Bundestagswahl 2009: Die Reaktionen der Spitzenkandidaten

 
1 von 31
Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.
 
2 von 31
Gemeinsam mit Ronald Pofalla, dem Generalsekretär der CDU , trat sie vor die Presse.
 
3 von 31
Herzliche Glückwünsche und freudige Gesichter bei den Großen der CDU .
 
4 von 31
 
 
5 von 31
 
 
6 von 31
 
 
7 von 31
 
 
8 von 31
Langr Gesichter dagegen beim Unionspartner CSU in München . Die CSU bei der Bundestagswahl am Sonntag in Bayern erneut schwere Verluste erlitten.

Berlin - Die Spitzenkandidaten der Parteien sind vor die Presse getreten. Sehen Sie hier ihre Reaktionen auf die Hochrechnungen der Bundestagswahl 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Ob Senf- oder Tintenflecken: Für jeden Makel an der Kleidung weiß Oma ein Hausmittel, um Abhilfe zu schaffen. Doch wie nützlich sind die Tipps …
Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Meistgelesene Artikel

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren

Bouffier nach Saarland-Wahl: „Entzauberung“ von Schulz 

Bouffier nach Saarland-Wahl: „Entzauberung“ von Schulz