Bundespräsident Gauck zu Besuch beim Papst

1 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
2 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
3 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
4 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
5 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
6 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
7 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.
8 von 9
Bundespräsident Joachim Gauck hat im Vatikan mit Papst Benedikt XVI. über Europa in der Krise und über die Zukunft des Glaubens gesprochen. In dem „sehr offenen Gespräch“ während der etwa 40-minütigen Privataudienz habe es „herzliches Einverständnis“ über die Bedeutung der europäischen Idee gegeben, sagte Gauck am Donnerstag nach seiner ersten offiziellen Begegnung mit dem deutschen Papst.

Rom - Der Bundespräsident und Protestant Gauck beim ersten offiziellen Besuch im Vatikan. Mit Benedikt XVI. bespricht er die schwierige Lage Europas. Kontroversen gab es nicht, dafür viel Einverständnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Werder-Training am Donnerstag

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Hannover 96 (Sonntag, 19. November, 18 Uhr) läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag traten die Profis um 10 Uhr zum …
Werder-Training am Donnerstag

14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Die 14. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde. Die Macher der Messe um den Teamleiter Markus Reupke …
14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Diese Stars verpassen die WM 2018

David Alaba, Arjen Robben, Arturo Vidal, Pierre-Emerick Aubameyang - das sind nur einige Stars, welche die WM 2018 in Russland* verpassen werden. …
Diese Stars verpassen die WM 2018

Meistgelesene Artikel

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu

„Politik zugunsten der Reichen“: Landesweite Proteste gegen Macron

„Politik zugunsten der Reichen“: Landesweite Proteste gegen Macron

Lagerfeld kritisiert Merkel - und RTL macht mit einem TV-Bericht alles noch schlimmer

Lagerfeld kritisiert Merkel - und RTL macht mit einem TV-Bericht alles noch schlimmer

AfD-Fraktionschefin Weidel: Islam ist unvereinbar mit Verfassung

AfD-Fraktionschefin Weidel: Islam ist unvereinbar mit Verfassung