Ringen um Kompromisse

Dreyer will Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz

+
"Bin sehr froh darüber, dass wir jetzt auch konkret an die Arbeit gehen können". Malu Dreyer sieht gute Chancen für eine Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz.

Mainz - Vor dem Start der Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen in Rheinland-Pfalz sieht Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) gute Chancen für ein Ampelbündnis.

"Ich bin sehr froh darüber, dass wir jetzt auch konkret an die Arbeit gehen können", sagte Dreyer in Mainz. Es gehe um eine Politik des Zusammenhalts und des sozialen Ausgleichs, aber mit starker wirtschaftlicher Orientierung. Das erfordere Kompromisse, aber alle drei Parteien müssten sich wiederfinden können. Sie betonte die Ernsthaftigkeit aller Parteien.

FDP und Grüne in Rheinland-Pfalz wollen mit einer Ampel auch eine große Koalition verhindern. "Es kann nicht sein, dass in Zeiten großer und schwieriger Herausforderungen nur noch große Koalitionen geführt werden", sagte der FDP-Landesvorsitzende Volker Wissing. Die Grünen-Landesvorsitzende Katharina Binz sagte, sie schließe sich dem an. Dies gelte gerade auch für eine Zeit, in der "wir mit dem Erstarken der AfD feststellen müssen, dass es zu einem Rechtsruck gekommen ist". Es müsse jetzt eine Regierung geben, die den größten Mehrwert für dieses Bundesland bieten könne.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Nach Rot-Schock in Estland: Gündogan hält Löw-Team auf Kurs

Nach Rot-Schock in Estland: Gündogan hält Löw-Team auf Kurs

Meistgelesene Artikel

Halle: Vater des Täters mit bedrückenden Worten - neue Details über sein Leben

Halle: Vater des Täters mit bedrückenden Worten - neue Details über sein Leben

Terrorfahrt oder Lkw-Ausraster? Brisante Details über Limburg-Verdächtigen aufgetaucht

Terrorfahrt oder Lkw-Ausraster? Brisante Details über Limburg-Verdächtigen aufgetaucht

Greta Thunberg: Putin äußert sich herablassend - sie kontert frech

Greta Thunberg: Putin äußert sich herablassend - sie kontert frech

Donald Trump: US-Präsident erklärt Arnold Schwarzenegger für tot: „Ich war dabei“

Donald Trump: US-Präsident erklärt Arnold Schwarzenegger für tot: „Ich war dabei“

Kommentare