Impf-Zwang?

Bremen: Bovenschulte hält nichts von Nachteilen für Ungeimpfte

Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, hält im Landesparlament eine Regierungserklärung zu den Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie.
+
Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte sieht keine Veranlassung den Druck auf Ungeimpfte zu erhöhen.

Mit Überzeugung kommt man weiter als mit Druck. Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte spricht sich gegen Nachteile für Ungeimpfte aus.

Berlin – Diese Diskussion um Nachteile für Ungeimpfte reißt nicht ab! Nun äußerte sich Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte ebenfalls zu der Thematik, nachdem der SPD-Politiker aus Bremen und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil bereits gestern schon zur Inzidenz als Richtwert in der Corona-Pandemie geäußert hatten.

Politiker:Andreas Bovenschulte (SPD)
Geboren am:11. August 1965 (Alter 55 Jahre), in Hildesheim
Ehepartnerin:Ulrike Hiller
Amt:Mitglied des Bundesrates seit 2019

Bovenschulte selber hält nicht viel von den möglichen Zwangsauflagen für Ungeimpfte. Nachteile für Ungeimpfte sind für Bremens Bürgermeister kein probates Mittel in der Eindämmung und Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Bremens Bürgermeister Bovenschulte über Nachteile für Ungeimpfte: „Mit Überzeugung kommt man weiter als mit Druck“

„Ich glaube, mit Überzeugung kommt man weiter als mit Druck. Das ist jedenfalls die Erfahrung, die wir in Bremen gemacht haben“, erklärte der SPD-Politiker gegenüber dem Handelsblatt zwei Tage vor geplanten Bund-Länder-Beratungen am Dienstag. Diskutierte Ansätze, Nicht-Geimpfte von bestimmten Veranstaltungen oder Besuchen auszuschließen, halte er für „wenig zielführend“.

So sei es nicht möglich, eine klare Abgrenzung zur Grundversorgung eines Menschen zu treffen, erörterte der Politiker.

Nachteile für Nicht-Gimpfte: SPD-Politiker Bovenschulte hat Bedenken

„Gehören Wahlveranstaltungen, der Kirchgang oder Volkshochschulkurse zur Grundversorgung eines Menschen? Was ist mit Schwimmen oder dem Besuch im Fitnesscenter, um sich gesund zu halten?“, gab er zu Bedenken und fügte an: „Diese Probleme kriegen Sie doch ohne erheblichen bürokratischen Aufwand kaum gelöst.“

Außerdem gebe es schon spürbare Nachteile für Nicht-Geimpfte. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

(Mit Material der dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber

Bundestagswahl: Wen soll ich am Sonntag wählen? Ein Ratgeber
 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“

 Olaf Scholz (SPD) legt Gehalt offen: „Ja, ich gelte als reich“
Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“

Frage nach der Ehefrau: Studentin bringt Laschet völlig aus dem Konzept - „Das verletzt mich“
Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Wahlumfragen: Warum die AfD kaum vom Laschet-Debakel profitiert

Kommentare