Nach Bundestagswahl

CDU-Neuaufstellung: Frauen beklagen Machtverlust

Fraktionsvize Nadine Schön (CDU) spricht energisch auf einem Podium.
+
Warnt vor einem Frauenproblem in der CDU: Fraktionsvize Nadine Schön.

Nach der Wahlschlappe sortiert sich die CDU neu. Gleich mehrere Männer rangeln um die Nachfolge von Armin Laschet. Und Frauen? Sie spielen keine Rolle.

Berlin – In der CDU wächst der Verdruss: Nach der gescheiterten Bundestagswahl 2021* haben Politikerinnen ihren schwindenden Einfluss auf die Ausrichtung der Partei beklagt. Bei der geplanten Neuaufstellung drohten Frauen übergangen zu werden, warnte die bisherige Vizechefin der Bundestagsfraktion, Nadine Schön, im Gespräch mit der Rheinischen Post. „Wir haben seit Jahren zu wenig Frauen in Parlament und Partei. Wir müssen mehr werden“, sagte sie.

Wer als Laschet-Nachfolger gehandelt wird und warum Frauen in der CDU keine Macht haben, zeigt ein Bericht von kreiszeitung.de.*

Sie nahm damit Bezug auf einen Machtkampf, der in der CDU ausgebrochen ist. Nach der Wahlschlappe, bei der Kanzlerkandidat Armin Laschet die Partei nur auf Platz führte, sollen nun Konsequenzen gezogen werden. Noch in diesem Jahr soll der Bundesvorstand komplett neu gewählt werden. Als Anwärter auf den Parteivorsitz werden bislang aber nur Männer gehandelt. Dass keine Frau in Betracht gezogen wird, ist eine Folge eines jahrelangen Niedergangs innerhalb der Union. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche: Sexueller Missbrauch – Gutachten stellt  Papst an den Pranger

Katholische Kirche: Sexueller Missbrauch – Gutachten stellt Papst an den Pranger

Katholische Kirche: Sexueller Missbrauch – Gutachten stellt Papst an den Pranger
Minijobs 2022: Neu – wichtige Änderung ab 1. Januar für Minijobber und Geringverdiener

Minijobs 2022: Neu – wichtige Änderung ab 1. Januar für Minijobber und Geringverdiener

Minijobs 2022: Neu – wichtige Änderung ab 1. Januar für Minijobber und Geringverdiener
Katholische Kirche: Neues Missbrauchs-Gutachten aus München belastet Papst Benedikt schwer

Katholische Kirche: Neues Missbrauchs-Gutachten aus München belastet Papst Benedikt schwer

Katholische Kirche: Neues Missbrauchs-Gutachten aus München belastet Papst Benedikt schwer
Verdacht auf Untreue: Staatsanwalt ermittelt gegen Habeck und Baerbock

Verdacht auf Untreue: Staatsanwalt ermittelt gegen Habeck und Baerbock

Verdacht auf Untreue: Staatsanwalt ermittelt gegen Habeck und Baerbock

Kommentare