Bundestagswahl 2021

Deutschlandtrend: Schock für CDU – Scholz-Zug rast Laschet weg

Er bleibt Umfrage-König: Olaf Scholz (SPD) baut seinen Vorsprung aus. Die Laschet-CDU fällt indes auf historisches Tief – und verspielt fast alle Machtoptionen.

Berlin – Ob im ARD-Deutschlandtrend oder im ZDF-Politbarometer – der Trend ist eindeutig: Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) setzt seinen Höhenflug ungebremst fort. Gut drei Wochen vor der Bundestagswahl 2021 dominieren die Sozialdemokraten sämtliche Wahlumfragen. Dennoch trat Scholz auf die Euphoriebremse: Der Wahlkampf sei noch nicht entschieden, mahnte der Vizekanzler im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Er wolle aber gern zugeben, dass „ich sehr berührt bin, dass mir so viele Bürgerinnen und Bürger das Amt des Bundeskanzlers zutrauen“, fügte er hinzu.

Deutscher Politiker:Olaf Scholz (SPD)
Geboren:14. Juni 1958 (Alter 62 Jahre), Osnabrück
Privat:verheiratet, kinderlos
Aktuelle Ämter:Bundesfinanzminister und Vizekanzler

Bundestagswahl 2021: SPD vor CDU – Olaf Scholz demütigt in Wahlumfrage Armin Laschet

Aus Sicht von Demoskopen zeichnet sich aber derzeit ein eindeutiger Trend ab. So setzt sich die SPD in allen Umfragen als stärkste Kraft weiter von der Union mit Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) ab. Im ARD-Deutschlandtrend von Infratest-Dimap überholen die Genossen erstmals seit 2017 in der Sonntagsfrage die Union. Mit einem kräftigen Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vormonat erreicht die SPD jetzt 25 Prozent. Die CDU/CSU kommt indes nur noch auf 20 Prozent – ihr schlechtester gemessener Wert seit Beginn der Erhebung. Dahinter liegen die Grünen (16) mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, die FDP (13), die AfD (12) sowie die Linke (6).

Winkt er der CDU hinterher? Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) baut seinen Vorsprung in den Umfragen zur Bundestagswahl 2021 aus.

Das ZDF-Politbarometer kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Zwar unterscheiden sich die Prozentwerte minimal. Aber die grundsätzliche Entwicklung stimmt mit dem Deutschlandtrend überein: SPD vorn, CDU mit historischem Tief – und dahinter die anderen Parteien.

Auf Grundlage der beiden Erhebungen ergeben sich theoretisch vier neue Machtverhältnisse, sollten sich die Umfrageergebnisse bei der Wahl bestätigen. So gibt es eine ganz knappe Mehrheit für eine SPD-geführte große Koalition. Reichen würde es unter SPD-Führung aber auch für ein Bündnis mit Grünen und FDP (Ampelkoalition) oder mit Grünen und Linkspartei (Rot-Rot-Grün, oder R2G). Eine Unionsführung wäre nur noch in einem Bündnis mit Grünen und FDP möglich.

Trotz Angriffe der New York Times: Olaf Scholz dominiert Deutschlandtrend – Bekenntnis zu Rot-Rot-Grün?

In den vergangenen Tagen hatte die Union eindringlich vor einem rot-rot-grünen-Bündnis gewarnt. Mehrere Spitzenpolitiker versuchten, die Machtoption als Schreckensszenario an die Wand zu malen. Ihre Strategie: Einen Lagerwahlkampf heraufbeschwören und stärker die eigene Wählerschaft mobilisieren, die mit dem Wahlkampfauftritt von Laschet unzufrieden sind. Doch offenbar verpufft die Wirkung dieser Strategie – sehr zur Freude der SPD, die eine Skepsis gegenüber einer Zusammenarbeit mit der Linkspartei hegt und durchaus auch mit einer Ampelkoalition liebäugelt.

Kann Laschet den Scholz-Zug noch stoppen? Bleiben Sie mit unserem Newsletter umfassend informiert.

Zwar musste Scholz sich am Donnerstag noch von der New York Times verspotten lassen, doch in Deutschland genießt er offenbar weiterhin das größte Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber
 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
Bundestagswahl: Armin Laschet (CDU) besorgt über Aggressionen

Bundestagswahl: Armin Laschet (CDU) besorgt über Aggressionen

Bundestagswahl: Armin Laschet (CDU) besorgt über Aggressionen

Kommentare