Konstituierende Sitzung

Deutscher Bundestag: Dieser Abgeordnete musste gleich wieder gehen

Geplatzter Traum: Am Dienstag konstituierte sich der Bundestag. Doch Michael Sacher war nicht mehr dabei. Der Grüne durfte nur drei Wochen Abgeordneter sein.

Berlin – Zum Zuschauen verdammt: Einen Tag vor der konstituierenden Sitzung des Bundestages konnte Michael Sacher (Grüne) nur Glückwünsche aus der Ferne senden. „Dir ein gutes Gelingen“, twitterte der Buchhändler aus Nordrhein-Westfalen an seine Parteifreundin Anne-Monika Spallek. Vor einem Monat hatten sie noch nach der Bundestagswahl zusammen den Einzug ins Parlament gefeiert. Doch im Gegensatz zu Spallek musste Sacher kürzlich seine Koffer in Berlin schon wieder packen – nach nur drei Wochen im Bundestag.

Deutscher Bundestag:20. Legislaturperiode
Hauptsitz:Reichstagsgebäude, Berlin
Zahl der Abgeordneten:736
Wahlberechtigt:60,4 Millionen

Erst Buchhändler in Unna, dann Bundestagsabgeordneter und plötzlich wieder zurück ins alte Leben – was war da los? Ganz einfach: Sacher ereilte das Schicksal eines Kurzzeit-Parlamentariers, wie es immer mal wieder vorkommt nach einer Wahl. Schuld sind Verschiebungen im Wahlergebnis. Nach dem Urnengang gibt der Bundeswahlleiter erst einmal das vorläufige Ergebnis bekannt. Erst Wochen danach steht das endgültige amtliche Ergebnis fest.

Bundestag: Michael Sacher (Grüne) erlebt die konstituierende Sitzung als Abgeordneter nicht mit

Für Sacher war die Bekanntgabe der endgültigen Auszählung eine Hiobsbotschaft: Denn plötzlich stand den Grünen in Bayern rechnerisch ein Sitz mehr zu als den Grünen in NRW. Sacher musste seiner Parteifreundin Beate Walter-Rosenheimer Platz machen. Nur 200 Stimmen fehlten dem 57-Jährigen, dann hätte er weitermachen können. Jetzt sei es „leider passiert“, schrieb Sacher laut der Nachrichtenagentur dpa bei Facebook. Er sei nur ein dreiwöchiges vorläufiges Mitglied im 20. Deutschen Bundestag gewesen.

Abfahrt vom Bundestag: Nicht alle Abgeordneten konnten die konstituierende Sitzung mitmachen.

Für den Buchhändler aus Unna war die Wahl damit eine reine Achterbahnfahrt. Auf Grundlage des vorläufigen Ergebnisses wähnte er sich im Bundestag, nahm schon an den ersten Fraktionssitzungen teil und lernte das Leben als Abgeordneter kennen, das nun eine andere für ihn weiterführt. Bei Twitter finden sich zahlreiche Mitleidsbekundungen. „Für ihn ist es total gemein. Da ist ein Traum zerbrochen“, sagte Nachrückerin Walter-Rosenheim dem Tagesspiegel.

Konstituierende Sitzung: Bärbel Bas (SPD) folgt auf Schäuble – Angela Merkel (CDU) schaut auf Tribüne zu

Doch so bitter ist die Politik. Da helfen keine Wehklagen. Ohne Sacher konstituierte sich nun am Dienstag der 20. Deutsche Bundestag – mit so vielen Abgeordneten wie noch nie in der Geschichte. Eröffnet wurde die Sitzung vom scheidenden Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU), der in dieser Funktion nun der SPD-Politikerin Bärbel Bas Platz machen muss. Doch für Schäuble ist es nicht ganz so schlimm. Seit über 48 Jahren sitzt er durchgängig im Parlament – ein Rekord.

Doch nicht nur Kurzzeit-Parlamentarier Sacher war zum Zuschauen verdammt: Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) blieb am Dienstag nur die Statistenrolle. Nach immerhin 31 Jahren als Bundestagsabgeordnete zieht sich die Langzeit-Kanzlerin freiwillig in den Ruhestand zurück. Da sie nun kein Mandat mehr innehat, musste sie bei der konstituierenden Sitzung auf der Tribüne Platz nehmen und von dort dem Treiben im Plenum zuschauen.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Gut möglich aber, dass Sacher dorthin vielleicht doch noch einmal zurückkehrt. Sollte ein Abgeordneter aus Nordrhein-Westfalen innerhalb der kommenden vier Jahre ausfallen, dann wäre er der erste Nachrücker auf der Liste. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Corona-Verordnung: Niedersachsen steht vor neuen Corona-Regeln

Corona-Verordnung: Niedersachsen steht vor neuen Corona-Regeln

Corona-Verordnung: Niedersachsen steht vor neuen Corona-Regeln
Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?

Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?

Cannabis-Legalisierung: Ampel gibt Hanf frei – doch ab wann?
Daniel Holefleisch: Alle Infos über den Mann an Annalena Baerbocks Seite

Daniel Holefleisch: Alle Infos über den Mann an Annalena Baerbocks Seite

Daniel Holefleisch: Alle Infos über den Mann an Annalena Baerbocks Seite
Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Bürgergeld 2022: Wer bekommt was? So viel zahlt die Ampel aus

Kommentare