DGB-Vize schlägt Alarm

"Verbal-Aktionismus der CSU brandgefährlich"

Berlin - Die Vizevorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Annelie Buntenbach, hat der CSU vorgeworfen, Ausländerfeindlichkeit und Nationalismus zu fördern.

Der „dumpfe Verbal-Aktionismus“ der Christsozialen sei brandgefährlich, sagte Buntenbach der Tageszeitung „Neues Deutschland“ (Dienstag).

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hatte vor dem Hintergrund der ab dem 1. Januar 2014 auch in Deutschland geltenden kompletten Arbeitnehmerfreizügigkeit für Rumänen und Bulgaren in schärfere Regelungen gegen Sozialmissbrauch gefordert. „Für Horrorszenarien gibt es keinen Grund“, sagte Buntenbach. Sie verstehe aber die Klagen einzelner Kommunen.

„Doch das Problem ist meist, dass dort die Beschäftigungslage insgesamt besonders problematisch ist und gleichzeitig Integrationsmaßnahmen der Sparpolitik zum Opfer gefallen sind.“ Buntenbach fordert eine bessere Unterstützung der betroffenen Städte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“

Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“

Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“
FDP kontert Baerbock-Vorstoß direkt: „Verbotsfetisch“ der Grünen - Wirbel um Drogen-Beschluss

FDP kontert Baerbock-Vorstoß direkt: „Verbotsfetisch“ der Grünen - Wirbel um Drogen-Beschluss

FDP kontert Baerbock-Vorstoß direkt: „Verbotsfetisch“ der Grünen - Wirbel um Drogen-Beschluss
Corona-Lockerungen: Kretschmer will sie für Astrazeneca-Geimpfte - bereits nach der ersten Dosis

Corona-Lockerungen: Kretschmer will sie für Astrazeneca-Geimpfte - bereits nach der ersten Dosis

Corona-Lockerungen: Kretschmer will sie für Astrazeneca-Geimpfte - bereits nach der ersten Dosis
Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Kommentare