mehr als 80 Seiten

Facebook sperrt wenige Tage vor US-Wahlen weitere fingierte Nutzerkonten

Facebook
+
Facebook

Die Internetplattform Facebook hat nach eigenen Angaben weitere gefälschte Konten aus dem Iran entdeckt.

Update vom 5. November 2018: Am 6. November finden in den USA die Midterm Elections statt. Das Repräsentantenhaus und ein Drittel des Senats werden neu gewählt. Alle News zur Wahl im Ticker.

Facebook sperrt wenige Tage vor US-Wahlen weitere fingierte Nutzerkonten

Menlo Park- Die Internetplattform Facebook hat nach eigenen Angaben weitere gefälschte Konten aus dem Iran entdeckt. Das Unternehmen entfernte mehr als 80 Seiten, die als irreführend eingestuft wurden, wie der Facebook-Chef für Cybersicherheit, Nathaniel Gleicher, am Freitag mitteilte. Zugleich seien zahlreiche Konten von Einzelnutzern und Gruppen abgeschaltet worden. Eine Verbindung zur Regierung in Teheran könne nicht nachgewiesen werden.

Es ist nicht das erste Mal

Ziel der Kampagne sei die Öffentlichkeit in den USA und in Großbritannien gewesen, einige der Nutzer hätten sich als britische oder US-Bürger ausgegeben, erklärte Gleicher weiter. Auch der Facebook-Dienst Instagram sei betroffen. Die "koordinierte" Aktion sei vor einer Woche aufgefallen. Vor der US-Zwischenwahl zum Kongress am 6. November werden verstärkte Manipulationsversuche über die sozialen Medien befürchtet.

Bereits im August hatte Facebook gefälschte Konten aus dem Iran und Russland entdeckt und gesperrt. Dabei waren Verbindungen der iranischen Konten zu staatlichen Medien des Landes über öffentlich zugängliche Registrierungsinformationen und IP-Adressen nachgewiesen worden.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Berliner CDU-Abgeordneter gestorben - er wurde nur 51 Jahre alt

Berliner CDU-Abgeordneter gestorben - er wurde nur 51 Jahre alt

Corona-Neuinfektionen: Eine bayerische Stadt reißt Obergrenze deutlich - auch zwei weitere Orte liegen darüber

Corona-Neuinfektionen: Eine bayerische Stadt reißt Obergrenze deutlich - auch zwei weitere Orte liegen darüber

CDU-Chefin AKK wird gegenüber Parteikollegen deutlich: „Hände weg vom Mindestlohn“

CDU-Chefin AKK wird gegenüber Parteikollegen deutlich: „Hände weg vom Mindestlohn“

Joe Biden sucht Vizepräsidentin: Demokraten bringen Michelle Obama ins Spiel 

Joe Biden sucht Vizepräsidentin: Demokraten bringen Michelle Obama ins Spiel 

Kommentare