1. Startseite
  2. Politik

Sergej Lawrow: Die Familie und Privatleben von Russlands Außenminister

Erstellt:

Von: Felix Busjaeger

Kommentare

Sergej Lawrow
Der russische Außenminister Sergej Lawrow beim G20-Gipfel auf Bali. Jetzt sorgt Putins Vertrauter mit Äußerungen gegenüber der Ukraine für Aussehen. © Britta Pedersen/dpa

Sergej Lawrow ist seit 18 Jahren Russlands Außenminister. Inmitten des Ukraine-Kriegs vertritt er Putins Interessen im Austausch mit anderen Ländern. Ein Porträt.

Update vom 25. Juli 2022 um 10:33 Uhr: Auch knapp fünf Monate nach Beginn des Ukraine-Kriegs ist Russlands Außenminister Sergej Lawrow die Stimme von Wladimir Putin. Während seiner Afrikareise Ende Juli hat er die ukrainische Führung um Wolodymyr Selenskyj als „volks- und geschichtsfeindlich“ bezeichnet und offen den Sturz der Regierung gefordert. Diese sei unumgänglich, um das ukrainische Volk von dem Regime zu befreien, sagte Lawrow. Trotz des jüngsten Angriffs auf die Hafenstadt Odessa bekräftigte Außenminister Lawrow indes die Gültigkeit der internationalen Einigung über die Ausfuhr von ukrainischem Getreide über das Schwarze Meer.

Sergei Lawrow Familie: Putins rechte Hand vertritt Russland im Ausland

Erstmeldung vom 10. März 2022 um 16:36 Uhr: Moskau – Er gilt als starker Mann der russischen Außenpolitik und als rechte Hand von Wladimir Putin: Außenminister Sergej Lawrow. Der Mann, der inmitten des Ukraine-Kriegs die russischen Interessen nach Außen vertritt, gilt als harter Politiker, der über Jahrzehnte lange Erfahrung in der Außenpolitik verfügt und einen erfolgreichen Verhandlungsstil pflegt. Im Krieg in der Ukraine, den Wladimir Putin durch die russische Invasion am 24. Februar 2022 auslöste, könnte Sergej Lawrow* in den kommenden Wochen eine wichtige Rolle zu kommen. Bei möglichen Friedensverhandlungen mit der Ukraine wird er höchstwahrscheinlich in der ersten Reihe stehen. Doch wer ist Sergej Lawrow eigentlich und was ist über seine Familie bekannt?

Außenminister der Russischen FöderationSergej Wiktorowitsch Lawrow
Geboren:21. März 1950 (Alter 71 Jahre), Moskau, Russland
Größe:1,88 m
Ehepartnerin:Maria Lavrova

Sergej Lawrow privat: Das ist über Familie, Frau und Tochter bekannt

Sergej Lawrow, Russlands Außenminister, vertritt sein Land bereits seit 2004 auf dem internationalen Parkett und gilt neben Wladimir Putin als einer der einflussreichsten Politiker Russlands. Über Sergej Lawrow ist ähnlich wenig bekannt, wie bei Russlands Präsident Wladimir Putin. Auf der offiziellen Seite der russischen Regierung heißt es lediglich, dass Lawrow verheiratet ist und eine Tochter hat. In einem früheren Interview sagte Lawrow einst, dass seine Tochter Ekaterina Lavrova in Russland lebt und verheiratet ist. Lawrow soll zudem eine Enkelin und einen Enkel haben.

Sergei Lawrow ist mit Marija Alexandrowna Lawrowa verheiratet. Weitere Details über Sergej Lawrows Familie sind hingegen nicht bekannt. Immer wieder gab es auch Gerüchte, nach denen Lawrow eine zweite Familie, beziehungsweise eine Geliebte hat. Meldungen unterschiedlicher Medien berichteten mehrfach, dass er sie unter anderem auf Staatskosten auf mehrere diplomatische Reisen mitgenommen haben soll.

Sergei Lawrow: Wer ist Wladimir Putins Chefdiplomat?

Schon bevor Sergei Lawrow als Außenminister auf den Weltbühnen die Interessen Moskaus vertrat, war der Politiker auf dem internationalen Parkett zu Hause. Dabei fielen in den früheren Jahren insbesondere seine hohe Redekunst sowie sein Humor auf, die ihn zu einem gerngesehenen Außenminister und Gast in verschiedenen Ländern machten. Lawrow, der am 21. März 1950 in Moskau geboren wurde und dementsprechend 71 Jahre alt ist, soll gern Gitarre spielen und Geselligkeit genießen.

