1. Startseite
  2. Politik

Energiepauschale für Rentner: So profitieren sie vom Entlastungspaket

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Felix Busjaeger

Kommentare

Das Entlastungspaket 2022 soll Bürger in Deutschland unterstützen. Doch Rentner gehen bei der Energiepauschale fast leer aus. (Symbolbild)
Das Entlastungspaket 2022 soll Bürger in Deutschland unterstützen. Doch Rentner gehen bei der Energiepauschale fast leer aus. (Symbolbild) © K. Schmitt/Imago

Die Ampel-Koalition will mit der Energiepreispauschale als Teil des Entlastungspakets 2022 Menschen in Deutschland helfen. Doch was bringt das Rentnern?

Update vom 27. April um 12:21 Uhr: In einer Kabinettssitzung hat das Bundeskabinett am 27. April die geplanten Maßnahmen aus dem Entlastungspaket 2022 beschlossen. Insgesamt einigte sich die Koalition aus SPD, Grüne und FDP auf einen Ergänzungshaushalt mit fast 40 Milliarden Euro zusätzlichen Schulden. Vorgesehen sind unter anderem eine Energiepreispauschale von 300 Euro, ein Tankrabatt, ein Hartz-IV-Zuschuss oder ein Kindergeldbonus. Das milliardenschwere Hilfspaket soll inmitten des Ukraine-Kriegs den Bürgern Unterstützung bringen. Welche Maßnahmen aus dem Entlastungspaket wann kommen: ein Überblick.

Erstmeldung vom 8. April um 11:57 Uhr: Berlin – 300 Euro Energiepauschale soll das Entlastungspaket 2022 bringen. Wegen der Auswirkungen des Ukraine-Kriegs von Russlands Präsidenten Wladimir Putin hatte die Bundesregierung von Olaf Scholz (SPD) vor einigen Wochen ein umfangreiches Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die Beschlüsse des Entlastungspakets 2022 sollen den Bürgern in Deutschland Unterstützung geben. Dazu zählen neben der 300 Euro Energiepreispauschale auch ein Zuschuss von 100 Euro für Empfänger von Hartz IV und ein Kinderbonus.

Doch von den Möglichkeiten des Entlastungspakets werden in Deutschland nicht alle Menschen gleichermaßen profitieren. Während den Arbeitnehmern in Deutschland eine finanzielle Last genommen wird, steht die Frage im Raum, ob es auch eine 300 Euro Energiepauschale für Rentner gibt. Die bittere Erkenntnis: Rentner in Deutschland gehen beim Entlastungspaket 2022 fast leer aus

Energiepauschale 300 Euro: Rentner könnten teilweise vom Entlastungspaket 2022 profitieren

Der Ukraine-Krieg und die drohenden Engpässe bei Gaslieferungen und anderen Energielieferungen sorgen aktuell für eine angespannte Lage auf dem deutschen Energiemarkt. Als Reaktion auf explodierende Energiepreise in Deutschland hat die Ampel-Regierung aus SPD, Grünen und FDP als Teil des Entlastungspakets eine Energiepreispauschale auf den Weg gebracht. Mit dieser Energiepauschale sollen die Verbraucher eine Entlastung in Höhe von 300 Euro erhalten – ein Wermutstropfen ist dabei die Tatsache, dass die Unterstützung für die teuren Energiepreise versteuert werden muss.

Während das Entlastungspaket 2022 der deutschen Politik zahlreiche Maßnahmen vorsieht, die etwa in Form eines Tankrabatts für Benzin und Diesel auch Autofahrer unterstützen sollen, werden Rentner vom geplanten Katalog der Ampel-Koalition nur bedingt profitieren: Für eine Energiepauschale von 300 Euro für alle Rentner sieht es finster aus. Denn: Dieses Extra-Geld ist nur für einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige, die in den Steuerklassen 1-5 einsortiert sind, vorgesehen. Rentner ohne Nebenjob bekommen sie demnach nicht.

Energiepauschale: Rentner gehen leer aus – Wer bekommt Geld aus dem Entlastungspaket 2022?

Wer bekommt dann die Energiepauschale aus dem Entlastungspaket 2022? Wie bereits erwähnt, richtet sich die Pauschale an Erwerbstätige, die Einkommensteuer zahlen. Im Jahr 2022 ist es notwendig, mehr als 9984 Euro jährlich zu verdienen, um einkommensteuerpflichtig zu werden. Von der Energiepreispauschale ausgenommen, sind daher theoretisch Menschen in Deutschland, die nur über ein geringes oder gar kein Einkommen verfügen. Damit auch Rentner davon profitieren können, ist es daher etwa notwendig, dass diese neben ihrer Rente auch einem Nebenjob nachgehen, damit sie einkommensteuerpflichtig werden.

Das Wichtigste aus der Politik: Ausgewählt von unserer Politikredaktion und um 7:30 Uhr verschickt – jetzt kostenlos anmelden.

Auf die Frage, ob die Energiepauschale auch für Pensionäre 2022 gilt, gibt es bisher noch keine eindeutige Antwort. CDU-Politiker Thorsten Frei schrieb auf der Plattform Abgeordnetenwatch, dass die Ampelkoalition aus SPD, Grüne und FDP bis zum 29. März nur Eckpunkte des Entlastungspakets 2022 vorgestellt hat. Pensionäre beziehen ihre Pension in der Regel vom ehemaligen Arbeitgeber. Derweil gilt es als sicher, dass Rentner vom 9-Euro-Ticket, das als Monatsticket eingeführt werden soll, profitieren werden.

Entlastungspaket 2022: So profitieren Rentner vom 9-Euro-Ticket oder Tankrabatt

Ziel des Entlastungspakets 2022 der Bundesregierung von Olaf Scholz (SPD) ist es, den Menschen in Deutschland in Zeiten hoher Energiepreise Unterstützung zu bieten. Schon als das Paket vorgestellt wurde, sorgte der Umstand, dass Rentner nicht bei vielen Teilen der geplanten Maßnahmen berücksichtigt werden, für einen Aufschrei. Zwar profitieren Rentner auch vom Entlastungspaket 2022, besonders wenn sie bereits auf Sozialhilfe angewiesen sind, allerdings könnte man meinen, dass sie bei der Energiepauschale vergessen worden sind.

Während es also mit einer Energiepauschale für Rentner schwierig wird, können Senioren andere Teile des Entlastungspakets 2022 nutzen. So wird sich das 9-Euro-Ticket für Bus und Bahn des Entlastungspakets 2022 an alle Bürger richten und auch der Tankrabatt bringt Rentnern an der Zapfsäule Erleichterung. Ob die Regierung in den kommenden Wochen noch nachbessert und weitere Erleichterungen für Rentner bringt, bleibt aber abzuwarten. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare