In Freiheit

Deutsche Frau in der Türkei aus politischer Haft entlassen

+
Symbolbild

Eine aus politischen Gründen in der Türkei inhaftierte Deutsche ist wieder auf freiem Fuß. Gegen die Frau sei aber eine Ausreisesperre verhängt worden, teilte das Auswärtige Amt am Freitag in Berlin mit.

Berlin - Die Betroffene habe darum gebeten, anonym zu bleiben. Die Frau war bereits am 22. Oktober freigelassen worden - drei Tage vor dem Menschenrechtler Peter Steudtner, der nach Deutschland ausreisen konnte, obwohl der Prozess gegen ihn noch läuft. Damit sind nun noch mindestens neun Deutsche aus politischen Gründen in der Türkei inhaftiert. Nur zwei davon sind namentlich bekannt: Der Journalist Deniz Yücel und die Übersetzerin Mesale Tolu.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Interne Dokumenten im Bamf-Skandal: Schmid wirft Vorgesetzten „Racheakt“ vor

Interne Dokumenten im Bamf-Skandal: Schmid wirft Vorgesetzten „Racheakt“ vor

Macht Trump Ivanka zur ersten US-Präsidentin?

Macht Trump Ivanka zur ersten US-Präsidentin?

Westernhagen in NDR-Talkshow 3nach9: Leute zu blöd für Demokratie 

Westernhagen in NDR-Talkshow 3nach9: Leute zu blöd für Demokratie 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.