Mandela-Trauerfeier

Konnte der Dolmetscher keine Gebärdensprache?

+
Ein offensichtlich unfähiger Gebärdendolmetscher hat auf der Trauerfeier zu Ehren von Nelson Mandela für Empörung gesorgt.

Johannesburg - Ein offensichtlich unfähiger Gebärdendolmetscher hat auf der Trauerfeier zu Ehren von Nelson Mandela für Empörung gesorgt.

Der von der südafrikanischen Regierung angeheuerte Mann habe bei dem Einsatz am Dienstag immer nur die gleichen vier oder fünf Gebärden wiederholt, sagte die Gebärdensprachlehrerin Naomi Janse van Vuuren. „Er hat ganz sicher nicht übersetzt, was der Redner sagte.“

Der Chef der südafrikanischen Gehörlosenvereinigung, Bruno Druchen, sprach am Mittwoch von einer „Verhöhnung der Sprache“. Der ihm unbekannte Dolmetscher habe etwa nicht die bekannten Gebärden für Mandela oder Präsident Jacob Zuma verwendet. Außerdem habe er keine Miene verzogen. Körpersprache ist für das Verständnis der Gebärdensprache unerlässlich. Gehörlose Menschen in Südafrika konnten deshalb an diesem wichtigen Ereignis nicht teilhaben.

Bilder: Südafrika trauert um Nelson Mandela

Bilder: Südafrika trauert um Nelson Mandela

Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © dpa
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © dpa
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © dpa
Nelson Mandela Trauerfeier
Bei der Trauerfeier waren unter anderem US-Präsident Barack Obama, der mit seiner Frau Michelle kam © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Bei der Trauerfeier waren unter anderem US-Präsident Barack Obama, der mit seiner Frau Michelle kam © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Anwesend waren auch der UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon (links) und der Regierungschef von Südkorea, Jung Hong-won © dpa
Nelson Mandela Trauerfeier
Auch David Cameron nahm an der Trauerfeier in Johannesburg teil.. © dpa
Nelson Mandela Trauerfeier
.. genauso wie Sänger Bono und die südafrikanische Schauspielerin Charlize Theron © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Bono und Charlize Theron © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die Welt verabschiedet sich von Nelson Mandela: Im Nationalstadion in Johannesburg waren unter den knapp 95.000 Gästen auch mehr als 70 amtierende und ehemalige Staats-und Regierungschefs. © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die schwedische Kronprinzessin Victoria © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Prinz Haakon von Norwegen © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Kronprinz Felipe von Spanien © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Royals unter sich: Felipe von Spanien, Victoria von Schweden und Haakon von Norwegsn © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Der ehemalige Präsident von Südafrika Willem de Klerk, der gemeinsam mit Mandela den Friedensnobelpreis gewann © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Hinten: Bundespräsident Joachim Gauck. Rechts Naruhito, Kronzprinz von Japan sowie die Regierungschefs von Japan und dem Südsudan © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Der ehemalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Der französische Staatspräsident Francois Hollande © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
US-Präsident Barack Obama mit Frau Michelle und der dänischen Premierministerin Helle Thorning-Schmidt © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Der ehemalige US-Präsident George W. Bush © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
US-Präsident Barack Obama hielt eine emotionale Rede © AFP
Nelson Mandela Trauerfeier
Ex-US-Präsident Bill Clinton mit Tochter Chelsea © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln: Ausgangssperre – das bringt sie Hamburg bisher an Kohle

Corona-Regeln: Ausgangssperre – das bringt sie Hamburg bisher an Kohle

Corona-Regeln: Ausgangssperre – das bringt sie Hamburg bisher an Kohle
Grünen wollen das Wort „Deutschland“ aus ihrem Wahlprogramm streichen und ernten Spott

Grünen wollen das Wort „Deutschland“ aus ihrem Wahlprogramm streichen und ernten Spott

Grünen wollen das Wort „Deutschland“ aus ihrem Wahlprogramm streichen und ernten Spott
Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung

Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung

Astrazeneca-Priorisierung aufgehoben - Spahn zu Impfungen für Kinder: Angebot bis Ende August unter Bedingung
Söder als Superminister unter Laschet? CSU-Chef gibt klare Antwort

Söder als Superminister unter Laschet? CSU-Chef gibt klare Antwort

Söder als Superminister unter Laschet? CSU-Chef gibt klare Antwort

Kommentare