1. Startseite
  2. Politik

Falko Mohrs: SPD-Politiker und Wissenschafts-Minister in Niedersachsen

Erstellt:

Von: Ute Laukner

Kommentare

Falko Mohrs (SPD), steht im blauen Anzug und weißen Oberhemd am Pult vor den beiden Mikrofonen und spricht bei der 86. Sitzung des Bundestages zum Thema „Fair Play in der digitalen Wirtschaft“ am 14. März 2019 in Berlin.
Falko Mohrs (SPD), spricht bei der 86. Sitzung des Bundestages zum Thema „Fair Play in der digitalen Wirtschaft“ am 14. März 2019 in Berlin. © Britta Pedersen/dpa

Falko Mohrs ist SPD-Politiker in Wolfsburg und seit der letzten Niedersachsen-Wahl 2022 der neue Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen.

Hannover/Wolfsburg – Falko Mohrs widmet sich der Politik und ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Der Wolfsburger engagiert sich in verschiedenen politischen Ämtern in Niedersachsen. Nach der Niedersachsen-Wahl 2022 am 9. Oktober gehört er als Minister für Wissenschaft und Kultur zum neuen niedersächsischen Regierungsteam. Zudem ist er seit 8. November 2022 stellvertretendes Mitglied des Bundesrates.

Politiker, Minister für Wissenschaft und Kultur:Falko Mohrs
Geburtsort:23. Juli 1984, Wolfsburg
Familie:ledig

Falko Mohrs: Er ist der neue Minister für Wissenschaft und Kultur

Falko Mohrs (SPD) absolvierte ein duales Studium in der Zeit von 2005 bis 2010 bei Volkswagen und der Ostfalia, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Der Diplom-Kaufmann schaut auf berufliche Erfahrungen bei der Volkswagen AG in Wolfsburg zurück. Nach der Niedersachsen-Wahl 2022 wurde er am 8. November 2022 in Hannover in seinem neuen Amt als Minister für Wissenschaft und Kultur bei der konstituierenden Sitzung für das Landesparlament in Niedersachsen vereidigt.

Wer ist Falko Mohrs? Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen engagiert sich auch über sein Amt hinaus

Falko Mohrs ist Mitglied des Präsidiums im AWO-Bezirk Braunschweig. Als stellvertretender Sprecher ist er für die Landesgruppen Niedersachsen/Bremen seit dem Jahr 2018 tätig. Ein Jahr später, im Jahr 2019, wurde er Mitglied im Beirat für Digitalisierung der Stadt Wolfsburg. Zudem ist er stellvertretender Unterbezirksvorsitzender der SPD sowie deren stellvertretender Bezirksvorsitzender. „Wie also wird er nun seine Mitgliedschaften für sein Amt nutzen?“, das ist vorerst die Frage und deren Antwort noch offen.

Falko Mohrs löste seinen Vorgänger Björn Thümler im niedersächsischen Ministerium ab. Für Mohrs sind nach eigenen Aussagen zum offiziellen Amtsantritt in Hannover die Wissenschaft und Forschung wichtig. Aus ihnen gehen seiner Meinung nach Innovationen hervor, die für die wirtschaftlichen Entwicklungen unverzichtbar sind. Wissen ist für ihn ein elementarer Part im Leben der Menschen. Für den Wolfsburger dient die Kultur dazu, gesellschaftliche Antworten auf aktuelle Entwicklungen zu finden. Schließlich hat die Kultur in der lang anhaltenden Corona-Pandemie so einiges in den vergangenen drei Jahren durchgemacht. Schwindende Besucherzahlen machen die Finanzierung der Kulturbetriebe nicht einfach.

Welche Bereiche sich Falko Mohrs zukünftig als Minister in Niedersachsen widmen wird

Als Minister für Wissenschaft und Kultur muss der 38-jährige Wolfsburger sich nicht nur der Basisarbeit seines Ministeriums widmen, sondern auch den aktuellen politischen Ereignissen in Deutschland. Diese haben unmittelbare Auswirkungen auf seine Amtsbereiche. Auch hier gilt es, konstruktiv in den Dialog zu treten und übereinkommende Lösungen zu finden.

Kaum im Amt geht es für Falko Mohrs auch schon los. Erstmal in der Kita Bücher vorlesen und bei der Verleihung des mit 100.000 Euro dotierten zweiten Platzes des Norddeutschen Wissenschaftspreises 2022 den Siegern der Technischen Universität Braunschweig zum Projekt „Homeo-Hirn“ gratulieren – einem Forschungsverbund der TU Braunschweig, dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig, dem Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften in Göttingen und dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck. Dann folgt auch schon am nächsten Tag die Verleihung des Wissenschaftspreises Niedersachsen 2022 im Landesmuseum Hannover am 15. November 2022 an die Sieger.

Der niedersächsische Landtag 2022 mit neuer Leitung

Stephan Weil, SPD – Ministerpräsident

Julia Willie Hamburg, Bündnis 90/Die Grünen – Kultusministerium und stellvertretende Ministerpräsidentin

Olaf Lies, SPD – Ministerium für Wirtschaft, Bauen, Verkehr und Digitalisierung

Boris Pistorius, SPD – Ministerium für Inneres und Sport

Daniela Behrens, SPD – Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung

Gerald Heere, Bündnis 90/Die Grünen – Finanzministerium

Falko Mohrs, SPD – Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Dr. Kathrin Wahlmann, SPD – Justizministerium

Miriam Staudte, Bündnis 90/Die Grünen – Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Christian Meyer, Bündnis 90/Die Grünen – Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Wiebke Osigus, SPD – Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Ob Falko Mohrs noch Zeit für ein Privatleben im neuen Amt als Minister findet?

Wird Falko Mohrs nehmen seiner Tätigkeit als Minister für Wissenschaft und Kultur noch Zeit für Familie und sein Privatleben haben? Eigentlich eine gute Frage, die eine ebenso gute Antwort nötig hat. Bekannt ist, dass sich der Wolfsburger wohl schon früh mit der Politik auseinandersetzen musste, denn sein Vater ist ebenso Politiker. Klaus Mohrs, (SPD), war zudem unter anderem von 2012 bis 30. September 2021 Bürgermeister der Stadt Wolfsburg.

Also kein Wunder, dass Falko Mohrs wohl genau weiß, wie es so läuft in der Politik. Nach Jugendforum, Jugenddelegierter und Jugendhilfeausschuss ist Mohrs seit dem Jahr 1998 im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Wolfsburg, im Bundesland Niedersachsen auf Bundes- und Europaebene aktiv. Eine eigene Familie hat der End-Dreißiger aber noch nicht.

Auch interessant

Kommentare