Dänischer Geheimdienst nimmt Terrorverdächtige fest

Kopenhagen - Der dänische Geheimdienst PET hat nach eigenen Angaben zwei Terrorverdächtige festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, einen Anschlag vorbereitet zu haben.

Die Brüder seien 18 und 23 Jahre alt und somalischer Abstammung, hieß es am Dienstag. Ihnen werde vorgeworfen, einen Anschlag vorbereitet zu haben. Einer von ihnen sei am Montag in der Stadt Aarhus auf Jütland festgenommen worden, der andere, als er auf dem internationalen Flughafen von Kopenhagen gelandet sei. Den Angaben zufolge wurde “ein konkreter Terrorakt“ verhindert. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Steinmeier warnt vor "bösen Geistern in neuem Gewand"

Steinmeier warnt vor "bösen Geistern in neuem Gewand"

Kampf gegen Coronavirus in "kritischer Phase"

Kampf gegen Coronavirus in "kritischer Phase"

Die Laufschuh-Trends für die Saison 2020

Die Laufschuh-Trends für die Saison 2020

Tollpatschig und verspielt: Berliner Pandas Pit und Paule

Tollpatschig und verspielt: Berliner Pandas Pit und Paule

Meistgelesene Artikel

ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz - Zuschauer wütend - „Geht‘s noch ...“

ZDF-„heute journal“: Moderator erzählt Putin-Witz - Zuschauer wütend - „Geht‘s noch ...“

„Unmittelbare Gefahr für das Land“: Erschreckende neue Enthüllungen über Trump

„Unmittelbare Gefahr für das Land“: Erschreckende neue Enthüllungen über Trump

„Impeachment ist die Hölle“: Trump-Verteidiger vergleicht Verfahren mit „Bürgerkrieg“

„Impeachment ist die Hölle“: Trump-Verteidiger vergleicht Verfahren mit „Bürgerkrieg“

Greta Thunberg schüttelt wegen Luisa Neubauer den Kopf - Streit bei den Klima-Aktivistinnen?

Greta Thunberg schüttelt wegen Luisa Neubauer den Kopf - Streit bei den Klima-Aktivistinnen?

Kommentare