Bundeskanzlerin Merkel zu deutsch-polnischen Konsultationen

+
Die polnische Ministerpräsidentin begrüßt die deutsche Kanzlerin. Foto: Pawel Supernak

Warschau (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist heute mit zahlreichen Mitgliedern ihres Kabinetts zu den 13. deutsch-polnischen Regierungskonsultationen in Warschau eingetroffen.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit der polnischen Regierungschefin Ewa Kopacz und ihren Ministern stehen neben dem Konflikt in der Ukraine bilaterale Fragen.

Dazu zählen die deutsch-polnischen Zugverbindungen und der Mindeslohn für Fernfahrer in Deutschland. Außerdem soll der Gipfel der Östlichen Partnerschaft im Mai im lettischen Riga vorbereitet werden.

Regierungskanzlei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Freiwillige Feuerwehr Kirchwalsede feiert 100-jähriges Bestehen

Freiwillige Feuerwehr Kirchwalsede feiert 100-jähriges Bestehen

Wer die Museumsbahnen in Deutschland am Laufen hält

Wer die Museumsbahnen in Deutschland am Laufen hält

Brasiliens Polizei ermittelt gegen Brandstifter

Brasiliens Polizei ermittelt gegen Brandstifter

Reisegarten am Delmequell eröffnet

Reisegarten am Delmequell eröffnet

Meistgelesene Artikel

Konflikt eskaliert: Assad-Bomben treffen Erdogan-Militär - Neuer Syrien-Gipfel

Konflikt eskaliert: Assad-Bomben treffen Erdogan-Militär - Neuer Syrien-Gipfel

ZDF-Moderatorin Dunya Hayali nach Wochen wieder da - mit kritischen Postings sorgt sie für Aufsehen

ZDF-Moderatorin Dunya Hayali nach Wochen wieder da - mit kritischen Postings sorgt sie für Aufsehen

Gerhard Schröder wegen Ehebruchs angeklagt - Altkanzler droht Strafe in Millionenhöhe

Gerhard Schröder wegen Ehebruchs angeklagt - Altkanzler droht Strafe in Millionenhöhe

Merkel-Plan dürfte Klimaschützern übel aufstoßen - „Niemand hat die Absicht ...“

Merkel-Plan dürfte Klimaschützern übel aufstoßen - „Niemand hat die Absicht ...“

Kommentare