Patienten auf Intensivstationen

Corona-Experten warnen vor vierter Welle im Herbst

Die aktuellen Corona-Fälle bereiten Experten Sorge. Sie befürchten eine vierte Welle und volle Intensivstationen. Weiterhin ist die Impfquote zu niedrig.

Berlin – In Deutschland bewegen sich die täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiterhin auf einem niedrigen fünfstelligen Niveau. Doch die aktuelle Entwicklung bereitet den Experten zunehmend Sorge. So warnte der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, vor einer heftigen vierten Corona-Welle im Herbst. Auch die Intensivmedizinervereinigung Divi bereitet sich auf steigende Fallzahlen und Intensivpatienten vor.

Behörde: Robert Koch-Institut
Gründung:1. Juli 1891
Bedienstete: 1100, davon rund 450 Wissenschaftler
Hauptsitz: Berlin

RKI-Chef Lothar Wieler: Warnung vor vierter Welle im Herbst

„Wenn wir die aktuellen Impfquoten nicht drastisch steigern, dann kann die aktuelle vierte Welle im Herbst einen fulminanten Verlauf nehmen“, sagt Wieler. „Die Pandemie ist noch nicht vorbei.“ Das RKI verzeichne eine steigende Zahl an Menschen, die wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt werden muss. Besonders der Anteil an jüngeren und ungeimpften Menschen würde nach Einschätzungen des RKI-Chefs steigen. Auch die Delta-Variante verbreitet sich in der Bundesrepublik immer weiter.

Es liegt in unseren eigenen Händen, viele schwere Verläufe und auch Todesfälle zu verhindern“, erklärt Wieler und appelliert an die Impfbereitschaft der Bevölkerung. Derzeit sei das Risiko, mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus zu müssen, bei Geimpften zehnmal geringer als bei Ungeimpften.

Prof. Dr. Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Institutes (RKI) warnt vor einer vierten Coronawelle.

Christian Drosten appelliert an Impfbereitschaft

Wie aus Informationen der Nachrichtenagentur dpa hervorgeht, verläuft die Impfkampagne in Deutschland immer schleppender. So ist die Zahl der täglichen Erstimpfungen auf unter 90.000 gesunken. Im jüngsten NDR-Podcast „Coronavirus Update“ hatte Charité-Virologe Christian Drosten nochmal die Notwendigkeit einer hohen Impfquote betont, um möglichst glimpflich durch die kommenden Jahreszeiten zu kommen.

„Die Situation ist jetzt gut beherrschbar, aber wir bereiten uns auf eine größere vierte Welle vor“, sagte der Hamburger Intensivmediziner und Divi-Präsidiumsmitglied Stefan Kluge am Mittwoch in Weimar. Neben dem geringen Impffortschritt bereite ihm auch die, im Vergleich zu anderen Ländern, geringe Anzahl Genesener in Deutschland Sorge.

Corona in Deutschland: Inzidenz sinkt leicht – Covid-19-Patienten werden steigen

Nach Divi-Angaben seien aktuell 1348 Patienten mit Covid-19 auf den Intensivstationen. Die Zahl liegt noch deutlich niedriger als zum Höhepunkt der Pandemie, als mehr als 5000 Patienten auf den Stationen lagen. Dennoch mahnt Kluge zur Vorsicht: „Alle Modellierer und Modelle zeigen, dass die Zahl der Covid-19-Patienten ansteigen wird.“ Sorge mache ihm auch, dass rund 20 Prozent der Über-70-Jährigen noch ungeimpft seien.

Stand 8. September ist die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Deutschland leicht gefallen und lag nach RKI-Angaben bei 82,7 – am Vortag betrug der Wert 83,8. Insgesamt meldeten die Gesundheitsämter 13.565 neue Corona-Infektionen. Die Zahl von Corona-Patienten je 100.000 Einwohner, die in Kliniken behandelt werden müssen, lag bei 1,79.

Einen einheitlichen Schwellenwert, ab wann die Hospitalisierungs-Inzidenz kritisch wird, gibt es in Deutschland aufgrund regionaler Unterschiede bisher nicht. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bernd von Jutrczenka/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“
Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Kommentare