reform müssen alle Grundstücke in Deutschland neu bewertet werden. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Grundsteuer 2022: Kostenlose Lösung – Grundsteuererklärung für Privateigentum nur für das Bundesmodell

Der Bund hat inzwischen einen kostenlose und nutzerorientierte Lösung entwickelt, mit der private Eigentümer in Deutschland zeitsparend bei der Abgabe der Feststellungserklärung zur Grundsteuer unterstützt werden. Der Online-Service „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ soll ab dem 4. Juli zur Verfügung stehen. Ein Haken gibt es allerdings: Das Angebot kann nur in den elf Bundesländern genutzt werden, die bei der Grundsteuer das Bundesmodell anwenden.

Reform der Grundsteuer 2022: Feststellungserklärung über „Mein Elster“ einreichen

In Zuge der Reform der Grundsteuer 2022 müssen in Deutschland knapp 36 Millionen Grundstücke neu bewertet werden. Wie unter anderem das Bundesfinanzministerium auf seiner Webseite informiert, sollen die Steuererklärungen für die Grundsteuer in der Regel über das Online-Portal „Mein Elster“ abgegeben werden. Eine Abgabe in Papierform ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Während einige Bundesländer ausschließlich die digitale Abgabe der Feststellungserklärung vorschreiben, geht Bayern einen Sonderweg und ermöglicht es, die Unterlagen zur Grundsteuer 2022 auch in Papierform abzugeben.

„Grundsteuererklärung für Privateigentum“: In diesen Bundesländern kann das Online-Angebot genutzt werden

Die vereinfachte Abgabe der Feststellungserklärung zur Grundsteuer über das Angebot „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ ist derzeit an das Bundesmodell gebunden. Da nicht alle Bundesländer dieses anwenden, kann der Online-Service derzeit nicht bundesweit genutzt werden. Teilnehmende Bundesländer sind: Berlin,
Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen
Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Für die Bundesländer, die auf das Bundesmodell bei der Neuberechnung der Grundsteuer zurückgreifen, wird durch das Online-Angebot „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ der Arbeitsaufwand deutlich reduziert. Wie der bundeseigene DigitalService in einer Mitteilung erklärt, wurde die Plattform gemeinsam mit Bürgern entwickelt, um das komplexe Steuerrecht in Deutschland für den Privateigentümer möglichst einfach zu gestalten. Die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts soll durch das Online-Angebot so auf einige wenige Angaben reduziert und so eine einfache Abgabe ermöglicht werden.

Grundsteuererklärung für Privateigentum: Online-Angebot erleichtert Steuererklärung zur Grundsteuer 2022

Laut Pressemitteilung ermöglicht das Angebot „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ die selbständige Abgabe der Formulare für die Grundsteuer für die Feststellungserklärung. Unterstützend werden Hilfestellungen für Hauseigentümer bereitgestellt. Ein schneller Check soll vorab zeigen, ob das eigene Haus, Grundstück oder die eigene Wohnung über das Tool erfasst werden können. Um die Steuererklärung zur Grundsteuer online einzureichen, werden unter anderem die Nennung der Grundstücksfläche, des Bodenrichtwerts, die Gebäudeart, die Wohnfläche und das Baujahr benötigt.

Grundsteuer 2022: Formulare für neue Steuererklärung ohne Elster ausfüllen

Für die Steuererklärung zur Grundsteuer haben Eigentümer in Deutschland noch bis zum 31. Oktober 2022 Zeit. Doch mitunter ist Eile geboten, denn nicht nur alle Daten müssen vorliegen, sondern Hausbesitzer und Grundbesitzer benötigen für die digitale Abgabe der Steuerklärung einen personalisierten Zugang. Die gute Nachricht ist, dass Nutzer, die kein Elster-Konto besitzen, sich diesen nicht zulegen müssen, da sie sich bei dem Angebot „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ mit einem individuellen Freischaltcode identifizieren müssen. Dieser wird über den Postweg zugesendet, nachdem die Steuer-ID und das Geburtsdatum eingetragen wurde. Die Formulare für die neue Steuerklärung zur Grundsteuer können also ohne Elster ausgefüllt werden.

Bis der Code zur Verfügung steht, dauert es in der Regel drei bis vier Tage. Nutzer mit Elster-Konto können die „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ vorerst nicht nutzen. Die Funktion soll aber noch entwickelt und spätestens bis September freigeschaltet werden.

Auch interessant

Kommentare