Corona in Deutschland

Gefälschte Impfzertifikate: Corona-Warn-App warnt vor Fälschungen

Gefälschte Impfzertifikate werden nun von der Corona-Warn-App erkannt. Die Bundesregierung hat ein entsprechendes Update angekündigt. Manche Nutzer müssen handeln.

Berlin – Besonders in Zeiten von zunehmenden Kontrollen in der Corona-Pandemie sind sie ein Problem: gefälschte Impfzertifikate. Während in Deutschland die Fallzahlen weiter steigen, warnte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) von den falschen Dokumenten. Noch Anfang September wurden nur 110 Fälle registriert, schnell vervielfältigte sich die Zahl. „Wir müssen davon ausgehen, dass es de facto noch eine viel größere Zahl gibt“, so der Politiker. Doch nun soll ein Update der Corona-Warn-App für mehr Klarheit sorgen – zumindest ein bisschen: Die Anwendung erkennt mit einem neuen Update nun gefälschte Impfzertifikate aus bestimmten Apotheken.

Virus:Coronavirus, Covid-19
Krankheitserreger:SARS-CoV-2
Vorkommen:Weltweit
Erster bekannter Fall:1. Dezember 2019

Mit Version 2.13 werden Fälschungen von Impfzertifikaten, die von betroffenen Apotheken herausgegeben wurden, zurückgerufen, informiert die Bundesregierung über ihre Webseite. Durch das Update kann die Corona-Warn-App eine Zertifikatskennung aller Zertifikate kontrollieren und prüfen. Falsche Dokumente werden entsprechend gekennzeichnet. Den Informationen nach vollzieht die CovPassCheck-App eine ähnliche Überprüfung. Hintergrund ist, dass es in der jüngeren Vergangenheit einige Apotheken gegeben hat, die gefälschte Impfzertifikate herausgegeben haben.

Die offizielle Corona-Warn-App ist auf einem Smartphone zu sehen.

Schon länger gibt es eine Funktion in der App, die anzeigt, wann der digitale Impfpass abläuft. Nutzer erfahren unter dem Punkt „Technisches Ablaufdatum“ Folgendes: „Bitte bemühen Sie rechtzeitig darum, einen neuen digitalen Nachweis ausstellen zu lassen.“

Gefälschte Impfzertifikate: Corona-Warn-App informiert ab Version 2.13 über betroffene Zertifikate

Auf dem Corona-Warn-App-Blog informierte das Unternehmen hinter der App über die durchgeführten Veränderungen: „Um Nutzer über Missbrauch und Fälschung von Impfzertifikaten informieren zu können, hat das Projektteam aus Robert Koch-Institut, Deutscher Telekom und SAP eine Erweiterung zu CWA Version 2.13 veröffentlicht“, heißt es auf der Webseite. Sollte das Zertifikat von einer entsprechenden Apotheke ausgestellt worden sein, informiert die App entsprechend darüber.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Den Entwicklern zufolge finde die Überprüfung der Impfzertifikate nur auf dem jeweils eigenen Smartphone statt. Nutzer wurden dann gegebenenfalls über eine Pushnachricht informiert, dass ihr Zertifikat ungültig ist. Die Bundesregierung empfiehlt Betroffenen, sich in einer anderen Apotheke kostenlos ein neues digitales Zertifikat ausstellen zu lassen. Voraussetzung dafür ist ein gültiger Impfausweis und ein Lichtbildausweis. Während dies ein Ausweg für Betroffene ist, wird für Angehörige der Bundeswehr derweil eine Impfpflicht diskutiert.

Corona in Deutschland: Gefälschte Impfzertifikate werden zunehmendes Problem

Wie das ZDF in einem Bericht herausfand, blühe derzeit in Deutschland das Geschäft mit gefälschten Impfzertifikaten. Demnach würden Kriminelle digitale Impfnachweise ausstellen und dafür einen gültigen Schlüssel nutzen. Für die gefälschten Impfzertifikate werden im Darknet zwischen 300 und 400 Euro bezahlt. „Wer Impfausweise fälscht oder gefälschte Impfausweise gebraucht, der bringt andere in Gefahr“, sagte Eike Hosemann vom Bundesministerium der Justiz gegenüber dem ZDF.

Wie viele gefälschte Impfnachweise derzeit im Umlauf sind, sei nicht bekannt. Angesicht der steigenden Zahl will die Bundesregierung aber gegensteuern und plant härtere Maßnahmen gegen die Fälscher und Nutzer. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hartz IV und Weihnachten: Für 2021 ein Bonus zum Fest?

Hartz IV und Weihnachten: Für 2021 ein Bonus zum Fest?

Hartz IV und Weihnachten: Für 2021 ein Bonus zum Fest?
Diese Politiker stehen auf der Kabinettsliste von Kanzler Scholz

Diese Politiker stehen auf der Kabinettsliste von Kanzler Scholz

Diese Politiker stehen auf der Kabinettsliste von Kanzler Scholz
Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus
Hubertus Heil: Dieser Mann soll Hartz IV in Bürgergeld verwandeln

Hubertus Heil: Dieser Mann soll Hartz IV in Bürgergeld verwandeln

Hubertus Heil: Dieser Mann soll Hartz IV in Bürgergeld verwandeln

Kommentare