Diese Geselligkeit war bei den jüngsten Auftritten Lawrows nicht zu spüren. Vielmehr herrschte bei diplomatischen Auftritten in den vergangenen Wochen eine unterkühlte Atmosphäre. Bereits bei Annalena Baerbocks (Grüne) Besuch vor dem Ukraine-Krieg war die eisige Stimmung vor dem Hintergrund der nahenden Eskalation des Ukraine-Konflikts deutlich spürbar. Wenig später äußerte sich Lawrow allerdings zum Verbot von RT Deutsch*.

Der Werdegang von Sergej Lawrow: Von Studenten zu Russlands Außenminister

Nachdem Sergej Lawrow ein Studium am Staatlichen Institut für Internationale Beziehung abgeschlossen hatte, war er als Diplomat auf Sri Lanka als Botschafter tätig. Damals war Russland noch ein Teil der Sowjetunion (UdSSR), für die Lawrow weniger später auch im Außenministerium tätig war. Große internationale Aufmerksamkeit erlangte der heutige Außenminister Russlands in seiner Rolle als Vertreter der Sowjetunion bei den Vereinten Nationen in New York. Schon damals fiel seine Redekunst auf. Lawrow selbst soll mehrere Sprachen sprechen können. Neben Russisch und Englisch soll er über Französischkenntnisse sowie Grundkenntnisse in Singhalesisch und Dhivehi verfügen.

Das Wichtigste aus der Politik: Ausgewählt von unserer Politikredaktion und um 7:30 Uhr verschickt – jetzt kostenlos anmelden.

Politik von Sergej Lawrow: So tritt der Außenminister für Russland ein

Viele Jahre der internationalen Politik haben Sergej Lawrow offenbar gezeichnet und auch seinen Politikstil verändert. Galt er nach Einschätzung mehrerer Medien, unter anderem der BBC, anfangs als vertrauensvoller und verlässlicher Außenpolitiker, haben sich die Meinungen über Sergei Lawrow über die Zeit gewandelt. Wie das Handelsblatt berichtet, habe das US-Magazin Politico Lawrow während der Amtszeit von Barack Obama Lawrow als charismatisch und Anti-Diplomat bezeichnet. Auch weitere deutsche Medien kommen zu einem ähnlichen Fazit. So schrieb der Tagesspiegel etwa, dass Lawrow Freude daran haben sollte, seine Verhandlungspartner öffentlich zu demütigen.

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland anlässlich des 70. Geburtstags von Sergej Lawrow schrieb, erlebte der Politiker in seiner bisherigen Amtszeit sechs deutsche Außenminister: Joschka Fischer, Frank-Walter Steinmeier, Guido Westerwelle, Sigmar Gabriel, Heiko Maas und nun Annalena Baerbock. Wie es weiter heißt, lieferte sich Lawrow mit seinen männlichen Kollegen heftige Wortgefechte, erntete allerdings auch viel Respekt für seine außenpolitische Arbeit. Ob es auch mit Annalena Baerbock, die erst seit wenigen Monaten im Amt der Außenministerin ist, so ähnlichen Wortgefechten kommt, wird sich voraussichtlich in den kommenden Monaten zeigen.

Sergej Lawrow: Seit 18 Jahren Russlands Außenminister

Über 18 Jahre ist Sergej Lawrow inzwischen Außenminister Russlands, nachdem ihn Wladimir Putin 2004 ins Amt ernannt hatte. Während andere Außenpolitiker deutlich kürzere Karrieren hinlegten, bleibt Lawrow und steht seit eher als Beschützer russischer Interessen im Rampenlicht. Im gegenwärtigen Ukraine-Krieg verteidigt er weiterhin die Ansichten von Wladimir Putin und stellt sich gegen Anschuldigungen der Ukraine – etwa vom ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj.

Lawrow ist ein Mann der alten Schule der Sowjetunion, der immer wieder zeigt, wie hart Außenpolitik doch sein kann. Zuletzt musste dies sein ukrainischer Kollege Dmytro Kuleba erfahren: Während in Kiew weiter Raketen einschlagen, trafen sich die Außenminister wegen des Ukraine-Kriegs zu einer ersten Verhandlung in der Türkei – allerdings ohne Erfolg. *kreiszeitung.de, fr.de und merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare