In Freiheit

Deutsche Frau in der Türkei aus politischer Haft entlassen

+
Symbolbild

Eine aus politischen Gründen in der Türkei inhaftierte Deutsche ist wieder auf freiem Fuß. Gegen die Frau sei aber eine Ausreisesperre verhängt worden, teilte das Auswärtige Amt am Freitag in Berlin mit.

Berlin - Die Betroffene habe darum gebeten, anonym zu bleiben. Die Frau war bereits am 22. Oktober freigelassen worden - drei Tage vor dem Menschenrechtler Peter Steudtner, der nach Deutschland ausreisen konnte, obwohl der Prozess gegen ihn noch läuft. Damit sind nun noch mindestens neun Deutsche aus politischen Gründen in der Türkei inhaftiert. Nur zwei davon sind namentlich bekannt: Der Journalist Deniz Yücel und die Übersetzerin Mesale Tolu.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Meistgelesene Artikel

UN-Migrationspakt in der Kritik: Der nächste EU-Staat wirft das Handtuch

UN-Migrationspakt in der Kritik: Der nächste EU-Staat wirft das Handtuch

„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel

„Gefährlich!“: ARD-„Tagesthemen“-Kommentator warnt Merkel

Erste CDU-Regionalkonferenz: Merz kritisiert Merkel - und Spahn greift ihn dafür an

Erste CDU-Regionalkonferenz: Merz kritisiert Merkel - und Spahn greift ihn dafür an

Seehofer: Wirbel um brisanten ZDF-Bericht - CSU-Chef kündigt ominöse „Mitteilung“ an

Seehofer: Wirbel um brisanten ZDF-Bericht - CSU-Chef kündigt ominöse „Mitteilung“ an

Kommentare